Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

64.Kreisfeuerwehrtag geht mit Großkundgebung und Festzug zu Ende

Der Gastgeber eröffnete den Festzug zum Kreisfeuerwehrtag
Der Gastgeber eröffnete den Festzug zum Kreisfeuerwehrtag
Fernwald | Anlässlich des 64. Kreisfeuerwehrtages in Steinbach wurde auf der Großkundgebung vergangenen Sonntag das Gerüst der Entwicklungsplanung auf den Prüfstand gestellt.
Mario Binsch, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Gießen, forderte in seiner Ansprache, dass die Entwicklungsplanung von Städten und Gemeinden mehr die ehrenamtliche Tätigkeit in den Feuerwehren unterstützen müsse. Die Politik und die ortsansässigen Feuerwehren müssten zusammenarbeiten, damit Vorschläge zur Personalerhaltung und Personalgewinnung umgesetzt werden können. Die Gewährleistung von Sicherheit sei das oberste Gebot und das läge in den Händen der Gemeindevertreter. Die freiwilligen Feuerwehren haben schwer mit dem Rückgang der Mitgliederzahlen zu kämpfen. Deshalb müsse, so Binsch, dieser Entwicklung entgegengewirkt werden, in dem man die Betreuung der ehrenamtlichen Mitglieder, deren Ausstattung sowie die Zwischenmenschlichkeit verbessere.
Auch Landrätin Anita Schneider forderte eine stärkere Unterstützung für die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehren. Die Tätigkeit dürfe nicht zur Belastung werden. Zu den prominenten Gästen der Großkundgebung gehörten auch der parlamentarische Staatsekretär Dr. Helge Braun (CDU) und Rüdiger Veit (SPD), die den Ausführungen nur zustimmen konnten.

Mehr über...
Das gesamte Wochenende waren Feuerwehren aus dem Kreis Gießen zu Gast in Steinbach, die neben der Großkundgebung ein spannendes Rahmenprogramm geboten haben. Neben der musikalischen Unterhaltung am Freitag auf der Disco-Party und am Samstag mit den Bands "Popsucht" und "Man on the line & the Simpson Horns", wurde der Höhepunkt des Wochenendes mit dem Festzug beendet. Die Feuerwehren zogen bei strahlendem Sonnenschein durch die Straßen von Steinbach. Den Takt gaben die zahlreichen Musikzüge vor und bekamen viel Zuspruch von den am Straßenrand stehenden Zuschauern. Nach dem Festzug konnte noch in dem großen Zelt auf dem Festplatz der erfolgreiche Abschluss eines sonnigen Wochenendes gefeiert werden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bei der großen Autoausstellung vor der Stadthalle wurden die neuesten Modelle führender Hersteller gezeigt.
Gewerbeausstellung punktet bei Besuchern mit Leistungen und Produkten aus der Region
Das Hungener Gewerbe hat viel zu bieten. Davon wollten sich am...
Von links: Jürgen Görig, Jörg Haas und Bernd Briegel präsentieren den Jubiläumsaktionstag
Großer Aktionstag bei Feuerwehr und DRK
Gemeinsam, in Kooperation wie dies seit Jahrzehnten zwischen...
Laubgebläse im Feuerwehreinsatz
Laubgebläse zur Brandbekämpfung- geht das? Blasgeräte...
850 Einsatzkräfte bei Katastrophenschutzübung eingebunden
PAN 2017, diesen Namen trägt die bisher größte...
Alarmübung fordert Mannschaft und Führung!
Zu einer unangekündigten Alarmübung in einem ehemaligen Supermarkt im...
FW/CDU-Koalition verhindert Vereins-/Kulturzentrum in Laubach
7. Dezember im Stadtparlament: schwarzer Tag für...
Musikalische Früherziehung für die Kinder der Grundschule!
Neue Kurse! Das Jugend- und Blasorchester der Freiwilligen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sandra Splanemann

von:  Sandra Splanemann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Sandra Splanemann
682
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dr. Undine Samuel und Dr. Daniela Watzke informieren im UKGM über lebensrettende Organspende
Organspende kann Leben retten – Infotour am Klinikum
Viele Menschen haben beim Thema Organspende immer noch Ängste und...
Aufstellen des Storchennestes auf dem Gelände der Jugendwerkstatt
Nest für Meister Adebar aufgestellt
Bereits seit einigen Jahren sind immer wieder Weißstörche im Gießener...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.