Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Die Gießener Synth-Pop Band Cradle of Spoil meldet sich mit neuem Album zurück

Fernwald | Das nun mehr 4. Album der Band steht ab sofort in den Schallplattenläden dieser Republik zum Erwerb bereit. Thematisch dreht es sich diesmal um unser tägliches Leben, wie der Albumtitel „…und der Tanz beginnt von vorn“ es vermuten lässt. „Vom Anfang…“ „…zum Ende“ so lauten zwei Stücke der CD, dazwischen beschreibt die Gruppe in insgesamt 13 Werken das tägliche auf und ab. Die beiden Bandgründer Achim Treder, der diesmal alle Texte verfasst hat, und Djordje Liscevic, der hauptsächlich für den Sound verantwortlich ist, sind ihrem Stil treu geblieben und Erweitern ihr Können mir den Mitteln der heutigen Technik. Die Band ist sehr stolz darauf, Daniel Roos als festen Sänger gewinnen zu können. Er war bereits auf dem zuvor erschienen Album „Seelenleben“ („Kalt wie Eis“ & „Alice“) zu hören. Seine Stimme fügt sich wunderbar in die vielschichtigen Soundstrukturen und Arrangements ein.
Zum ersten Mal in der Geschichte der Band wird es das neue Album auch online zu kaufen geben. Auftritte sind zurzeit in Planung, so dass es nicht still um die Gießener Band wird. Anspieltipps: „Bevor das letzte Licht erlischt“, „Tausend Lichter brennen“, „The Mission of Love“.

 
 

Mehr über

Tanz (172)Neues Album (1)Gießen (2123)Cradle of Spoil (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ansprache des Trainers
Saisonrückblick des Gießener Rugbyvereins
An die vergangene Spielzeit werden sich Spieler und Freunde des...
Opfer im Bürgerpark
Vandalen und Berserker erobern den Bürgerpark
Ganz gelungen ist es ihnen zwar nicht, aber was sie aus vielleicht...
Haus der Senioren, Grünberg
Altenpflegekräfte gesucht - der Kampf um Pflegekräfte auf dem Land
Der hessische Pflegemonitor 2015 zeigt es deutlich: Das Angebot an...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Weggucken liegt wohl voll im Trend, Zivilcourage ein Auslaufmodell
Was sind das für Menschen, die es geschehen lassen, das ein Kind in...
Passing Strangers Poster, copyright by the Keller Theatre
The Keller Theatre spielt "Passing Strangers", eine Komödie von Eric Chappell - Premiere am 26.06.2016 um 19.30 Uhr
Das englischsprachige Keller Theatre wartet zum Schluss der Spielzeit...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Achim Treder

von:  Achim Treder

offline
Interessensgebiet: Fernwald
Achim Treder
30
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Klasse in 2016
Wiedersehen nach 40 Jahren
Fernwald-Annerod. Am 17. September trafen sich erstmals nach 40...
Bundespräsident Horst Köhler in Annerod
Bundespräsident Horst Köhler in Annerod
Pünktlich um 11.45 Uhr erschien der Bundespräsident Horst Köhler mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.