Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Blaue Stunde beim Martinsmarkt in Heuchelheim

Buseck | Da wir vorher noch dem Suppenfest in Gießen einen Besuch abgestattet haben, wir wollten unbedingt Kürbissuppe im Brotteig essen, waren wir verhältnismäßig spät in Heuchelheim, um zuerst natürlich Ilse einen Besuch abzustatten, wo wir ihre hervorragende Gulaschsuppe aßen. Das Wetter hielt sich erstaunlich gut, erst gegen Marktende fing es dann doch an leicht zu regnen, da waren wir dann aber schon auf dem Heimweg.
Da ich kein Stativ mit hatte, mussten die vorhandenen Brückengeländer die Funktion des Stativs übernehmen, was natürlich die Motivwahl einschränkte. ;-)

 
 
 
 
Ein Blick in Ilses Stand.
Ein Blick in Ilses Stand. 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Faschingszug Heuchelheim 2018
Bei herrlichem Kaiserwetter zog ein toller Zug mit teilweise sehr...
Vortrag von Traugott Ickeroth am 12.06. in Heuchelheim
Vortrag "Form der Erde - Wie stimmig ist unser Weltbild?" am 12.06. in Heuchelheim
Immer mehr Menschen stellen unser derzeitiges heliozentrisches...
Kampagneorden
Heuchelheimer Fassenachtszug 2018
Hier einige Fotos vom Heuchelheimer Fassenachtszug 2018.
Filmvorführung "Thank you for calling" am 27.02. in Heuchelheim
Dokumentarfilmvorführung "Thank you for calling" in Anwesenheit des Filmemachers Klaus Scheidsteger am 27.02. in Heuchelheim
In den USA laufen derzeit mehrere Schadenersatzklagen gegen die...
Vortrag "Krankheit verstehen und überwinden" am 17.04. in Heuchelheim
Ist unser Körper vollständig verrückt geworden oder läßt sich eine...
Bilderbuchwetter am Silbersee bei Heuchelheim
Smart Home, Digitalisierung und Gebäude-Automation hält Einzug in unser Haus.
» Smart-Home und Gebäude-Automatisation « Ein Vortrag im HENEF
- Digitalisierung und Vernetzung zu Hause - Der Vortrag findet...

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.816
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 04.11.2013 um 12:00 Uhr
Das sind stimmungsvolle Aufnahmen, mal gut fernab vom Trubel, der sonst auf Fotos herrscht. Das Rezept für Ilses Suppe wird übrigens hiermit nochmal angefordert!
Ilse Toth
35.752
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.11.2013 um 12:07 Uhr
Ich brauche einen Tag Erholung! Es war sehr anstrengend- aber es hat uns allen am Stand gut gefallen.
Die Gulaschsuppe ist bis auf einen kleinen Rest verkauft worden. Sie hat allen gut geschmeckt, sogar die anderen Standbetreiber haben sich einen Teller geholt. Ich stelle das Rezept bald ein!
Jutta, Deine Bilder gefallen mir sehr gut.
Werner Gruber
2.526
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 04.11.2013 um 12:10 Uhr
Die Fotos gefallen mir sehr gut.

Ich habe es nicht solange ausgehalten auf dem Markt. Es ist eine Anregung für das nächste Jahr.
Christine Weber
7.429
Christine Weber aus Mücke schrieb am 04.11.2013 um 12:15 Uhr
Schade, dass das Wetter nicht so gut mitgespielt hat. Vormittags und am stäten Nachmittag hat es ganz schön geregnet. Aber dazwischen hat die Sonne gescheint. Trotzdem waren leider sehr viele "Seh"leute unterwegs. Der Stand war sehr liebevoll dekoriert. Die Gulaschsuppe wurde von allen Essern sehr gelobt.
Birgit Hofmann-Scharf
10.145
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 04.11.2013 um 13:23 Uhr
Liebe Jutta,
eine Veranschaulichung der besonderen Art !
Tolle Idee !
@ Ilse
Wie durch die verschiedenen hiesigen Eindrücke des Martinsmarkt zu sehen ist, kann man Dein Bedürfnis nach einem Tag Ruhe gut verstehen.
Die Hauptsache, es hat Spaß gemacht.
Jutta Skroch
13.046
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 04.11.2013 um 13:27 Uhr
@Herr Gruber,
wir waren ja spät dran, was auch nicht so geplant war.

@Ilse,
ich kann mir gut vorstellen, dass du nun etwas Erholung brauchst, denn zum Sitzen bist du sicher kaum gekommen. Freut mich, dass dir meine Bilder gefallen.

@Frau Weber,
dann war in Gießen wohl besseres Wetter. Das Problem "Sehleute" kennen sicher alle Standbetreiber, die Handwerkliches anzubieten haben.
H. Peter Herold
26.835
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.11.2013 um 13:28 Uhr
Schöne stimmungsvolle Bilder.
Margrit Jacobsen
8.816
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 04.11.2013 um 13:42 Uhr
Ab Mittagszeit war hier auf dem Land auch Sonne, wir sind nach dem späten Frühstück in Schotten noch zu einer Hoherodskopftour los, mit prächtigem sonnigen Ausblick in die Herbstlandschaft.
Ingrid Wittich
20.275
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 04.11.2013 um 14:09 Uhr
Sehr schöne Bilder, Jutta. So lange waren wir auch nicht dort. Denn als die Sonne wieder richtig da war, waren auch die Leute da. Es wurde sehr voll. Da sind wir geflüchtet. Schau'n wir mal im nächsten Jahr. Da es uns gut gefiel, kommen wir bestimmt wieder.
Ja, Jutta, "Sehleute" waren wir wohl auch bei den meisten Ständen. Unsere Tasche war am Ende voll mit Fressalien: Marmelade, Wurst, Backwaren. Überall kann man nicht kaufen.
Jutta Skroch
13.046
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 04.11.2013 um 14:17 Uhr
@Ingrid,
was zu futtern ist was Reales. Ich war in diesem Jahr auch zum ersten Mal da und werde sehen, dass es im nächsten Jahr wieder klappt.
Andrea Mey
10.591
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 04.11.2013 um 15:30 Uhr
Hallo Jutta,
da sind Dir wunderschöne, sehr stimmungsvolle Bilder gelungen!!!
Christian Momberger
11.040
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 05.11.2013 um 00:06 Uhr
Leider habe ich es nicht geschafft, vorbei zu kommen in diesem Jahr. :-( Hoffe nächstes Jahr wieder.

Deine Bilder sind doch gut Jutta.
Nicole Freeman
9.158
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 05.11.2013 um 07:25 Uhr
Tolle Bilder !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.046
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wenn es nicht an der gelben Mauer gesessen hätte, hätte ich es bestimmt nicht entdeckt.
Grünes Heupferd
Rauchschwalbennest in der Trafostation bei Atzbach
Hungrige Schnäbel sind zu stopfen

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Olivenbäume- ein Wunder der Natur!
Bei einem Wanderurlaub bei Port de Soller auf Mallorca fielen die...
Die geordnete Unordnung in unserem Garten!
Bei der Gestaltung unseres Gartens haben wir von Jahr zu Jahr bei der...

Weitere Beiträge aus der Region

1. Beuerner Corvette-Treffen
Am Sonntag, 5. August ab 11 Uhr veranstaltet der Geselligkeitsverein...
Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.