Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

64.Kreisfeuerwehrtag geht mit Großkundgebung und Festzug zu Ende

Der Gastgeber eröffnete den Festzug zum Kreisfeuerwehrtag
Der Gastgeber eröffnete den Festzug zum Kreisfeuerwehrtag
Fernwald | Anlässlich des 64. Kreisfeuerwehrtages in Steinbach wurde auf der Großkundgebung vergangenen Sonntag das Gerüst der Entwicklungsplanung auf den Prüfstand gestellt.
Mario Binsch, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Gießen, forderte in seiner Ansprache, dass die Entwicklungsplanung von Städten und Gemeinden mehr die ehrenamtliche Tätigkeit in den Feuerwehren unterstützen müsse. Die Politik und die ortsansässigen Feuerwehren müssten zusammenarbeiten, damit Vorschläge zur Personalerhaltung und Personalgewinnung umgesetzt werden können. Die Gewährleistung von Sicherheit sei das oberste Gebot und das läge in den Händen der Gemeindevertreter. Die freiwilligen Feuerwehren haben schwer mit dem Rückgang der Mitgliederzahlen zu kämpfen. Deshalb müsse, so Binsch, dieser Entwicklung entgegengewirkt werden, in dem man die Betreuung der ehrenamtlichen Mitglieder, deren Ausstattung sowie die Zwischenmenschlichkeit verbessere.
Auch Landrätin Anita Schneider forderte eine stärkere Unterstützung für die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehren. Die Tätigkeit dürfe nicht zur Belastung werden. Zu den prominenten Gästen der Großkundgebung gehörten auch der parlamentarische Staatsekretär Dr. Helge Braun (CDU) und Rüdiger Veit (SPD), die den Ausführungen nur zustimmen konnten.

Mehr über...
Das gesamte Wochenende waren Feuerwehren aus dem Kreis Gießen zu Gast in Steinbach, die neben der Großkundgebung ein spannendes Rahmenprogramm geboten haben. Neben der musikalischen Unterhaltung am Freitag auf der Disco-Party und am Samstag mit den Bands "Popsucht" und "Man on the line & the Simpson Horns", wurde der Höhepunkt des Wochenendes mit dem Festzug beendet. Die Feuerwehren zogen bei strahlendem Sonnenschein durch die Straßen von Steinbach. Den Takt gaben die zahlreichen Musikzüge vor und bekamen viel Zuspruch von den am Straßenrand stehenden Zuschauern. Nach dem Festzug konnte noch in dem großen Zelt auf dem Festplatz der erfolgreiche Abschluss eines sonnigen Wochenendes gefeiert werden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landrätin Anita Schneider und Kreisbrandinspektor Mario Binsch (2.v.r.) übergaben die Förderbescheide an die Bürgermeister. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis fördert Feuerwehrfahrzeuge und hydraulisches Rettungsgerät
„Diese finanzielle Förderung dient auch der ideellen Förderung...
Achtung Terminänderung!
Das Jugend - & Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Lollar...
Was macht die VOLKSBANK unter Wasser?
Mancher Bank stand ja das Wasser schon bis zum Hals und bei der...
Zwischen Dienstag und Donnerstag heulen die Sirenen mit dem Zeichen „Feueralarm“ in allen Stadt- und Gemeindeteilen. Bild: Hartmut910  / pixelio.de
Sirenenanlagen zum Feueralarm werden geprüft
Zwischen Dienstag und Donnerstag, 6. bis 8. September, werden im...
Hier könnte ihr Platz sein!
Neue Anfängerkurse für jung und alt!
Infonachmittag beim Jugend- & Blasorchester Lollar Nach der...
JBO Lollar Schülerkonzert – Geänderter Veranstaltungsort!
Am Sonntag, den 04.12.16 findet um 17 Uhr das Schülerkonzert des...
Hier könnte Ihr Platz sein!
Neuer Anfängerkurs für Erwachsene beim Jugend- & Blasorchester der FF Lollar
Am vergangenen Samstag, den 24. September 2016 ludt das Jugend- &...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sandra Splanemann

von:  Sandra Splanemann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Sandra Splanemann
682
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dr. Undine Samuel und Dr. Daniela Watzke informieren im UKGM über lebensrettende Organspende
Organspende kann Leben retten – Infotour am Klinikum
Viele Menschen haben beim Thema Organspende immer noch Ängste und...
Aufstellen des Storchennestes auf dem Gelände der Jugendwerkstatt
Nest für Meister Adebar aufgestellt
Bereits seit einigen Jahren sind immer wieder Weißstörche im Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.