Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Popcorn zum Finale von Chor- und Orgelkonzert

Die „Soundscapes“ und „Konfis“ im Konzert. Vor von links vorne links am Keyboard, Silas Lehrmund und mit Gitarre Peter Damm (musikalischer Leiter)
Die „Soundscapes“ und „Konfis“ im Konzert. Vor von links vorne links am Keyboard, Silas Lehrmund und mit Gitarre Peter Damm (musikalischer Leiter)
Fernwald | „Popcorn“ zum Konzert Finale, gab‘s tatsächlich am Samstagabend in der Steinbacher evangelischen Kirche für die Konzertbesucher. Die Kirchengemeinden Steinbach und Albach hatten zu einem besonderen Konzert in die Steinbacher Kirche eingeladen. Unter dem Titel „ORGEL-POP-CHOR(N)“ sangen der Jugendchor „Soundscapes“, der Heiterkeit Annerod, zusammen mit den 16 Konfis der evangelischen Kirchengemeinden ein buntes Programm mit alten und neuen Pop Songs.

Dass Pfarrerin Heike Düver und ihrem Kirchenvorstand, die jährliche „Konfi-Betreuung“ ein Herzensanliegen ist, bewies auch wieder dieses Projekt, das man mit dem musikalischen Leiter der Soundscapes, Peter Damm (Lich) arrangiert hatte. In einem dreistündigen Workshop am Samstagnachmittag hatte es Damm geschafft, die Konfis mit den „Soudnscapes“ zu einem Jugendchor mit 26 Stimmen zum Klingen zu bringen. Wie begeistert und aufnahmefähig die Konfirmanden waren, bewiesen sie mit sage und schreibe vier erlernten Hits, die sie ohne Text-und Notenblatt mit den Soundscaps, ihren 100 Konzertbesuchern stimmungsvoll präsentierten. Daher geizten diese auch nicht mit ihrem
Mehr über...
Schule (753)Orgel (166)Konzert (792)Konfirmation (14)Kirche (713)Jugend (467)Gesang (289)
Applaus, was den jungen „Eintagssängern“ sichtlich gefiel. Auch das integrierte Orgelspiel von Organist Silas Lehrmund, bereicherte wunderschön das Konzert. Ob am Keyboard den Chor begleitend, oder an der großen Kirchenorgel spielend, zeigte der 22-jährige Lehrmund sein musikalisches Talent. Wohl temperiert, klangvoll und fein abgestimmt füllte er dabei mit der alten Kirchenorgel das große Kirchenschiff. Ob beim Orgelvorspiel mit „Castle On The Hill“ (Ed Sheeran), dem „feel it comming the weekend“ (Skin Rag´n Bon Man) oder dem fulminanten „Happy“ von Pharell Williams, verspürte man den charakterisierenden „Grouve“ der Originalen Hits, durchgängig in den Orgelklängen und dass Lehrmund ein Talent ist. Hatte Pfarrerin Heike Düver mit Psalm 107 „Danket dem Herrn; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich“, Besucher, Gastchor und besonders ihre Konfis begrüßt, so überreichte sie als sympathisches Dankeschön am Ende des Konzertes allen Aktiven eine Frühlingstulpe.

Das gut einstündige Konzert hatte der Projektchor (Soundscaps und Konfis) eröffnet mit den Titeln: „We are the Power“, „Rhythem ´n Syncopation“ und „Oceans“. Dabei wechselte sich Damm mit Lehrmund an Keyboard und Cajón ab bzw. Damm dirigierte den Hit „Rhythem
Silas Lehrmund an der Orgel
Silas Lehrmund an der Orgel
´n Syncopation“ sogar a´ capella. Im Mittelblock zeigten dann die Sängerinnen und Sänger von „Soundscaps“, was sie seit ihrem zweijährigen bestehen mit ihrem Trainer, Musiklehrer und Moderator, Peter Damm, in drei stimmigen Sound bereits draufhaben. Dabei erklangen, ob zum Träumen schön oder poppig mitreißend, die Hits: „Lollipop“, „Call you home“, „Mighty to save“, „Irgendwas bleibt“, „Pompeij“, „The Book of L to“ und „Barbara Ann“

