Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Wetter

Fernwald | Es gibt doch immer wieder Menschen,die dem heutigen Wetterwechsel,völlig hilflos gegenüberstehen.Die Unbeständigkeit der Wetterlagen zeigt ja schon,das man nur mit Vorsicht, die nächsten Stunden,dem Wetter trauen kann und wer glaubt es ist ja Mitte Mai was ist denn schon dabei,ich gehe im T-Shirt vor die Tür,der hat sich bald ganz schön einen ab gefroren. Den Regen in den letzten Tagen hat wohl niemand so beachtet,das dieser bei den Wolken wiederkommen könnte hat sich auch nur eine Minderheit gedacht.Da haben wir für ganz viel Geld,fünf Wettersatelliten in die Umlaufbahn geschickt und diese geben ihre Daten für eine Woche an. Doch was interessiert das diese Leute, sie meckern rum wenn es wieder stürmt und diese Leute hatten wieder einmal nur den heißgeliebten Schirm und das bei diesem Sturm. Die Vorhersage war in Ordnung,doch der Mensch hat wie so oft, einfach nur nicht zugehört. Einen heruntergefallenen Tannenzapfen kennt ein jeder,diesen aufgehoben und zuhause auf die Fensterbank gelegt ist eine Klasse Wettervorhersage.Wenn der Zapfen geöffnet ist,wird es garantiert Sonnig,ist der Zapfen ganz geschlossen wird es Regnen.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Edgar Reinhardt

von:  Edgar Reinhardt

offline
Interessensgebiet: Fernwald
Edgar Reinhardt
315
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gesundheit
Kleiner Tipp für alle Verstopften Nasen: Schneiden Sie eine...
Das Tor
Die Kinder aus Annerod hatten in der Vorweihnachtszeit sehr große...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.