Bürgerreporter berichten aus: Dutenhofen | Überall | Ort wählen...

Begeisterte Gäste bei der Gruppe „oafach so“ - 200 Besucher kommen zum zweiten Mundartabend

von Dieter Agelam 18.11.2013715 mal gelesen1 Kommentar
Sangen sich in die Herzen der Zuhörer: v.l. Hubert Kleinmichel, Jörgen Agel, Karlheinz Schleenbecker, Reiner Keller und Dieter Agel
Sangen sich in die Herzen der Zuhörer: v.l. Hubert Kleinmichel, Jörgen Agel, Karlheinz Schleenbecker, Reiner Keller und Dieter Agel
Dutenhofen | Am 16.11.2013 hatte die Gruppe „oafach so“ zum 2. Mundart-Abend eingeladen. Rund 200 Besucher waren in den restlos ausverkauften Saal des Gasthauses Adler in Dutenhofen ge-kommen und lauschten begeistert den Darbietungen.
Die fünf Musiker: Hubert Kleinmichel (Keyboard und Gesang), Jörgen Agel (Gitarre und Ge-sang), Karlheinz Schleenbecker (Gitarre und Gesang), Reiner Keller (Bassgitarre und Gesang) und Dieter Agel (Gesang und Geschwätz) vermochten mit ihren Liedern, aber auch mit Gedichten und Geschichten in heimischem Dialekt - manchmal derb und manchmal hintersinnig -, das sehr gut aufgelegte Publikum immer wieder zum Lachen, Mitsingen, Klatschen und Schunkeln anzuregen.
Die Gruppe besteht seit fast 15 Jahren und hat in dieser Zeit erfolgreich dazu beigetragen unseren heimischen Dialekt als wichtiges Kulturgut zu erhalten.
Unter dem Motto „De Jouhreslaaf em Doarf med soine Sidde en Gebräuche un e biss´che wäis froiher woar“ brachten die Musiker nach den Eröffnungstiteln „Platt dou mir häi sch-wetze“ und „Mannsleu“ im ersten Liederblock - „Winder und Froijuhr“ - mit dem Lied „oafach platt“ ein selbst geschriebenes Stück zum Besten, das an frühere Zeiten, die Spinnstoab und das Schloachtfest erinnerte. Das jährliche „Huugwasser“ in Dutenhofen wurde ebenso thematisiert wie der Schulbeginn für die Kinder mit „Eus Willy krooch e Zockerdott“.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Nach gefühlvollen Mai- und Liebesliedern, unter anderen das wunderschön melodische „Moachmol“ (Original: „Manchmal“ von Peter Kraus) im Dialekttext, wurde ein Loblied auf „Die Feuerwiehr, ebenfalls ein Stück aus eigener Feder, gesungen, bei dessen Refrain „Tatü-tata eus Feuerwiehr, dej hots bei jedem Fauer schwier un mieschdens es die Feuerwiehr aach immer do woann´s bonnt“ das Publikum kräftig mitsang.
Mit „Die Rure-Roiwe-Robbmaschin“, einem Klassiker der Gruppe „Fäägmeel“, wurde zum Herbst und Winter übergeleitet, wobei an die Dorfkirmes ebenso erinnert, wie auf die Weihnachtszeit mit dem Titel von „Kork“ „Weihnoachte stitt fier de Dier“ hingewiesen wurde.
Zum Schluss brachten die Musikanten unter der Überschrift „Gern gehott“ noch verschiedene Ohrwürmer, wie „Freidog owends“, „Sei die Weck weg“, „Dann wird de Weäg so weit“, „Die richtich Fraa“ und „Rut seu die Ruse“ zu Gehör, die beim Publikum bestens ankamen. Stehend applaudierten die frohgestimmten Besucher, um nach mehreren Zugaben bei dem Stück „Doureewer seu mir gebleawe“ begeisternd mitzusingen.
So vergingen fast drei Stunden wie im Fluge und alle waren sich einig, dass die Gruppe „oafach so“ für einen äußerst unterhaltsamen und sehr kurzweiligen Abend gesorgt hatte.
Beim Nachhausegehen waren sich alle Besucher einig: „So schie wäi hau woajsch´s laong neatt mieh“!

Sangen sich in die Herzen der Zuhörer: v.l. Hubert Kleinmichel, Jörgen Agel, Karlheinz Schleenbecker, Reiner Keller und Dieter Agel
Sangen sich in die... 
Die Gäste freuen sich
Die Gäste freuen sich 

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
9.640
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 18.11.2013 um 18:42 Uhr
Ab wann geht Eure Mundartgruppe auf Tournee ?
Die umliegenden Orte warten, denn das hört sich nett an ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dieter Agel

von:  Dieter Agel

offline
Interessensgebiet: Dutenhofen
42
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gang durch Dourowe verzückt 200 Besucher
Tolle Stimmung beim 3. Mundartabend der Gruppe „oafach so“ Mundart...
3. Mundartabend der Gruppe "oafach so" aus Dutenhofen
„En Gang durch Dourowe“ - 3. Mundart-Abend mit der Gruppe „oafach so“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.