Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Die Drei Stimmen ( Busecker Markt und Kulturtage)

von Jörg Theimeram 13.08.20131234 mal gelesen8 Kommentare
Buseck | 4. Busecker Markt und Kulturtage

www.gute-blende.de


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landrätin Anita Scheider
Wohnraumversorgungskonzept für Teilraum Nord - Allendorf (Lumda) , Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen und Staufenberg
Am Dienstag den 15.08.2017 um 18.00 Uhr wurde im Bürgersaal am...
„Bienenfreundliches Buseck"
(jth) „Bei uns gibt es eine wunderschöne Blumenwiese zu...
Buseck dolles Dorf
Dolles Dorf Großen Buseck, hier beim Sonntagkonzert mit Schlagermusik...
Anger 10 ehemalige Synagoge
Die ehemalige Synagoge in Großen-Buseck soll zur Gedenk- und Begegnungsstätte ausgebaut werden.
Der Freundeskreis „Anger 10“ hatte am vergangenen Sonntag zu einem...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
12.674
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 13.08.2013 um 21:58 Uhr
Es war ein gelungener Abend. Die Stimmung war gut, die Stühle wurden gegen Schluss fast überflüssig, weil es kaum einen noch auf dem Stuhl gehalten hat.
Birgit Hofmann-Scharf
10.039
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 14.08.2013 um 08:14 Uhr
... und ich habe einen weitere Auftritt verpasst :-((
( Nach gut 1 Jahr Pause des Trios )
Melanie Weiershäuser
2.501
Melanie Weiershäuser aus Gießen schrieb am 15.08.2013 um 10:57 Uhr
Unter dem ursprünglichen Beitrag sprachen einige Bürgerreporter von einem Fotoverbot während der Veranstaltung. Aus diesem Grund hatte sich der Verfasser entschlossen den Beitrag von der Plattform zu nehmen. Daraufhin hat die GZ mit dem Veranstalter gesprochen, um den Sachverhalt zu klären. Laut Veranstalter gab es kein Foto-Verbot. Fotos als auch Berichte über die Veranstaltung seien gerne gesehen.

Melanie Schneider
-Redaktion-
Jutta Skroch
12.674
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 15.08.2013 um 22:03 Uhr
Es standen vor der Veranstaltung definitiv Schilder da, auf denen ene Kamera und noch was abgebildet war und ein roter Strich durch. Ich hätte nämlich sonst meine Kamera nicht zu Hause gelassen, aber sei's drum. Wichtig ist, dass dem Fotografen kein Ungemach droht und ich kann damit leben, keine Fotos vom Konzert zu haben. ;-)
Melanie Weiershäuser
2.501
Melanie Weiershäuser aus Gießen schrieb am 15.08.2013 um 22:12 Uhr
Vielleicht war ein Fotoapparat mit Blitz dort abgebildet und durchgestrichen. Das würde für mich Sinn machen.
Jutta Skroch
12.674
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 15.08.2013 um 22:21 Uhr
Nein, soweit ich das in Erinnerung habe, nicht, es war nicht nur ein Schild da, es waren mehrere.
Melanie Weiershäuser
2.501
Melanie Weiershäuser aus Gießen schrieb am 15.08.2013 um 22:28 Uhr
Waren das unterschiedliche Schilder?
Jutta Skroch
12.674
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 15.08.2013 um 22:29 Uhr
Nein, die sahen alle gleich aus, ich frage nochmal meinen Freund, der hat ein besseres Gedächtnis als ich. :-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jörg Theimer

von:  Jörg Theimer

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jörg Theimer
1.074
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
„Bienenfreundliches Buseck"
(jth) „Bei uns gibt es eine wunderschöne Blumenwiese zu...
Susanne Rosemann läd ein: Mit Lothar & Nicole Leder zum Triathlon
Lothar und Nicole Leder boten Triathlon-Schnupper-Trainingstag...

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.