Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Um welche Tiere geht es hier?


Mehr über

Tie (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
10.830
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 09.10.2010 um 08:51 Uhr
Na, um Robben.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 09.10.2010 um 09:18 Uhr
sicher
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.10.2010 um 10:57 Uhr
Das sind Jungtiere, sie haben noch ihr Babyfell, genannt Seal. "Zur Gewinnung" des Fells werden die Tierkinder vor den Augen ihrer Mütter erschlagen.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 09.10.2010 um 11:03 Uhr
Es ist wahr Ilse, ich finde es nicht gut, wo machen es denn?
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.10.2010 um 11:12 Uhr
In Kanada soll, wie ich gelesen habe, die "Robbenernte" 390 000 !! Tiere betragen. Sattelrobben, Kegelrobben, Klappmützrobben.
Obwohl der Markt "weggebrochen" ist, beharrt Kanada auf das blutige Massaker. China entwickelt sich immer mehr zum Großabnehmer. Meines Wissens ist eine Einfuhr des Fells nach Deutschland, wenn nicht sogar in die EU verboten.
Manchmal sieht man auf dem Flohmarkt noch Stiefel aus diesem Fell.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 09.10.2010 um 12:04 Uhr
jetzt habe ich etwas Neues gelernt....Gott seid Dank stehe ich nicht auf Fell Stiefel.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.10.2010 um 12:23 Uhr
Liebe Silvia, es gibt einen Vers: ein Mensch mit Herz trägt keinen Nerz!
Das Fell gehört den Tieren! Die gezüchteten, sog. Pelztiere leben unter barbarischen Bedingungen. Die Tötung ist grausam, denn das Fell darf nicht beschädigt werden.
Die Fallenjagd ist zu verurteilen. Schau mal im Internet.
Für einige Zeit war die Pelzmode out, als diese Missstände bekannt wurden und die Bevölkerung erfuhr, dass unter Phantasienamen Hunde- und Katzenfelle verarbeitet wurden. Die Pelze dieser Tiere werden den lebenden Geschöpfen in China vom Körper gezogen. Es wurde ein Film im Fernsehen gezeigt, der an Grausamkeit nicht zu überbieten war.
Leider hat sich die Pelzindustrie etwas ausgedacht, um weiter im Geschäft zu bleiben. Pelze werden bunt eingefärbt und als Assesoirs an Kleidungsstücken verarbeitet. Sie sind oft gar nicht als Pelz zu erkennen. Wenn niemand Pelz kaufen würde, hätte das Martyrium der Tiere ein Ende.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 09.10.2010 um 12:32 Uhr
Danke Ilse, du hast recht, das war meine Intention mit diesem Foto...Christian hat recht..da sind kleine Robben....aber nicht nur von diesem Tiere werden Fell genommen, bzw. Pelz usw. Unsere Alpacas werden auch auf Textilien Grunde ihre Fell genommen, aber bis jetzt wurde anderes angesehen. Die Pullis dienen auch als Warm Sicherung für die Leute...Ja ich gebe Dir recht, es soll es nicht sein....aber warum wird es nicht verbiten!!!.
LG

Silvia
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.10.2010 um 13:25 Uhr
Ich dachte von Alpacas und Lamas nimmt man die Wolle und die Tiere werden wie Schafe geschoren?
Es müsste soviel verboten werden! Gewinn siegt immer- und wenn das Leid der Tiere so groß ist.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 09.10.2010 um 17:00 Uhr
Entschuldigung habe ich Fell geschrieben, natürlich die Wolle,,,aber meine Meinung nach ist genau so.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.10.2010 um 17:05 Uhr
Ich habe schon Filme über die Anden gesehen. Dort werden die Tiere nur geschoren. Und natürlich auch geschlachtet, wenn der Fleischvorrat zu Ende gegangen ist.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 09.10.2010 um 17:09 Uhr
Ja es ist so, Leider diese gehören zu den Lebensunterhalt der Mensch in den Anden....dafür können wir nicht viel machen...Arbeit in diese Umgebung gibt es nicht viel!!!
Schade bei dieser schönes Wetter kann ich nicht raus gehen...Meine Nase ist noch zu....
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.10.2010 um 18:32 Uhr
Wir können die Welt nicht zu Vegetariern machen.
Aber die Menschen könnten Tiere artgerecht halten und schmerzlos töten.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 09.10.2010 um 18:41 Uhr
ja aber es gibt auch Gewöhnheiten...und Sitten...z.B. der Stierkampf...finde ich nicht gut aber es wird immer in verschiedene Länder präsentiert...
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.10.2010 um 18:48 Uhr
Was sind das für Menschen, die auf die Robbenbabys mit Knüppeln schlagen, bis der Schnee rot gefärbt ist?
Diese Tiere haben kein Fluchtverhalten, sie schauen ihrem Peiniger an.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 09.10.2010 um 18:59 Uhr
Ilse jetzt hast du mich traurig gemacht...Die Robbenbabys sind immer süß..nagz nah habe ich keine gesehen, aber ich kann mich vorstellen was du meinst..
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.10.2010 um 20:25 Uhr
Lassen wir jetzt die trüben Gedanken, liebe Silvia! Man wird sonst wirklich traurig.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Silvia Elizabeth Tijero Sanchez

von:  Silvia Elizabeth Tijero Sanchez

offline
Interessensgebiet: Gießen
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wo ist diese Figur zu sehen?
um welche Stadt geht?
etwas Wertvolles! schöne Grüße!

Veröffentlicht in der Gruppe

Globetrotter

Globetrotter
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Den Zug der Möwe habe ich gestern das erste mal gesehen.
Lachmöwe auf dem Flug ins Winterquatier
ach wie gut das niemand weiss das ich ...... heiss
Giftgrün
Weitere Gruppen des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.