Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

C Schüler des ASC Licher Wald belegen beim DSMM Hessenfinale in Gelnhausen sensationell den vierten Rang.

Fernwald | Das Hessenfinale der Deutschen Schüler Mannschaftsmeisterschaften zu erreichen ist unumstritten der Höhepunkt für einen jungen Leichtathleten. Mussten sich doch die zahlreichen Mannschaften in verschiedenen Wettbewerben erst für dieses Finale qualifizieren.

In Gelnhausen waren am Samstag dann die besten hessischen Mannschaften am Start und dort entsprechend die absoluten Spezialisten in den einzelnen Disziplinen anzutreffen. Ein Anspruchsvoller Wettbewerb, denn die Athleten dürfen nur an jeweils 3 Disziplinen teilnehmen.

Los ging es gegen 11:00 Uhr mit dem Weitsprung im wunderschönen Stadion von Gelnhausen. Für den ASC in dieser Disziplin am Start Konstantin Kühne 4,12 Meter, Anthony Collado 4,08 Meter, Philipp Bößendörfer 3,96 und Lukas Müller 3,79 Meter.

Konni und Toni konnten mit Ihren 4 Meter Sprüngen gut punkten, hatten jedoch gegen Luca Rachor von EVO Seligenstadt mit 4,54 Meter und dem Duo Jannik Schmitt und Christopher Nagorr vom LAZ Giessen in 4,42 Meter nicht den Hauch einer Chance.

Weiter im Wettbewerb ging es mit der 4 x 50 Meter Staffel. Der ASC stellte mit Anthony Collado als Startläufer,
Mehr über...
Sport (857)Licher Wald (2)Lich (847)Leichtathletik (46)LAZ (17)lauf (7)Hessen (379)ASC (1)
Lukas Müller, Philipp Bößendörfer und Schlussläufer Niklas Harsy in einer Zeit von 29:10 die 3. schnellste Staffel in diesem Finale und zu diesem Zeitpunkt hessische Jahresbestleistung. Dies reichte jedoch in diesem starken Feld nicht, um die starken Staffeln vom LAZ Giessen 29:05 und EVO Seligenstadt 28:50 zu übertrumpfen.

Im Folgenden spannenden Hochsprungfinale fühlte man sich so ein wenig wie bei den kürzlich stattgefundenen Weltmeisterschaften. Leider ist dieser Wettbewerb, auch wegen fehlender Trainingsmöglichkeiten, nicht die Stärke des Teams vom ASC. Im Hochsprung punkteten mit jeweils persönlichen Bestleistungen Niklas Harsy und Konstantin Kühne mit übersprungenen 1,24 Meter. Im nachfolgenden Ausscheidungsspringen um den Sieg lieferten sich Julian Köhl vom ASC Darmstadt und Luca Rachor von EVO Seligenstadt mit jeweils übersprungenen 1,40 Meter ein packendes Finale, dass sämtliche Eltern in Verzückung brachte. Beide Jungs versuchten sich an der Hessischen Bestmarke von 1,44 Meter, scheiterten jedoch knapp. Die Jungs bekamen mit Recht großen Applaus.

An 6. Stelle liegend nach 3 Wettbewerben startete der ASC in den so erwarteten Ballwurfwettbewerb. Hier wurden alle Erwartungen in Tony Collado gesetzt, der dieses Jahr schon mit 54 Metern um ein Haar neuen Hessenrekord geworfen hatte. Doch bei zu diesem Zeitpunkt starken Gegenwind waren große Weiten von Anfang an auszuschließen.

Anthony Collado 47,50 Meter und Bastian Becker 35,50 Meter holten die Punkte für den ASC. Tony unterlag mit dieser Weite nur knapp dem mit 49 Metern siegreichen Nick Dan Sallander vom ASC Darmstadt und wurde Zweiter vor Moritz Failling und Christopher Nagorr vom LAZ Giessen, die nur denkbar knapp dahinter lagen.

