Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

TSG Wieseck (F1) und Blau Gelb Marburg (F2) sind die Sieger beim großen F-Junioren Halleturnier des FSV 1926 Fernwald

Die teilnehmenden F1 Mannschaften vor der Siegerehrung
Die teilnehmenden F1 Mannschaften vor der Siegerehrung
Fernwald | (µ) Ein rundum gelungenes Hallenturnier, war die einhellige Meinung der Veranstalter vom FSV 1926 Fernwald und den 13 teilnehmenden Gastmannschaften.
Die zahlreichen Zuschauer sahen spannende und teilweise dramatische Spiele, bei denen einige erst im Siebenmeterschießen entschieden wurden.

Am F2 Turnier nahmen 2 Mannschaften vom Gastgeber FSV Fernwald teil. Nach je einem Sieg zum Auftakt der Gruppenphase, verloren beide Teams ihre nächsten beiden Spiele unglücklich mit 0:1, sodass man sich im Spiel um Platz 5 wieder traf. Dort siegte dann, nach einem spannenden und umkämpften „Match“, Fernwald I mit 1:0.
Etwas Pech in ihren Vorrundenspielen hatten der TSV Rödgen und die JSG Grüningen, die jeweils als letzter der beiden Gruppen, das Spiel um Platz 7 und 8 bestreiten mussten. Dort behielt der TSV Rödgen mit 2:1 nach Siebenmeterschießen die Oberhand. Die überragende Mannschaft in der Gruppenphase war die JSG Beltershausen mit 3 Siegen und 5:0 Toren. Allerdings mussten sie sich im Halbfinale dem FSV Braunfels mit 2:3, ebenfalls nach Siebenmeterschießen, geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale setzte sich Blau Gelb Marburg mit 1:0 gegen das starke Team der JSG Kirchhain durch.
Mehr über...
Nun konnten die „Finals“ beginnen. Auch hier wurde den Zuschauern wieder einiges geboten. Im kleinen Finale siegte die JSG Beltershausen, nach einem Siebenmeter Krimi, mit 4:2 gegen die JSG Kirchhain. Turniersieger wurden dann die Blau Gelben aus Marburg. In einem sehr guten Spiel, mit großen Chancen auf beiden Seiten, bezwangen sie den FSV Braunfels mit 1:0.

Die Platzierungen in der Übersicht:
1. Blau Gelb Marburg, 2. FSV Braunfels, 3. JSG Beltershausen 4. JSG Kirchhain,
5. FSV Fernwald I, 6. FSV Fernwald II, 7. TSV Rödgen, 8. JSG Grüningen.

Beim anschließenden F1-Turnier entwickelte sich in der Gruppe A ein Turnierverlauf der an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten war. Am Ende der Vorrunde hatten alle vier Mannschaften die gleiche Punktzahl, 2 davon sogar noch die gleiche Tordifferenz (0). Das Team vom FSV Fernwald war mit der Tordifferenz von (+1) der glückliche Gruppensieger. Zwischen dem VFB Wetter und Blau Gelb Marburg entschied der direkte Vergleich zugunsten von Blau Gelb Marburg. Das Team von Grüningen konnte einem Leid tun. Als einzige Mannschaft hatten sie den späteren Finalisten Blau Gelb Marburg geschlagen und mussten wegen dem schlechteren Torverhältnis (-1), in das Spiel um Platz 7und 8.
...... warten auf die Siegerehrung
...... warten auf die Siegerehrung
Die Gruppe B dominierten der FV Wehrda und die TSG Wieseck, die ohne Niederlage in das Halbfinale einzogen. Die JSG Garbenteich war mit einer Mischung von F2 und F1 Spielern am Start und „verkaufte“ sich hervorragend, obwohl sie knapp geschlagen vom TSV Rödgen, den letzten Gruppenplatz belegten. Im Spiel um Platz 7 und 8 besiegten sie dann die faire Mannschaft der JSG Grüningen, die noch unter Schock stand durch ihren unglücklichen vierten Platz in der so genannten „Todesgruppe“.
Der VFB Wetter hatte sich besser von dem ausscheiden in der Vorrunde erholt und siegte mit 1:0 gegen den TSV Rödgen im Spiel um Platz 5.
Im Halbfinale setzten sich dann die TSG Wieseck, mit 3:0 gegen den FSV Fernwald und Blau Gelb Marburg mit 2:0 gegen den FV Wehrda durch.

