Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Fiesta Latina bei der Grupo Latino Gießen

Fernwald | Merengue Ein Tanz der Karibik

Ich war überzeugt, dass die Merengue zu der Dominikanischen Republik gehörte, aber entgegen der allgemeinen Meinung, die ersten Jahre der Geschichte des Merengue platzieren sie es an verschiedenen Punkten in der gesamten Karibik: Puerto Rico. Kuba.
Puerto Rico und Kuba führten in Jahr 1842 Paraden (später bekannt als Merengue)
Es war eine Variation der enthaltenen Features afrikanischen Tanz mit einem anderen Tanzstil. Damals wurde der Tanz nicht gut angesehen, deswegen wurden viele Menschen bestraft und verfolgt und eingesperrt. Unter diesem Druck verschwand in den vierziger Jahren die Merengue in Puerto Rico, aber das letzte Wort lautet: Merengue besetzten die Dominikanische.
Kolumbien und Venezuela entwickelten sich auch ihre eigenen Versionen seit dem späten neunzehnten Jahrhundert bis zu ihrem Höhepunkt in den dreißiger Jahren des nächsten Jahrhunderts. Sie konzentrierten sich vor allem in den Küstengebieten, was auf einen äußeren Einfluss, aber ihre Ursprünge sind unsicher.
Mehr über Merengue, Salsa, Bachata erfahren Sie persönlich bei der „Fiesta Latina“ der Grupo Latino Gießen am 30.04.2010.
Die Fiesta Latina ist eine sehr bekannte Veranstaltung der Grupo Latino, es wird mehrere Male an Jahr präsentiert. Hier können Sie Salsa, Merengue, Bachata u.a. tanzen und gleichzeitig mit lateinamerikanische Menschen über verschiedener Herkunft unterhalten
Die Veranstaltung findet sich am KHG Gießen um 21.00 Uhr in der Katholische Hochschulgemeinde Gießen (KHG)
Wilhelmstr. 28
35392 Gießen
Telefon: 0641- 78031

Mehr über

Tanzen (358)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lindy Hop tanzen in Gießen!
Lindy Hop ist ein Tanzstil der in den 30er Jahren in den USA getanzt...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Tanzshow „Nacht der heißen Rhythmen“ in Butzbach
Zum ersten Mal veranstaltet der Tanz-Sport-Club Butzbach am 01....
Layali Oriental
Taal and Tarab- Tänze aus dem Orient und Indien
Für alle Freunde des Orientalischen Tanzes in Gießen ist die...
Die Pohlheimer Sportler des Jahres 2016 im Mannschafts-, Frauen- und Männersport auf dem Siegertreppchen (li. Wolfgang Sames).
Frankfurt hätte seine Sportler im Römer geehrt ...
Im Rahmen einer Adventsfeier im Pohlheimer „Reitzentrum-Sames“, auf...
klassisch orientalischer Tanz
orientalisch indische Tanzshow Taal and Tarab
Vor ausverkauftem Haus verwandelte sich das Bürgerhaus Wieseck am...
Salsa Ferienangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Lust, Salsa zu lernen? Der Rot-Weiß-Club Gießen bietet in der letzten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Silvia Elizabeth Tijero Sanchez

von:  Silvia Elizabeth Tijero Sanchez

offline
Interessensgebiet: Gießen
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wo ist diese Figur zu sehen?
um welche Stadt geht?
etwas Wertvolles! schöne Grüße!

Veröffentlicht in der Gruppe

Grupo Latino Gießen

Grupo Latino Gießen
Mitglieder: 4
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
um welche Stadt geht?
etwas Wertvolles! schöne Grüße!
Maastricht- Niederlande
Maastricht!

Weitere Beiträge aus der Region

Bekenntnisse eines echten Superstars - Bruce Springsteen erzählt in „Born to run“ sein bewegtes Leben
Es ist die Musiker-Autobiografie des Jahres 2016. So üppig wie seine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.