Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Mm, lecker Holz!

Wespen bauen ihre Nester aus zerkautem und mit Speichel versetztem Holz.
Wespen bauen ihre Nester aus zerkautem und mit Speichel versetztem Holz.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wespe mit erbeuteter Fliege im Flug
Kein Veggie-Tag heute ...
Auch wenn sie einem meist unangenehm auffallen, wenn sie sich beim...
Letzte Herbstblüten...
Bevor Sturm und Regen kamen, war ich noch einmal mit meiner Kamera...
Wespe oder Biene?
Wespe an Lavendel
Taufrisch IV
um welche Art von Bremse handelt es sich hier?
Wer kann helfen?
Das große Fressen hat begonnen!!!

Kommentare zum Beitrag

Monika Bernges
7.277
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 20.08.2011 um 23:26 Uhr
Mich hat gestern so ein "Luder" gestochen.
Mein Arm ist heute noch dick und schmerzt.
Hans Lind
1.681
Hans Lind aus Grünberg schrieb am 21.08.2011 um 10:21 Uhr
Ja,eine Superaufnahme.
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 21.08.2011 um 12:14 Uhr
ich mag die Viecher.
Mir tun se nix.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.08.2011 um 14:30 Uhr
Seit heute Nacht kann ich diese Viehcher nicht mehr leiden. Seit einiger Zeit habe ich in meinem Zimmer immer wieder einmal eine Hornisse. Sie wurde "sanft" gefangen und in den Garten gebracht. Letzte Nacht werde ich wach durch einen schmerzaften Stich am Arm und gleich darauf im Finger. Das zornige Summen machte mir klar, eine Hornisse! Einen Satz aus dem Bett , Licht an und gesucht. Nichts! Dann traute ich meinen Ohren nicht. Es summte unter meinem Nachthemd. Bis ich dieses "vom Körper gerissen" hatte hat mich dieses Vieh noch dreimal gestochen, zweimal Oberarm und einmal am Kopf! Horror pur! Jetzt weiß ich, was "Mord im Affekt" ist! Wir finden das Nest nicht, es muss irgendwo am Haus sein! Vor meine Fenster wird ein Netz gemacht.
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 22.08.2011 um 14:43 Uhr
das kann ich gut verstehen, liebe Ilse.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.08.2011 um 16:09 Uhr
Dir tun sie nix, lieber Gerhard! Ich hab´s für Dich mit abbekommen!
Und dann seh ich das Vieh auf dem Bild!
Sorry Markus, Dein Foto ist gut wie immer! Aber nach dieser Nacht............ :-((
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 22.08.2011 um 17:59 Uhr
Das ist aber doch ne ganz harmlose Wespe
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.08.2011 um 18:02 Uhr
Das ist eine Wespe? "Meine" war eine Hornisse!
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 22.08.2011 um 18:29 Uhr
Hallo Ilse, ich wollte natürlich keine traumatische Erinnerungen auslösen
Hoffe, die Einstiche sind schon abgeklungen!?
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.08.2011 um 18:57 Uhr
Hallo Markus, der Schock sitzt tief !:-((
Die Einstiche sind nicht mehr zu sehen. Am Kopf habe ich eine Beule, da hat das Teil auch noch gestochten.
Hast Du jetzt eine Wespe oder eine Hornisse fotografiert?
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 22.08.2011 um 19:11 Uhr
Ich sag mal Wespe. ;-) wobei eine Hornisse auch nix anderes als eine Wespenart ist.
Genauer: Deutsche Wespe
http://www.insektoid.info/wespen/deutsche-wespe/
Eine Hornisse ist eher braun/gelb:
http://www.insektoid.info/wespen/faltenwespen/hornisse/
Es gibt übrigens ca. 5000 Wespenarten. Sogar eine sächsische, wie ich gelesen habe. Aber da wir ja in Hessen sind. :-)

Quelle: http://www.insektoid.info
Ulrike J. Schepp
1.180
Ulrike J. Schepp aus Reiskirchen schrieb am 23.08.2011 um 05:16 Uhr
Tolles Bild! Wir hatten mal ein Stück Bretterzaun, da saßen sie dann im Dutzend und kauten das Holz ab.

An alle Wespen- und Hornissengeschädigten: Gute Besserung!!!
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 23.08.2011 um 13:14 Uhr
Danke liebe Ulrike! Bis auf die "Beule" an meinem Kopf sind die Einstichstellen nicht mehr zu sehen.
Ingrid Wittich
18.899
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 23.08.2011 um 21:20 Uhr
Hallo Frau Toth, nach meinem schmerzhaften Stich (ist schon fast wieder vergessen), haben Sie mein volles Mitgefühl. Welch ein nächtlicher Horror.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 23.08.2011 um 23:09 Uhr
Danke, liebe Frau Wittich! Ich habe zwei Nächte im Gästezimmer geschlafen. Nun ist die Sicherung am Fenster in meinem Zimmer angebracht. Ich kann wieder in meinem "himmlichen" Wasserbett schlafen.
Hoffentlich ! (;-
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Markus Pokoj

von:  Markus Pokoj

offline
Interessensgebiet: Fernwald
Markus Pokoj
3.574
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Buchfink
Blattlausgang

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.