Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Jazz-Festival „Swinging Grünberg 2009“

Fernwald | Jazz-Festival „Swinging Grünberg 2009“

... Grünberger Jazz-Club lädt ein zum Swing-Festival „Am Diebsturm“ am Sonntag, 20.September 2009

New Orleans Marching Brass Band, Swing&Blues Quintett, Frankfurter Jugend Big-Band, Soul&Blues Band und Jump&Jive Dancers zum mittanzen - live Am Diebsturm in Grünberg

Grünberg (-).
In diesem Jahr bereits zum 5.Mal will der 1.Jazz-Club Grünberg mit seinem Openair-Festival an die großartigen Erfolge aus den ersten Jahren anknüpfen und lädt herzlich ein zu "Swinging Grünberg" am Sonntag, 20. September mit Swing und Jazz auf der Bühne „Am Diebsturm.
auf keinen Fall verpassen sollten


Von 11 bis 17 Uhr werden auf dem Platz „Am Diebsturm“ wieder Swing, Dixie, New Orleans, Latin, Blues und Mainstream Jazz zu hören sein.
Evergreens aus den Golden Twenties und unvergessliche Swingrhythmen der 30er und 40er Jahre, “Jump and Jive“ der 40er und 50er Jahre auch zum mittanzen und einfühlsame Bluessongs entführen uns in die Zeit des Swing und Blues der guten alten Zeit und der berühmten Big Bands.
Die Veranstalter haben wieder eine Mischung aus Bands mit Profimusikern und Amateuren - vom kleinen Swing Quintett und der Jugend-Bigband bis zum Swing Dance Orchestra und der Soul & Blues Band - auf die Bühne „Am Diebsturm“ geladen und es werden auch andere Jazz-Richtungen präsentiert.

Mehr über...


Nach offizieller Begrüßung der Gäste durch den Vorsitzenden und den Bürgermeister eröffnet die Red Wings Brass Band mit original New Orleans Sound das Festival und zieht anschließend als Marching Band von der Bühne aus durch die Straßen der Stadt und kehrt auch wieder zum Diebsturmplatz zurück, wo sie immer wieder zwischen den anderen Gruppen das Publikum mit ihrem klangvollen Bläsersatz begeistern wird.



Ein erstes Highlight wird der Auftritt von „Coffee ‚n Cream“ sein, die auch als Hausband des Jazzclub Kelkheim bekannt ist. Hier haben sich erfahrene Musiker – wie der Pianist Peter Möbus, der Bassist Andreas König und der Schlagzeuger Ernst Reich sowie Otto Schadenberg am Tenorsaxophon und Klarinette in dieser Formation zusammengefunden, um nur noch die Musik zu spielen, die Ihnen selbst am meisten Spaß bereitet, nämlich den Swing der 30er und 40er Jahre.
Zu diesem Quartett gesellte sich eine großartige Sängerin: Jean Lyons – „The Voice of Gospel, Jazz and Blues“, sie war Leadsängerin der Gospelgruppe «The Jackson Singers» sowie Backgroundsängerin bei Mariah Carey, Michael Jackson und Elton John.



Mit der Frankfurter Jugend-Bigband „Jazz Leeks“ bietet der Veranstalter einmal mehr dem Nachwuchs eine Chance, sich vor einem größeren Publikum zu präsentieren und Erfahrungen zu sammeln.
Treibende Grooves, tolle Soli, freie gemeinsame Interpretationen und Spaß an Musik - das alles erwartet die ZuhörerInnen, wenn die Jazz Leeks die Bühne unsicher machen.
Die zehn Jugendlichen zwischen 13 und 16 Jahren spielen Jazzrock, Funk und Blues.



Das beim Kulturverein Waggong e.V. angesiedelte Bandprojekt beschreitet neue Wege: denn die abwechslungsreichen Arrangements der Stücke werden vom Leiter Eric Sons gemeinsam mit den Jugendlichen erarbeitet. Ob rockige Gitarrenklänge, quakende Saxophone oder eingängige Melodien – die Jazz Leeks präsentieren eine frische, freche und offene Musik. Überraschungen sind garantiert!

Im weiteren Teil des Programms erwartet die Gäste dann ein besonderer Leckerbissen: Swing & Dancing mit den „Jubilee Jumpers“.






