Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Horst Rieper unterstützt das Projekt der „Stiftung Hallo Welt“

Buseck | Mit einem Scheck über 3.625 Euro unterstützt Horst Rieper das Projekt der Stiftung „Hallo Welt“, eine Partnerstiftung der Bürgerstiftung Mittelhessen.
Seinen diesjährigen Geburtstag hat Horst Rieper, Geschäftsführer von Schwabfrucht-Buseck, mit Familie, Freunden sowie seinen Berufskollegen anlässlich der Fruit Logistica im Brauhaus Lemke in Berlin gefeiert. An Stelle persönlicher Geschenke bat er um Geldspenden für die Stiftung "Hallo Welt".
Übergeben wurde der Scheck in der Vorstandsetage der Volksbank Mittelhessen am Mittwoch. Anwesend waren die Vertreter der Bürgerstiftung Mittelhessen, Dr. Peter Hanker, Klaus Arnold und Annette Diab. Horst Rieper übergab mit großer Freude den Scheck an Dr. Frank Wagner, Initiator des Projektes.
Das Projekt „Hallo Welt“ hat zum Ziel, ein Netzwerk im Bereich Gewaltprävention im Raum Mittelhessen zu etablieren und konzentriert sich auf die primäre Prävention von Gewalt in Familien. In Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Landkreis Gießen wurde ein Familienbegleitbuch entwickelt. Mit Hilfe dieses Buches sollen junge Eltern erreicht und begleitet werden. Hintergrund der Überlegung
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
ist es, durch die ehrenamtliche Mitarbeit von verschiedenen gemeinnützigen Verbänden bereits frühzeitig ein Bild über das soziale Umfeld, in welchem das Kind aufwachsen wird, zu bekommen. Sollte es Anlass zur Sorge geben, können die in diesem Netzwerk agierenden Verbände aufgesucht werden um Unterstützung zu leisten und dadurch die freie Entfaltung der Kinder zu gewährleisten.
Es ist gelungen, mit „Hallo Welt“ die bereits umfangreich in diesem Thema agierenden Institutionen gemeinsam mit Stadt und Land in ein ineinander greifendes Netzwerk zu bringen. Die „Hallo Welt“ Partnerstiftung unterstützt dieses Netzwerk.
Aufmerksam wurde die Bürgerstiftung Mittelhessen nach der Bewerbung für das Generationsprojekt „Generationen miteinander leben lassen“ im Jahr 2007, der Sonderpreis ging an das Projekt „Hallo Welt“.
Menschen kümmern sich umeinander - und zwar dort, wo man sich und die örtlichen Gegebenheiten kennt: Das ist der Kerngedanke von Bürgerstiftung Mittelhessen. Sie bietet für Privatpersonen und Unternehmen eine willkommene Gelegenheit, durch Spenden und Zustiftungen, sich für ihre Region zu engagieren.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

Nil-, Grau- und Kanadagänse haben sich arrangiert
Sonntag an Schwanenteich und Lahn
Nach dem Regen am Samstag war am Sonntag ideales Radelwetter für eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.