Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Gewichtige Rock-Klassiker: "Peep Durple" in Steinbach

Sänger Gerhard Schmied.
Sänger Gerhard Schmied.
Fernwald | Eine weihnachtlich geschmückte Bühne, der Bassist mit Weihnachtmannmütze und dennoch war es keine Stille Nacht: Zehn Jahre „Peep Durple“ – das haben viele Fans der schon fast legendären Gießener Deep-Purple-Tribute-Band nicht für möglich gehalten. Doch das im Jahr 2005 verkündete Ende der Band wurde als kreative Schaffenspause genutzt und die rund 300 Besucher im „Hessischen Hof“ in Steinbach wurden am letzten Adventssamstag Zeugen einer kraftvollen Live-Show mit aufgefrischten Deep Purple-klassikern wie „Highway Star“, „Black Night“, „Burn“, „Speed King“ und natürlich „Child in Time“. Und auch der fast totgespielten Hymne „Smoke on the Water“ wird mit Hilfe einer „Publikums-Band“ neues Leben eingehaucht.
Die Fans durften beim „Gleiberg Rocks-Festival“ im Mai, „wo „Peep Durple“ unter anderem vor den „Rodgau Monotones“ seit Jahren erstmals wieder gemeinsam auf der Bühne standen, bereits feststellen, dass die Band die Zeit genutzt hat, um an den Arrangements und dem Sound zu arbeiten und zu verfeinern. An Authentizität war die Band in Steinbach dann schließlich nicht zu überbieten – aber immer mit einer charmanten, persönlichen Note von Sänger Gerhard Schmied, Drummer Andy Kühr, Gitarrist Ralf Gräbe, Organist Thilo Eiff und Bassist Danny Wächter.

Unterstützt wurden „Peep Durple“ von der Nachwuchs-Band „Crosswise“ aus Beuern, die ihre Feuerprobe vor großem Publikum sympathisch-schüchtern und mit einer großen Menge Rock erfolgreich bestanden haben. Ihr Repertoire reichte von modernem Alternative Rock über Hard Rock bis hin zu eigenen Stücken.

Sänger Gerhard Schmied.
Sänger Gerhard Schmied, Organist Thilo Eiff und Bassist Danny Wächter.
Sänger Gerhard Schmied.
Sänger Gerhard Schmied und Organist Thilo Eiff.
Bassist Danny Wächter.
Sänger Gerhard Schmied.
Gitarrist Ralf Gräbe und Sänger Gerhard Schmied.
Gitarrist Ralf Gräbe.
Gitarrist Ralf Gräbe, Sänger Gerhard Schmied und Organist Thilo.
"Crosswise"-Sängerin Nina Walther.
"Crosswise"-Sängerin Nina Walther.
Gitarrist Philipp Lindenstruth, Timo Otto (Gesang) und Thomas Diehl am Keyboard.
Nicht nur bei Gitarrist Philipp Lindenstruth "flogen" die Haare.
Gitarrist Philipp Lindenstruth, Timo Otto (Gesang) und Thomas Diehl am Keyboard.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 21.12.2009 um 13:48 Uhr
Gerhard Schmied ist ein echtes Original. Egal, ob als "Schmied Loaf" oder bei "Peep Durple" - einfach klasse.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) KREATIVE KA:OS

von:  KREATIVE KA:OS

offline
Interessensgebiet: Gießen
KREATIVE KA:OS
3.192
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"moonages": Peter Nachtigall, Frank Sauer, Björn Mardorf, Thorsten Doerr, Stefan Herzig und Guido Pöppler. (Foto: privat)
Moonages stellen neuen Mann an ihrer Saite vor
Auch mit neuer Besetzung lassen es sich die sechs Marburger in diesem...
Frage der Woche: Was haben Sie in den Herbstferien gemacht?
Morgen ist der letzte Herbstferientag. Schade, denken sich wohl die...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bands und Events

Mitglieder: 8
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
"moonages": Peter Nachtigall, Frank Sauer, Björn Mardorf, Thorsten Doerr, Stefan Herzig und Guido Pöppler. (Foto: privat)
Moonages stellen neuen Mann an ihrer Saite vor
Auch mit neuer Besetzung lassen es sich die sechs Marburger in diesem...
Burg Staufenberg
Tolles Wetter, traumhafte Location - Mittelaltermarkt Burg Staufenberg
2013 wird die Stadt Staufenberg um eine Veranstaltung bereichert:...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.