Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Botschafter für Klimagerechtigkeit gesucht - Schülerinitiative Plant-for-the-Planet und hessnatur laden am Samstag, 29. Oktober zur Akademie in Gießen ein

Fernwald | Am Samstag, 29. Oktober 2011 lädt das Butzbacher Naturmodelabel hessnatur zusammen mit der Schülerinitiative Plant-for-the-Planet zu einer Akademie und Baumpflanz-Aktion nach Gießen ein. Interessierte Kinder zwischen 9 und 12 Jahren beschäftigen sich dabei mit den Themen Klimakrise, Weltbürgertum und Verteilungsgerechtigkeit und pflanzen gemeinsam Bäume. hessnatur war im November 2010 mit einer ersten Plant-fort-the-Planet-Akademie in Butzbach gestartet, die diesjährige Veranstaltung wird in der Sohie-Scholl-Schule Gießen in der Grünberger Straße 222 stattfinden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldungen sind nach den Angaben der Initiatoren noch möglich.

Die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet hat ihren Ursprung 2007 in einem Schulreferat über die Klimakrise des damals 9-jährigen Felix Finkbeiner. Felix entwarf am Ende des Referats die Vision, Kinder könnten in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen, um auf diese Weise einen CO2-Ausgleich zu schaffen. In den folgenden Jahren entwickelte sich Plant-for-the-Planet zu einer weltweiten Bewegung. Heute setzen sich in über 100 Ländern
Mehr über...
Veranstaltung (224)Umwelt (147)Schüler (294)Schule (868)Klimaschutz (95)Bäume (242)
über 100.000 Kinder für eine Gesamtreduktion der CO2-Emissionen und für Klimagerechtigkeit im Sinne einer einheitlichen Verteilung dieser Emissionen auf alle Menschen ein. Die Kinder werden selbst aktiv, indem sie Bäume pflanzen: In Deutschland ist die Millionen-Marke bereits überschritten. Jeder Baum ist ein CO2-Speicher und gleichzeitig Symbol für Klimagerechtigkeit.

Bei der Plant for the Planet-Akademie in Gießen werden die teilnehmenden Kinder als Symbol für eine weltweite Klimagerechtigkeit auch Bäume pflanzen und zu Klimabotschaftern ausgebildet. Die Pflanz-Aktion wird von Hessen Forst begleitet, die auch die Baumsetzlinge zur Verfügung stellt. Jede interessierte Schule kann fünf bis zehn Schüler und Schülerinnen zur Akademie entsenden, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen wollen. Die Schüler erfahren an diesem Tag nicht nur viel über das Thema, sondern überlegen auch, was sie selbst tun können, um gegen die weltweite Klima- und Armutskrise anzukämpfen. Gleichaltrige, die sich bereits bei der Schülerinitiative engagieren, vermitteln den Teilnehmern ihr Wissen und geben ihre Erfahrungen weiter. Am Ende jeder Akademie werden die Teilnehmer zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt. Idealerweise werden die Kinder von einer betreuenden Lehrkraft oder einem Elternteil zur Akademie begleitet und stehen danach den neu ausgebildeten Botschaftern für Klimagerechtigkeit beratend und unterstützend zur Seite.

Schüler für die Klimaproblematik zu sensibilisieren - das ist das Ziel der Plant-for-the-Planet Akademien. Bis 2020 sollen in etwa 20.000 Akademien weltweit eine Million „Botschafter für Klimagerechtigkeit“ ausgebildet werden. Noch sind einige der insgesamt 80 verfügbaren Plätze in Gießen frei. Anmeldungen können unter folgender Internetadresse vorgenommen werden: http://www.plant-for-the-planet.org/de/ academies/registration. Am Nachmittag um 17.30 Uhr sind die Eltern der Akademie-Teilnehmer herzlich eingeladen zu erleben, was ihre Kinder an diesem Tag erarbeitet haben. Detaillierte Informationen zur Akademie in Gießen gibt es im Internet unter http://www.plantfor-the-planet.org/de/node/16117. Die Veranstaltung beginnt um 9.00 Uhr und dauert bis ca. 18.30 Uhr.

Das Naturmodelabel hessnatur, das die Akademie in Gießen unterstützt, wurde 1976 gegründet und bietet seit 35 Jahren konsequent natürliche Mode für die ganze Familie an, die schonend im Anbau, natürlich in der Weiterverarbeitung und sozial fair in der Produktion ist. Unternehmerisches-gesellschaftliches Engagement sowie die Förderung von nachhaltigen Projekten sind feste Bestandteile der hessnatur-Philosophie.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Feuerwerke in Gießen bleiben weiterhin erlaubt,
denn das Stadtparlament stimmte gegen den Antrag der Gießener Linken,...
Wenn einer eine Reise tut......
dann kann dies, wie eine Kreuzschifffahrt schon einmal Fragen...
Fridays for Future und Klimastreik in Gießen am 20.09.2019
Am 20. September 2019 gingen weltweit Millionen Menschen für wirksame...
Bitte um Hilfe bei Baumbestimmung , Danke
Wer kann den Baum bestimmen ? ca.6mhoch, trägt Früchte wie Haselnüsse
Von Gießen nach Frankfurt zur IAA-Demo mit der Fahrradsternfahrt am 14.9.2019
Samstagmorgen, 7.30 Uhr, die Sonne geht gerade über dem Schwanenteich...
Phillip testet Helm und Schutzweste
Schulkinder knacken Tresore und Schlösser beim Elternkindnachmittag
Viele Spiele bei „Polizei-Akademie“ der Francke-Nachmittagsbetreuung...
E-Scooter bringen Profite, lösen aber keine Verkehrsprobleme
Verkehrsdebatten schwanken in Deutschland stets zwischen Hype und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Norbert Paulsen

von:  Norbert Paulsen

offline
Interessensgebiet: Fernwald
59
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
EV
Dragos Wing Tsun: Kampfkunst mit vielen Facetten - sogar im Krankenhaus
Wehrhaftigkeit, Körperbeherrschung und Ästhetik verbunden mit...
Sophie-Scholl-Schule „macht Euch den Hof“
Der Neubau der Sophie-Scholl-Schule wächst und gedeiht. Mit Blick auf...

Weitere Beiträge aus der Region

Der ZUg der lumdatalbahn
Honnecker kommt im Regierungs- Sonderzug nach Lollar
Wie aus top informierten Kreisen zu erfahren ist, ist der schon als...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.