Auch bei den F1-Finalspielen war Spannung pur geboten.
Im kleinen Finale gegen den FV Wehrda warf der der FSV Fernwald in der letzten Minute alles nach vorne um den 0:1 Rückstand eventuell doch noch auszugleichen, um so wenigstens das Siebenmeterschießen zu erreichen. 23 Sekunden vor Ende der Partie gelang dies dann auch „Hannover Legionär Semmi“. Er „netzte“ ganz cool zum viel umjubelten Ausgleich. Im anschließenden Siebenmeterschießen setzte sich der FSV dann mit 4:1 durch.

Die Gastgeber vom FSV 1926 Fernwald nach der Siegerehrung
Die Gastgeber vom FSV 1926 Fernwald nach der Siegerehrung
Durch ein 3:1 gegen Blau Gelb Marburg wurde die TSG Wieseck, nach einem spannenden und kampfbetonten Finale, letztendlich verdienter Turniersieger.

Die Platzierungen in der Übersicht:
1. TSG Wieseck, 2. Blau Gelb Marburg, 3. FSV Fernwald, 4. FV Wehrda,
5. VFB Wetter, 6. TSV Rödgen, 7. JSG Garbenteich, 8. JSG Grüningen.

Die jeweils vier erstplatzierten Mannschaften konnten einen großen Siegerpokal für Ihr Team in Empfang nehmen. Außerdem erhielt jeder Spieler ein kleines Pokalmännchen, als Erinnerung an dieses Turnier.

Die F-Junioren vom FSV Fernwald bedanken sich recht herzlich bei allen teilnehmenden Mannschaften für die faire Spielweise, den Zuschauern für die tolle Unterstützung, den vielen freiwilligen Helfern und Kuchenspendern, der Turnierleitung um „Opa Hannes“ und den Schiedsrichtern, Peti, Andreas, Julian und Michael, die alle Spiele souverän leiteten.
Wir hoffen Ihr seid alle im nächsten Jahr wieder dabei.

Die teilnehmenden F1 Mannschaften vor der Siegerehrung
Die teilnehmenden F1... 
...... warten auf die Siegerehrung
...... warten auf die... 
Die Gastgeber vom FSV 1926 Fernwald nach der Siegerehrung
Die Gastgeber vom FSV... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Stephanie Orlik von den SWG (rechts) überreicht Rubar Koc (mit Ball und Tickets) die Eintrittskarten für das Bundesligaspiel von Eintracht Frankfurt gegen Bayern München. Mutter und beide Schwestern freuen sich mit dem Nachwuchskicker.
Gucken bei den „Großen“ – SWG belohnen talentierten Fußballnachwuchs
Live dabei und die Bundesliga hautnah verfolgen – das heißt es bald...
15 Jahre lang verboten: Frauenfußball in der BRD.
1955 verbot der DFB Frauenfußball generell. Die überzeugende...
Schwarz-Rot-Gold - Auffallen während der EM
Der erste Anpfiff ist längst erfolgt und Deutschland konnte bereits...
Blau-Weiß feiert traditionelles Integrationsfest am 09. Juli 2016 ab 10.00 Uhr auf dem Sportplatz Ringallee 42a in Gießen.
Altherrenfußballer mit kulinarischem Ausflug
AH-Ausflug am Sonntag nach Wetterfeld zum AH-Mitglied Wolfgang...
Die F-Jugend des JFV Mittelhessen
2. REWE-Markt-Kohl-Hallencup
Am Sonntag, 20.11.2016 fand der erste von vier Turniertagen des JFV...
Die D-Junioren freuen sich nach dem zweiten Sieg gegen Mücke über den Aufstieg
Zwei Kreismeistertitel an die JSG Klein-Linden/Allendorf
Gute Nachrichten gibt es aus dem Jugendfußball-Bereich der JSG...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Achim Mühlhans

von:  Achim Mühlhans

offline
Interessensgebiet: Fernwald
Achim Mühlhans
78
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Finalteinehmer vor dem Endspiel
E-Junioren von Eintracht Frankfurt überlegener Sieger beim Turnier des FSV Fernwald am 28.02.2010
(µ) Das Turnier stand unter dem Moto: "ballance...
Oben: Die Trainer Jörg Becker, Achim Mühlhans, Laura Schmitt und Sponsor Orhan Basmaci. Mitte: Sven Schmidt, Philipp Basmaci, Ishak Akdeniz, Sven Fels, Fabienne Scheld. Unten: Philipp Wendt, Tim Becker, Johannes König, Kevin Dries und Keeper Jona Beck.
F-Junioren vom FSV Fernwald sind nach einer tollen Leistung verdienter Hallenkreismeister 2009.
We are the Champions...... Riesenjubel herrschte nach dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.