Die Jubilee Jumpers sind eine Swingband des Heidelberger Saxophonisten Peter Klinger. Gute Laune, swingende Vocals, packende ausdrucksstarke Solisten und Swingrhythmen, bei denen man einfach mittanzen muß und eine Bühnenshow im Outfit der Swing-Ära sind die Stärken dieser Band.
Seit 1999 sind Publikum, Tänzer und die Musiker selbst gleichermaßen begeistert von der großartigen Swingmusik, die auf vielen heißen Swingparties, auf Straßenfesten, in Jazzclubs und bei Sommerfestivals mit den Jubilee Jumpers den „Swingfunken“ überspringen lässt. Die Band spielt den mitreißenden „Jump and Jive“-Swing der 40er und 50er Jahre, inspiriert von Louis Jordan, verbunden mit dem klassischen Swing eines Lanceford und Duke Ellington.



„One – two – you know what to do“ - Swingtanz, der „Lindyhop“ gehört zu den meisten Parties mit den Jubilee Jumpers dazu. Die Füße wippen und der mitreißende Groove zieht einfach magisch auf die Tanzfläche.


Zum Abschluss und gleichwohl als Höhepunkt des Festivals präsentiert der Veranstalter die „Eddie Kold Band“ mit special Guests Peter Glessing und Larry „Doc“ Watkins.




Eddie Kold lernte sein Handwerk in Chicago in der Bluesszene der Ghetto-Kneipen der Schwarzen Viertel. Er tourte quer durch die Statten und Kanada und war mit Zora Young auf Europa Tournee. Daneben studierte er klassische Gitarre an der Universität Frankfurt und bildete sich in Sachen Jazz in Köln weiter.
Thomas Schilling ist bekannt aus seiner Zeit mit der Frankfurt City Blues Band und der Matchbox Bluesband aus Frankfurt. Ein echtes Urgestein der deutschen Bluesszene, bekannt dafür, dass er die Bühne wahrhaftig zum Beben bringt.
Schorsch Viel ist der Rhythmusgeber der Matchbox Bluesband, auf einem Schlagzeug, bei dem man denken könnte, er hätte etwas vergessen. Unvergessen sind die Jahre bei der Frankfurt City Blues Band und die Auftritte mit bekannten Größen der Blueswelt, u.a. Alexis Korner, Eddie Cleanhead und Memphis Slim.
Der Frankfurter Saxophonist und Klarinettist Peter Glessing sorgt für weitere solistische Glanzlichter. Ob auf Sax oder Klarinette, ob bei tragenden Bluesnoten oder explosiven Ausbrüchen in schräge „Free“-Soli – Peter Glessing hat einen atemberaubenden brillanten Sound und eine traumwandlerische Sicherheit und ein Harmoniegefühl, wie man es nur bei
den Großen seines Instrumentes findet.
Larry „Doc“ Watkins stammt aus West Virginia und lebt seit ca. 15 Jahren in Deutschland. Erst Mitte der 90er Jahre entdeckte er sein enormes gesangliches Potential und fing in hiesigen Clubs mit großem Erfolg an zu singen. Stilistisch ist er dem großstädtischen Urban Blues zuzuordnen, dem die Standards aus Chicago (Mojo, Hoochie Coochie Mann) ebensoviel Spaß machen wie Soul (Dock of the Bay) oder seltenere Bluessongs, die kaum im Repertoire anderer Sänger zu finden sind.




Eddie und seine Formation werden die Besucher Am Diebsturm mit ihrem speziellen Sound erfreuen und zum Abschluss des Festivals auf eine wunderschöne Swing- und Blues-Tour mitnehmen.




Veranstaltet wird "Swinging Grünberg" vom "1. Jazz-Club Grünberg e.V.", der schon seit vielen Jahren in der Gallusstadt dem Jazz ein Zuhause gibt.
Der Club wird während des Festivals mit seinen freiwilligen Helfern und einigen Gastronomiepartnern mit erlesenen Leckereien auch für das leibliche Wohl der Gäste auf dem idyllischen Diebsturmplatz sorgen.



Genießen Sie ein Konzert mit abwechslungsreichen und vielen farbigen Klangbildern und lauschen Sie Evergreens wie: Beautiful Love, Bye Bye Blackbird, Route 66, Fly me to the Moon, u.v.a.m. und tanzen Sie mit beim „Lindyhop“....

Auch in diesem Jahr bietet der Club einen „Jazz Button“ zum Verkauf und als Erinnerungsstück für "Swinging Grünberg 2009" zur kleinen finanziellen Unterstützung des Festivals an. Es wäre gern gesehen, wenn jeder Besucher davon regen Gebrauch machen würde und sich so als Jazz- und Swing-Freund identifizieren und dem Festival verbunden zeigen würde.



