Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Kunstleidpfosten der besonderen Art

Von einem Martin Wagner (nicht identisch mit unserem BR Martin Wagner), gestaltet, regt zum Nachdenken an. Lässt sich nur schlecht fotografieren, es steht einiges einer freien Sicht im Weg.
Von einem Martin Wagner (nicht identisch mit unserem BR Martin Wagner), gestaltet, regt zum Nachdenken an. Lässt sich nur schlecht fotografieren, es steht einiges einer freien Sicht im Weg.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
12.955
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 22.09.2013 um 18:45 Uhr
Auf dem gelben Schild unten steht:

Wenn es der Natur, der Umwelt, den Tieren und uns gut geht, dann wird die Welt von ganz alleine schön.

An dem Kreuz hängen Schriftzüge, wie "Soziales -Tierschutz - Umweltschutz und Integration.
Birgit Hofmann-Scharf
10.120
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 22.09.2013 um 19:03 Uhr
Den werde ich mir auch noch aus der Nähe ansehen, kreativ aus mehrdeutig.
So erscheint mir dieses "Monument" auf den ersten Blick.
Jutta Skroch
12.955
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 22.09.2013 um 19:05 Uhr
Ich schaue ihn mir auch nochmal näher an.
Peter Herold
26.766
Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.09.2013 um 20:21 Uhr
Den kenne ich gut
Martin Wagner
2.412
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 23.09.2013 um 07:53 Uhr
Kurz zu Jutta; du schriebst:

"Von unserem BR, Martin Wagner, gestaltet, ...... "

Ich weiss nicht, ob hier bei der Online-Ausgabe der Giessener Zeitung ein weiterer Martin Wagner angemeldet ist. Bevor hier das Gerücht aufkommt ich (mw - aus Giessen *) würde als (durchaus in informierten Kreisen bekannter) LAGA-Gegner (und nicht nur Kritiker) mich in irgendeiner weise an der LAGA beteiligen: Nein, das ist eine Namensgleichheit.

Die Skulptur habe ich vor 3 bis 4 Wochen auch im Foyer gesehen und mich auch über die Gleichheit gewundert. Ich glaube auf dem Namensschild steht (auch sehr klein) der Herkunftsort von meinem Namensgleichen.

* ((aus meinem Profil und meiner Selbstdarstellung))

845 Punkte / Rang: 60 registriert seit 29.09.2008 27 Beiträge 8 Kontakte
775 Kommentare 0 Einladungen 0 Schnappschüsse

Bin Jahrgang 1955. Lebte schon einmal von 1974 bis 1982 in Giessen. Bin seit etwa 2006 wieder "im Lande". (.......)
Margrit Jacobsen
8.783
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 23.09.2013 um 10:09 Uhr
Ein interessantes "Objekt". Wer ist der andere Martin Wagner? Ich dachte, den gibt es nur einmal!
Jutta Skroch
12.955
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 23.09.2013 um 11:28 Uhr
Hallo Martin,
entschuldige, dass ich nicht genauer gelesen habe, er hätte ja von dir sein können, denn er ist ja durchaus kritisch. Ich habe es im Text korrigiert.
Peter Herold
26.766
Peter Herold aus Gießen schrieb am 23.09.2013 um 13:03 Uhr
Mir fällt es erst jetzt auf. Eine sinnige Art den Pfosten zu schreiben ;-) und das schon zwei Mal.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.955
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Störenfried
Klappern gehört zum Handwerk ;-)
In diesem Fall sind es die Störche im Depot gewesen, die ausgiebig...
Foto hat nur Dokuwert, man sieht aber deutlich, dass 2 Storchenkinder im Nest sind
Nachwuchs bei den Störchen vom Depot

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Störenfried
Klappern gehört zum Handwerk ;-)
In diesem Fall sind es die Störche im Depot gewesen, die ausgiebig...
Foto hat nur Dokuwert, man sieht aber deutlich, dass 2 Storchenkinder im Nest sind
Nachwuchs bei den Störchen vom Depot

Weitere Beiträge aus der Region

Der Störenfried
Klappern gehört zum Handwerk ;-)
In diesem Fall sind es die Störche im Depot gewesen, die ausgiebig...
Die Hüpfburg war umlagert
Gelungenes Fest an Himmelfahrt in Großen-Buseck
Zufriedene Gesichter gab es bei der Himmelfahrtveranstaltung des...
Sie "guckt in die Röhre"
Meisenbrut im Zaunpfahl
Einen ungewöhnlichen Nistplatz in einem Zaunpfahl hat sich diese...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.