Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Bodensee-Radtour der TSG-Sportler

TSG-Radler  an der Seebühne in Bregenz
TSG-Radler an der Seebühne in Bregenz
Fernwald | Eine schöne „Bodensee-Radtour“ erlebten 14 Mitglieder der Männer-Sportgruppe 50plus der TSG Steinbach. Nach einem Fitness-Test auf dem Bodensee-Königsee-Radweg zu Beginn sowie zwei Tagesetappen rund um das „Schwäbische Meer“ gab es zum Abschluss noch eine Wandertour /Seilbahnfahrt auf den Bregenzer Hausberg „Pfänder“. Insgesamt legten die Sportler nahezu 250 km auf den Fahrrädern zurück.

Zum traditionellen Radausflug hatten sich die Steinbacher TSG-Sportler in diesem Jahr eine „Drei-Länder-Tour“ um den Bodensee ausgesucht. Die Anreise erfolgte am frühen Donnerstag mit privat Pkw´s. Hierbei gab es zunächst eine kleine Panne zu überstehen – hatte doch ein Fahrer den Abfahrtstag verwechselt und meinte die Fahrt starte erst am Freitag. Nach dem Bezug des Quartiers im Hotel „Alte Post“ in Lindau begann die erste Halbetappe. Sie führte zunächst auf dem Bodensee-Königsee-Radweg durch die hügelige schwäbische Alpen-Vorlandschaft bis hoch nach Lindenberg. Die bis dahin zu bewältigenden mehr als 400 Höhenmeter verlangten von den Radlern einiges ab. Die Belohnung folgte dann in drei rasanten Abfahrten bis hinunter an den Bodensee.

Mehr über...
Am zweiten Tag ging es um den östlichen Teil des Bodensee. Der erste Abstecher führte zur Bregenzer Seebühne, die zu einer kurzen Besichtigung einlud. Durch ein Naturschutzgebiet ging es nach Gaißau zur schweizerischen Grenze. Die Strecke führte dann über den Altenrhein nach Romanshorn zur Fähre nach Friedrichshafen. Nach einer angenehmen Fahrt über den Bodensee führte die Tour wieder in östliche Richtung nach Kressborn. Hier stärkten sich die Radler in einem schönen Biergarten ehe es zurück nach Lindau ging. Am Abend labten sich die Sportler an einem köstlichen Barbecue-Büffet im Restaurant Strandhaus in Lindau-Zech.

Am dritten Tag ging es zunächst nach Friedrichshafen zur Fähre nach Romanshorn. Die Route führte dann auf der Schweizer Seite in westlicher Richtung über Kreuzlingen nach Konstanz. Auch hier erfolgte die Mittagspause in einem Biergarten direkt am Seeufer. Zum dritten Male wurde dann wiederum die Fähre punktgenau erreicht. Von Meersburg ging es dann über Hagnau und Immenstaad zu einer schönen Kaffeepause an der Promenade von Friedrichshafen. Nach einer Tagesetappe von rund 100 km erreichten die Sportler am späten Nachmittag wieder das Quartier in Lindau. Beim Abschluss-Abend bedankte sich die Gruppe bei ihrem Reiseleiter Rolf Magel mit einem kleinen Präsent.

Am letzten Tag stand dann noch eine Tour auf den „Pfänder“ auf dem Programm. Ein Teil der Gruppe für mit der Seilbahn hoch. Etliche TSG-Sportler ließen es sich natürlich nicht nehmen, den Bregenzer Hausberg zu Fuß zu besteigen. Vom Gipelkreuz bot sich dann ein imposanter Blick auf den Bodensee, das Alpenvorland sowie die Schweizer Berge. Die Heimfahrt erforderte danach allerdings durch den regen Urlauberverkehr auf der Autobahn einiges an Geduld.


Foto (Rolf Magel):

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mit dem Fahrrad auf der Liebesinsel
Mit dem Fahrrad auf die Liebesinsel - zwei Tage Radtour am Edersee
Der extrem trockene Sommer ließ den Wasserstand am Edersee seit Mai...
15.000 Besucher mit eigenen Instrumenten warten auf den Einsatz von dem Dirigenten Ernst Hutter
Gemeinsamer Ausflug von Musikzug Holzheim und Fernwaldmusikanten
Eine kleine Gruppe Musiker jeweils aus beiden Vereinen besuchten...
Windkraftanlage auf Pohlheimer Gebiet - und wieder mal heimlich still und leise…
Eins vorab: Ich bin ein Befürworter für den Bau von Windrädern. Die...
D-Junioren des JFV Mittelhessen zu Gast in Hoffenheim
Unter dem Motto "TSG für jedermann" war unsere D1 Jugend vom 17.8.-...
Traditionelles Schlachtfest der Feuerwehr Annerod
Es ist wieder so weit! Am 03. November findet das traditionelle...
Anneröder „Lauffeuer“ startet in die 3. Auflage
Am 13. Oktober 2018 geht die Fackelwanderung „Lauffeuer“ der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Horst Hahn

von:  Horst Hahn

offline
Interessensgebiet: Fernwald
Horst Hahn
133
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fernwald Musikanten spielen auf
Blasmusik-Dämmerschoppen der Fernwald Musikanten
- Am 2. Oktober - Böhmische Blasmusik bei freiem Eintritt in...
Fernwald Musikanten spielen auf
Blasmusik-Festival auf dem Schiffenberg
- GASTSPIEL DER FERNWALD MUSIKANTEN AM 22. JULI Feinste Böhmische...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.