Bürgerreporter berichten aus: Dutenhofen | Überall | Ort wählen...

Musikalische Ausbildung während der Corona-Krise

Dutenhofen | Ein musikalisches Hallo in die Runde,



"Not macht erfinderisch" lautet eine uralte Devise, die uns "verwöhnter" Generation eher abgedroschen erschien, während sie plötzlich einen neuen Stellenwert bekommt und sich bewahrheitet. Extreme Situationen erfordern neue Ideen, könnte man es heute treffender benennen, denn wovon ich hier schreibe, ist längst keine Erfindung mehr.



Unter dem Begriff "Webinar" gibt es Online Schulungen bereits seit vielen Jahren, da sie in aller Regel der Kundengewinnung, dem Marketing und somit letztendlich der Gewinnoptimierung dienen, mit teilweise beachtlichen Teilnahmegebühren.



In unserem Land hat gottlob jede(r) Bürger(in) ein Recht auf Bildung. Bezüglich materiellen Besitzes gibt es den Slogan "Eigentum verpflichtet" - das sollte auch für geistiges Eigentum gelten. Bildung soll und muss die erste Bürgerpflicht sein und bleiben.



Momentan erlebt das Bildungsangebot Zwangseinschnitte, die leider unvermeidbar sind, weil noch höher als Bildung steht der Schutz menschlicher Gesundheit und menschlichen Lebens.



Neben der temporären Schließung von
Mehr über...
Musik (1077)Kunst (577)Kultur (639)Kirchenmusik (32)Institut (3)Bildung (430)Ausbildung (266)
Schulen und Kitas sind natürlich außerschulische Bildungsangebote und somit auch die kulturellen, zu denen die von uns praktizierte musikalische Bildung gehört, betroffen. Dies führt auf der einen Seite zu einer schmerzlichen Unterbrechung der Kontinuität in der Ausbildung, zum anderen bringt es viele von uns, ähnlich wie viele vor allem kleinere und mittelständische Gewerbetreibende, in existentielle Bedrohung. Hier gilt es, auf bestmögliche Schadensbegrenzung zu achten.



Mittlerweile verfügt die absolute Mehrheit unserer Bürger(innen) über internetfähige Geräte wie PC, Notebook, Tablet und/oder Smartphone. Da die schulische Bildung heute ohne diese Technik gar nicht mehr möglich ist, sollte es geradezu eine nicht nur moralische Pflicht sein, in einer Krise wie der jetzigen darüber nachzudenken, online zu unterrichten.



Wir tun dies, und ich biete es nun bewusst auch in der Organist(inn)enausbildung an. Entweder (das ist zumindest vorerst unvermeidbar) muss der Schüler / die Schülerin ein mobiles Endgerät mit entsprechender Internetflat und ausreichend Datenvolumen haben, oder aber die Kirchen, die ja auf Organist(inn)ennachwuchs dringlichst angewiesen sind, investieren sinnvoll in einen Internetanschluss an der Orgel und ein Notebook. Die heutigen Notebooks sind serienmäßig mit Digicam, Mikro und Lautsprecher ausgerüstet. Dann erstellt man einen Skypeaccount, der für diese Funktion (Videoübertragung mit Sprache) kostenlos ist, und die Lehrkraft kann entweder vom Arbeitszimmer oder der Orgel einer anderen Kirche aus unterrichten, ohne dass Kontakt innerhalb eines Raumes entsteht. Für Klavierunterricht und die musiktheoretischen Fächer ist es noch einfacher, man vernetzt sich von Haus zu Haus.



Es ist also kein Aussetzen des Unterrichts erforderlich. Sprecht (sprechen Sie) mich an, der digitale Unterricht kann sofort beginnen.



Hier noch ein Video:



https://www.youtube.com/watch?v=bYSQck8P7_I



Ich wünsche Ihnen / Euch allen Gesundheit!



Herzlicher Gruß



Ihr / Euer

Michael (Poths)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Maurizio beherrscht das Schälen von Kartoffeln - ein Beweisfoto aus der heimischen Küche
Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir…
Dieser Ausspruch einer Abiturientin sorgte im Internet für Aufsehen:...
Jahreswechsel
Liebe Leserinnen und Leser, wieder einmal geht ein Jahr zu Ende,...
Colin als Jesus in der Bildmitte mit gekreuzten Armen. Foto: Ole Weil
Musical nach biblischer Vorlage an Francke-Schule
Mitreißende Musik bot das Musical „Maria und Martha“, das von 200...
Warum macht man es Menschen mit Behinderungen zusätzlich schwer?
Vor einigen Jahren sind am Buswendehammer auf dem Schiffenberg...
Logo der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
#kulturkirche20 - diese Veranstaltungen sollten Sie nicht verpassen in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Musik verbindet Menschen. Dieses Ziel vor Augen bemüht sich der...
Last Christmas am 12. Januar 2020 um 16 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Weihnachtlicher Kehraus zur 44. Orgelvesper am 12.01.2020 16 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche
Ein letztes Mal erklingt Weihnachten. Wenn die Augen beim Anblick der...
"Blick in die Zukunft"
Gastvortrag am Samstag, 21. März 2020 „Was die nahe Zukunft...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Poths

von:  Michael Poths

offline
Interessensgebiet: Dutenhofen
Michael Poths
1.104
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sommerliches Orgelkonzert
Wetzlar (kmp). Ein sommerliches Orgelkonzert erklingt am Sonntag, dem...
Das Pendant zu Johann Sebastian Bach
war Max Reger! Liebe Freunde der Orgel- und Kirchenmusik, ...

Veröffentlicht in der Gruppe

Künstler

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Sommerliches Orgelkonzert
Wetzlar (kmp). Ein sommerliches Orgelkonzert erklingt am Sonntag, dem...
Das Pendant zu Johann Sebastian Bach
war Max Reger! Liebe Freunde der Orgel- und Kirchenmusik, ...

Weitere Beiträge aus der Region

Sommerliches Orgelkonzert
Wetzlar (kmp). Ein sommerliches Orgelkonzert erklingt am Sonntag, dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.