Zum Finale kamen die 16 Konfis noch mal dazu und man sang zur Freude der begeisterten Zuschauer noch „Keep oft he Earth“. Obwohl zu diesem Zeitpunkt die „Feinnasen“ bereits den Duft des angekündigten „Popcorn“ rochen, forderten diese mit Standing Ovation noch eine weitere Zugabe, welche die Akteure sichtlich gerne mit der Wiederholung ihres Hits „Rhythem ´n Syncopation“ aus Block eins, noch einmal sangen.

Während Silas Lehrmund, mit einem sanften Orgel Nachspiel, Besucher und Akteure beim Kirchenausgang begleitete, wurden beim Austritt durch die Kirchenpforte von Küsterin Jutta Müller, Anna Neami und Miriam Düver, die angesagten „Popcorntüten“ überreicht. Einfach sympathisch, klug, motivierend, begeisternd und geschmackvoll, von Anfang bis Ende für Zuhörer, Akteure und Kirchengemeinde als Initiator!

Die „Soundscapes“ und „Konfis“ im Konzert. Vor von links vorne links am Keyboard, Silas Lehrmund und mit Gitarre Peter Damm (musikalischer Leiter)
Die... 
Silas Lehrmund an der Orgel
Silas Lehrmund an der... 
Die „Soundscaps“ im Konzert. Vorne links am Keyboard Silas Lehrmund und auf dem Cajón Peter Damm (musikalischer Leiter)
Die... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Pfadfinder als Botschafter der deutsch-israelischen Städtepartnerschaft
„Lasst die Welt besser zurück, als ihr sie vorfindet“, lautet ein...
Was wird aus zwei zu Ringen zusammengeklebten Längsstreifen , wenn man sie längs durchschneidet?
Gießens bekanntester Mathematiker an Francke-Schule - bundesweit unter den zehn besten Schulen im Mathe-Wettbewerb „Pangea"
„Dieser Wettbewerb knüpft direkt an den Schulunterricht in Mathematik...
"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
„Sie haben fertig“: Die Studierenden der Abendschule Gießen mit den besten Abschlüssen der Abendhauptschule, Abendrealschule und des Abendgymnasiums.
Das Finale geschafft: Abendschule Gießen entlässt 53 Absolventen
„Unsere Fußballer würden Sie beneiden - denn Sie haben nicht nur die...
"Romantik Pur" Kantor Michael H. Poths (Orgel) und Karola Reuter (Sopran) zu Gast in der St.-Thomas-Morus-Kirche am 22. April um 16 Uhr
Vier Hände für ein Halleluja! 37. Orgelvesper am 22. April 16 Uhr St. Thomas Morus mit Kantor Michael H. Poths (Wetzlar)
„Romantik Pur“ präsentieren Kantor Michael H. Poths (Orgel) und...
Generalprobe
250 Kinder begeistern beim „SingBach“-Konzert
Das Konzept zu "SingBach" hat die Kirchenmusikerin Friedhilde Trüün...
Israelfahrt 2014
Pfadfinder starten Begegnungsprojekt mit Israel
Gießener KPE-Gruppe will einen Beitrag zur Völkerverständigung...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
2.643
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.L. Herbert Kostorz, Reinhard Mertsch, Brigitte Weber, Dirk Oswald, Udo Schöffmann, Karl-Reinhard Philipp, Jörg Atikus und Yannic Westbrock
3D-Drucker im Repair-Café
Beim letzten Pohlheimer „Repair-Café“ stand ein neuer 3D-Drucker im...
Limeswanderung auf neuen Wegen
Am Nationalfeiertag, dem 3. Oktober startet um 10 Uhr die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.