Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Auszeichnung für Kettensägenschnitzer Gerd Rehberg

Fernwald | Eine schöne Bestätigung seiner künstlerischen Arbeiten erfuhr der Fernwälder Kettensägenschnitzer und Baumstamm-Designer Gerd Rehberg zum Ende des vergangenen Jahres. Er hatte erneut bei dem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb einer bekannten Herstellerfirma für Schnitz- und Fräswerkzeuge seinen schon 2006 erstmals erreichten 1.Platz verteidigt. Während des ganzen Jahres konnten alle Holzbildhauer und Schnitzer ihre Arbeiten einsenden, die mit Kettensäge und Fräswerkzeugen hergestellt waren .Dieses Mal siegte er mit seinem lebensgroßen Flachland-Gorilla, einem“ Silverback“ mit den Ausmaßen von 1,90 m Höhe und 1,40 m Durchmesser. Den Baumstamm dazu lieferte eine etwa 120 Jahre alte Douglasie, aus Sicherheitsgründen gefällt auf dem Winneröder Friedhof. Zu bestaunen ist der monumentale Affe vor dem Wohnhaus des Künstlers in Fernwald-Albach oder auf seiner homepage:rehberg-arts.de, ebenso sowie alle anderen bisher entstandenen Arbeiten

Mehr über

Kettensäger (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annemarie Rehberg

von:  Annemarie Rehberg

offline
Interessensgebiet: Fernwald
178
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neue Gartenskulpturen
Neue Gartenskulpturen vom Kettensägenschnitzer Gerd Rehberg schuf...
Zwei neue Kettensägen- Skulpturen
Zwei neue Kettensägen-Skulpturen vom Albacher Künstler „Berliner...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.