Vor dem alles entscheidenden 1000 Meterlauf, der viele Punkte bringen sollte, hatte der ASC gute Chancen, noch 2 Plätze im der Gesamtwertung aufzuholen und so schnürten Niklas Harsy, Lukas Müller, Lennart Matheis und Tim Becker die Spikes für den alles entscheidenden Schlagabtausch. Bereits nach wenigen Metern mussten die Jungs allerdings erkennen, dass Tom Gebel von EVO Seligenstadt, der in diesem Jahr bereits mit 3:11 Min. Hessenrekord gelaufen war, seine Fabelzeit auch noch auf 3:09:39 verbessern werden würde. Die ASC Mittelstreckler Niklas Harsy 3:24:80 Min. und Lukas Müller 3:29:12 Min. blieben jedoch dran und wurden mit jeweils persönlichen Bestzeiten 4. und 6. im laufenden Wettbewerb. Da die Sieger des 1000 Meter Laufs von den führenden Team gestellt wurden konnten nach dem Wettbewerb die Teams von der LG Ried und vom TSV Nauborn auf die Plätze 5 und 6 verdrängt werden. 7. und letzter im Mannschaftsvergleich wurde der Gastgeber TV Gelnhausen.

Der ASC Licher Wald belegte mit einer Punkzahl von 4.627 den vierten Platz. Die Jungs vom LAZ Gießen wurden zweiter mit einer Punktzahl von 5.013. Fazit: Die C- Schüler im Giessener Leichtahtletik Kreisgebiet sind spitze in Hessen und über die Landesgrenzen hinaus. Das zeigt auch die hessische Bestenliste auf HLV.de

Bilder vom Finale in Gelnhausen auf www.asc-licher-wald.de

Das TEAM: Niklas Harsy, Lukas Müller, Toni Collado, Konstantin Kühne, Lennart Matheis, Philipp Bößendörfer, Bastian Becker, Nicklas Collado, Jan Nicolas Kriegel, Sebastian Wurm und Tim Becker.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...
Blasorchester-Chef Matthias Rück (rechts) dankte Micha Fenchel für 20 Jahre aktive Mitarbeit.
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“ - Musikerehrung bei der Weihnachtsfeier
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“, sagte Matthias Rück bei der...
Die „Hessische Energiespar-Aktion“ informiert: Unser Ausstellungsangebot – Infotafeln „Energiepass Hessen“ kostenlos ausleihbar!
„Die beiden Infotafeln „Energiepass Hessen“ gehören zum...
Diego Semmler
Diego Semmler - Direktkandidat der Freien Wähler Hessen im Wahlkreis 173 (Gießen)
„Im Wahlkampf ist es mir wichtig, mit möglichst vielen Menschen in...
Dr. Christiane Schmahl, Bauverantwortliche des Landkreises, das Leitungsteam der Theo-Koch-Schule, Mitglieder von Elternbeirat und Lehrerschaft sowie Schülerinnen und Schüler feierten die Einweihung auf der neuen Tribüne. Bild: Landkreis Gießen
Theo-Koch-Schule in Grünberg: Sporthalle nach Sanierungsarbeiten eingeweiht
„Die Sanierung war wegen der Betriebssicherheit und der Energetik...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Die Pohlheimer Sportler des Jahres 2016 im Mannschafts-, Frauen- und Männersport auf dem Siegertreppchen (li. Wolfgang Sames).
Frankfurt hätte seine Sportler im Römer geehrt ...
Im Rahmen einer Adventsfeier im Pohlheimer „Reitzentrum-Sames“, auf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Oliver Harsy

von:  Oliver Harsy

offline
Interessensgebiet: Gießen
Oliver Harsy
34
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wäldchesfest am Sonntag, den 21. September 2014
Am Sonntag, den 21. September laden die Damen- und Herren-Jahrgänge...
Die Teilnehmer für den Kreis Gießen am Traumeel Cup Finale
B-Schüler des Kreis Gießen erreichen den 2. Platz beim Traumeel-Cup Finale in Neu Isenburg
Beim Traumeel-Cup starten nicht, wie man denken könnte, die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.