Programm:

11:00 Festival Eröffnung

11:15 Red Wing Brass Band

11:30-12:30 Coffee `n Cream

12:30 Red Wing Brass Band

12:45-13:30 Jazz Leeks

13:30 Red Wing Brass Band

13:45-15:15 Jubilee Jumpers

15:30-17:00 Eddie Kold Band

17:00 Festival Ende – Good Bye


Bereits jetzt weist der Club auf sein Jahres-Abschluß-Konzert im November hin. Unter dem Titel „Jazz Meeting 2009“ wird jedes Jahr ein Konzert mit international bekannten Künstlern veranstaltet – in diesem Jahr am 07.November wieder in der Gallushalle in Grünberg mit dem Lokalhit „Besaxung“ mit Philip Gerschlauer



und der international bekannten und Deutschlands Swing Band Nr.1 die „Swinging Fireballs“.



Der Kartenvorverkauf für diese Veranstaltung beginnt Ende September -
erste Karten können bereits während des Festivals erworben werden.

Im Sommer lädt der Club ein zum „Jazz am Grill“ an der Grillhütte des Sporthotels in Grünberg

In seinem Vereinslokal, dem Jazz-Keller unter der Gaststätte „Zum Bahnhof“ in der Bahnhofstr. 35 gibt es jeden Freitag Live-Musik bei freiem Eintritt.


Der Vorstand und die Club-Mitglieder erwarten mit Freude viele Gäste aus Grünberg und der ganzen Umgebung und hoffen wieder auf schönes Spätsommerwetter für dieses kleine aber feine Open-Air Jazz Festival im schönen Ambiente vor dem Platz „Am Diebsturm“ in Grünberg.


- - -


Kontakt:
1.Jazz-Club Grünberg e.V.
Wolfgang Knerr Matthias Kammerer
1.Vorsitzender 2.Vorsitzender und Musik Management
e-mail: wolfgang.knerr@t-online.de Matthias-Kammerer@t-online.de
Mobil Tel: 0171-447 1248 Mobil Tel: 0179-2173 328
c/o
Enggasse 3
35305 Grünberg
(06401-229 172

 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Laubach: Asbest im zukünftigen Jugendcafé
Auf der Sondersitzung des Haupt-, Finanz- und Bauausschusses der...
Jill-Marie Beck trifft einen Naeryo-Chagi (Axe Kick) im Halbfinale
Mannschaftserfolg von SPORTING Taekwondo bei spontaner Teilnahme an Baeks Internationaler Meisterschaft 2016
Beim Koreanischen Traditionsturnier von Großmeister Jin-Kun Baek in...
War gestern Abend wieder ein tolles Konzert auf dem Schiffenberg mit Nidia Ortiz & Band!
War gestern Abend wieder ein tolles Konzert auf dem Schiffenberg mit...
NICHT VERGESSEN!! HEUTE Freitag den 4.11.2016 spielt das Heiko Ommert Quartett im Jazzkeller Grünberg!
NICHT VERGESSEN!!! HEUTE Freitag den 4.11.2016 spielt das Heiko...
NICHT VERGESSEN!!! HEUTE Freitag den 1.7.2016 spielt wieder das Jazzquartett OFF TIME CONNECTION im Jazzkeller Grünberg!
NICHT VERGESSEN!!! Liebe Jazzfreunde, heute Freitag den 1.7.2016...
Wer will am Samstag schon so auf der Straße angetroffen werden? v.L. Rolf Otto und Nachbar Michael Christ in der Büchnerstraße in Watzenborn-Steinberg haben die Gass schon gekehrt. Hier können die Gäste können also kommen!
Endlich mal wieder ein Chorfest in Watzenborn-Steinberg!
Endlich mal wieder ein Chorfest, im einst über die Landesgrenzen...
Jill-Marie Beck tritt einen Akttritt (Naeryo Chagi)
3 Lindener erkämpfen für SPORTING Taekwondo den Landesmeistertitel in NRW
Das neben Bayern qualitativ höchstwertige Bundesland im Taekwondo ist...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Matthias Kammerer

von:  Matthias Kammerer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Matthias Kammerer
6.255
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 9.12.2016 spielt wieder das Pino Gambioli Quartett im Jazzkeller Grünberg!
Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 9.12.2016 spielt wieder das Pino...
Die Veranstaltung heute Freitag mit Coffee `n` Cream feat. Doro Ignatz fällt leider wegen Krankheit aus.
Liebe Jazzfreunde, die Veranstaltung heute Freitag mit Coffee `n`...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.