Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Fernwald trifft doppelt und verliert dennoch

Fernwald | Hessenligist Eintracht Stadtallendorf setzte sich im Mittelhessenderby mit 3:2 beim FSV Fernwald durch.
Eintracht-Trainer Robert Backes setzte auf die gleiche Elf, die vor 10 Tagen gegen den SC Waldgirmes erfolgreich war. Zwischen den Pfosten erhielt Dusan Olujic den Vorzug, weil Peter Marquardt unter Rückenbeschwerden litt.Bei böigem Wind und sintflutartigen Regenschauern hatten die Gastgeber in der Anfangsphase die besseren Möglichkeiten. Doch erst kam Can Oezkan einen Schritt zu spät, wenig später rettete Olujic mit einer Glanzparade gegen Renato Levy. „Wir hatten vor dem Führungstreffer zwei hundertprozentige Chancen, die wir nicht genutzt haben“, ärgerte sich Fernwalds Trainer Niko Semlitsch in der Pressekonferenz. Das vom Trainer angesprochene Tor zum 1:0 erzielte Deniz Vural nach einer gelungenen Kombination über vier Stationen. Doch Stadtallendorf konnte vier Minuten später nach einem Eckball durch Torsten Sohn ausgleichen. Die Schlussphase des ersten Durchgangs ging auf dem glitschigen Boden an die Gäste. Die Gastgeber mussten in diesen Minuten noch zwei Gelbe Karten für Daniel Beck und Renato Levy
Mehr über...
hinnehmen.Nach dem Wechsel bestimmten zunächst die Platzherren die Begegnung. Beck und Burim Gashi hatten gute Gelegenheiten, Fernwald erneut in Führung zu schießen. Für ein Foul im Mittelfeld erhielt der bereits verwarnte Levy die Gelb-Rote Karte. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 30 Metern brachte Julian Kasseckert die Gäste in Front. Steven Hassler und Zabih Saighani verpassten es in der Folgezeit, die Führung auszubauen. Dafür sorgte dann Marc Schilhabl mit seinem sechsten verwandelten Elfmeter in dieser Saison. Zuvor war Fejz Hodaj von Gashi im Strafraum zu Fall gebracht worden. Dominik König konnte sechs Minuten vor Schluss noch verkürzen, aber am verdienten Sieg der Gäste änderte sich nichts mehr. Diese hatten sogar noch Glück, dass der Lupfer des für Mario Ellerich eingewechselten Fabio Monaco von Torhüter Kamber Koc noch abgewehrt werden konnte. Ellerich hatte sich zuvor an der Hand verletzt. Nach Aussage von Trainer Backes besteht der Verdacht auf einen Bruch der Mittelhand. „In der ersten Hälfte haben wir ein verteiltes Spiel bei schwierigen Bedingungen gesehen, in der zweiten Halbzeit haben wir die Mehrzahl der Zweikämpfe gewonnen“, freute sich Backes nach der Partie über die Leistung. „Wir dürfen jetzt nicht aufstecken, und ich hoffe, dass uns am Samstag ein Sieg dranbleiben lässt“, war sich Semlitsch bewusst, dass schwere Zeiten auf ihn und sein Team zukommen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto der Spendenübergabe
Gießen Bulls spenden 2500 Euro
Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der...
Verein Kriminalprävention unterstützt Blau-Weiß Gießen
Kriminalität zu bekämpfen ist zweifellos eine notwendige Aufgabe;...
Die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen e.V. bietet zum Weltkindertag am 17.09.2017 im Stadtpark Wieseckaue Mädchenfußball an.
In der Saison 2016/17 konnte Blau-Weiß Gießen nach 40 Jahren erstmals...
eSport: Vierte Saison der FPL-League voll im Gange
"Spannend wie nie. Beste Saison seit bestehen der Liga. Mehr Stars,...
Gemeinschaftscamp bei den TSF Heuchelheim in der zweiten Woche der Herbstferien
Vom 16. - 20.10.2017 (zweite Woche der Herbstferien) findet auf dem...
JFV Wetterau F-Jugend freut sich über Trikotspende der Truckerfreunde
Im Rahmen des Sport und Spiel Tages beim SV Inheiden bekamen die...
Der geschäftsführende Vorstand v.L. Alexander Schmandt, Andreas Heller, Jörg Fischer, Thilo Harnisch und Dominik Fischer.
Wer am Geburtstag gewinnt, hat gut lachen!
Am Samstagnachmittag sah man im Watzenborn-Steinberger...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

Angenehmer Anfang - Mein Praktikum bei der GZ
Mein Name ist Jonathan Beck und ich hasse Textanfänge. Ich weiß nicht...
Männerchor des Gesangverein “Heiterkeit Annerod“ verabschiedet
Am Samstag den 13.01.2018 wurde der Männerchor der Heiterkeit Annerod...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.