Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Lebensraum: Totes Holz

Fernwald | Eher durch Zufall entstanden die Bilder dieser Fotoserie, denn beim Anlehnen an einen am Wegesrand liegenden Baumstamm, brach dessen Rinde heraus und gab den Blick auf eine vielfältige, scheinbar in Symbiose existierende Fauna frei.

Häutung
2
Tausend Füße
Rettungsaktion
Schwerstarbeit
1
4

Mehr über

Rinde (8)Makrofotografie (496)Insekten (196)Holz (55)baum (226)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wer kann mir weiterhelfen? Was ist das für ein Insekt? Mir fiel spontan die Bezeichnung "Skorpionwespe" ein. Googeln hat mir nicht weitergeholfen.
In der wilden Ecke schlüpfen kleine Heupferdchen
Winzig klein sind die frisch geschlüpften Heupferde. Auf dem...
Käferchen flieg- neues aus der Wilden Ecke
Kaum das die Sonne scheint, sind unsere Insekten wieder...
"Guckuck, wo bin ich?"
Mein Traumbaum, der Trompetenbaum, ein Hummel- und...
Der Frühling kommt auch noch einmal zu ihm...
Alter Baum erlebt den Frühling
Die Wilde Ecke beim Roller wandelt sich
Jetzt gibt es schon die ersten Marienkäfer zu sehen. Der...
Stolperkäfer, Die Larven fressen in stehenden und liegenden Totholzstämmen von Birken und anderen Laubbäumen.
Wir leben im Totholz- Totholzhecke im heimischen Garten
Ein alter Baum stirbt. Das ist nicht das Ende. Nein, das ist der...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.450
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 11.08.2011 um 16:32 Uhr
Sehr appetitlich sehen die Tierchen ja nicht aus, aber gut hingeschaut und abgelichtet. Kaum zu glauben, wieviel Leben da herrscht.
Helmut Heibertshausen
6.127
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 11.08.2011 um 17:25 Uhr
Toll gesehen, Markus. Sehr schöne Bilderserie.
Bernd Zeun
11.173
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 11.08.2011 um 18:14 Uhr
Da sieht man es wieder, des einen Tod, des anderen Brot (und Unterschlupf). Schöne Serie.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 11.08.2011 um 20:22 Uhr
Die Untergrundpolizei im Einsatz voll geblitzt.
Schon Klasse, welches Getier sich dort zu schaffen macht.
Oliver Patzel
465
Oliver Patzel aus Buseck schrieb am 11.08.2011 um 21:42 Uhr
Wieder mal tolle Serie !!!!! Musst Du eigentlich nie arbeiten ?!? Deine Zeit möchte ich haben !!!! (-:
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 11.08.2011 um 22:41 Uhr
Oli, Schicht! Da hat man zwischendurch auch mal frei. :-)
Wolfgang Heuser
7.841
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 12.08.2011 um 08:06 Uhr
Sehr schön, da gibt es einiges zu entdecken, ein gute Bilderserie darüber!
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 12.08.2011 um 11:24 Uhr
@Regina:
Schon komisch, auf meinem PC-Monitor sind die Bilder richtig geblitzt/ belichtet, auf meinem Notebook sind sie zu hell. Mm, sollte doch mal Beide kalibrieren. Wobei ich denke, das Notebook ist zu hell eingestellt, denn bei der Nachbearbeitung auf dem PC sagen mir zwei Bearbeitungsprogramme: Richtige Belichtung anhand des Histogramms.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 13.08.2011 um 08:08 Uhr
@Markus mach die keine Sorgen.
Untergrundpolizei-Du
Polizei (Du) fotografierst (geblitzt)Tierchen.

Monitor Kontrolle war unnötig.
Lieben Gruß
Regina
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 13.08.2011 um 10:47 Uhr
Ach so. :-)
Ja, aber ich denke, unabhängig davon, isses mal nötig. Ist mir halt auch selbst aufgefallen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Markus Pokoj

von:  Markus Pokoj

offline
Interessensgebiet: Fernwald
Markus Pokoj
3.574
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Buchfink
Blattlausgang

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Junge Spatzen beim Sonnenblumenblüten naschen
In Großen Buseck wurde auch ein Blühfeld mit Sonnenblumen, Borretsch...
Zwei Glückskätzchen!
Indira und India sind bildhübsche Schmuseminitigerchen! Sie sind...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

"T(w)ogether"
Zwei Vereine, eine Feier – das Anneröder Herbstfest, am 14.09.2019 ab...
Der gestiefelte Kater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt zum Familiennachmittag ein: Das TINKO Kindertheater spielt „Der gestiefelte Kater“
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt Sie und Ihre Familie auch in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.