Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Die Graureiher haben die Haubentaucher vom Nest vertrieben.

Es geht wieder los
Es geht wieder los
Buseck | Auch heute setzten die Graureiher ihre Angriffe auf das Nest der Haubentaucher fort und hatten im Laufe des Nachmittags dann auch Erfolg damit.

Um halb drei bin ich am Schwanenteich weg, davor hatten die Graureiher die Haubentaucher zwar angegriffen, aber nichts ausrichten können, als ich um sechs wieder kam, stand der Graureiher auf dem Nest der Haubentaucher. Sch..., wo sind die Haubentaucher und vor allem, was ist mit den Küken. Die waren Gott sei Dank wohlauf, aber die Gefahr ist natürlich nicht gebannt.
Die Schildkröte saß auf dem verlängerten Ast und ließ sich von dem Geschehen absolut nicht beeindrucken.

Es geht wieder los
2
Hier haben sich die haubentaucher aber auch arg weit vom Nest entfernt, in dem immer noch ein Ei lag (jetzt nicht mehr)
Um 18.00 Uhr bot sich mir dieses Bild.
1
Er macht es sich gemütlich
2
Vorm Schwan flüchtet aber auch der Graureiher
1
Einer von uns ist zuviel, sie blieben aber friedlich und beließen es bei Drohgebärden
4
Hier sieht man, dass alle wohlauf sind.
3
Umsorgt
und dicht bei den Eltern
1

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die vier Schollen
Kinder auf "Schollen"
Was hat die Landesgartenschau (LAGA) 2014 für Gießen gebracht? wurde...
Ansichtskarte: Gruß aus Gießen/ La(h)ndesgartenschau
Die Sonne setzte sich nur langsam durch
Vogelkundliche Führung am Schwanenteich
Zu einer vogelkundlichen Führung der HGON mit Diplom-Biologe Dietmar...
Streng passt er auf am Beckenrand
Der strenge Bademeister
Streng steht er da am Beckenrand Kaum nimmt der Spaß mal...
Die tiefstehende Nachmittagssonne erzeugte eine goldige Spiegelung bei diesem Haubentaucher auf dem Martinsweiher
Haubentaucher an einem sonnigen Spätnachmittag
Zen am Schwanenteich
Wer heute morgen früh genug am Schwanenteich war, konnte die Natur...
Was übrig blieb
Nach langer Pause mal wieder Schwanenteich
Es hat sich gelohn, aber seht selber. Eine Bemerkung zum Bild mit...

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.705
Peter Herold aus Gießen schrieb am 19.07.2013 um 07:51 Uhr
Weiß der Kuckuck was die Reiher mit dem Nest im Sinn haben. Gut ist es, dass alle 6 Haubentaucher die Sache überlebt haben
Margrit Jacobsen
8.781
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 19.07.2013 um 08:13 Uhr
Ja, stimmt, Peter. Aber mal sehen wie es weitergeht...
Birgit Hofmann-Scharf
10.110
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 19.07.2013 um 08:13 Uhr
Die Natur ist schon manchmal recht hart,
aber der Mensch noch härter.
Margrit Jacobsen
8.781
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 19.07.2013 um 08:22 Uhr
Ja, Birgit, wie im "richtigen" (Menschen-)Leben.
Wolfgang Heuser
6.970
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 19.07.2013 um 08:53 Uhr
Manches regelt die Natur alleine, wenn der Mensch zuviel eingreift, ist auch nicht immer gut, wer kennt da den richtigen Weg !
Jutta Skroch
12.914
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 19.07.2013 um 09:18 Uhr
Stimmt schon, aber am Neuen Teich wären sie diesen Angriffen nicht ausgesetzt gewesen, und es stellt sich schon die Frage, warum sie vom Neuen Teich an den Schwanenteich umgezogen sind. Da sind die Bauarbeiten sicher nicht schuldlos dran.
Peter Herold
26.705
Peter Herold aus Gießen schrieb am 19.07.2013 um 09:22 Uhr
Am Schwanenteich war es wesentlich ruhiger. Da könntest Du recht haben. Aber waren da nicht auch Graureiher?
Jutta Skroch
12.914
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 19.07.2013 um 09:39 Uhr
Das schon, aber sie hätten m. E. ein Nest auf den Seerosen dort, oder im Uferbereich nicht anfliegen können, bin aber kein Experte.
Peter Herold
26.705
Peter Herold aus Gießen schrieb am 19.07.2013 um 11:17 Uhr
Jetzt hoffen wir mal, dass alles gut gehen und die kleinen wachsen.
Andrea Mey
10.563
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 19.07.2013 um 22:23 Uhr
Klasse dokumentiert!
Heute nachmittag war das Nest verwaist, lediglich eine Reiherente hatte sich mal darauf niedergelassen.
Ob die Haubentaucher auf dieses Nest zurückkehren werden ist fraglich.
Jutta Skroch
12.914
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 19.07.2013 um 22:58 Uhr
Hallo Andrea,
Haubentaucher sind Nestflüchter, d. h. sie kehren nicht zum Nest zurück.
Andrea Mey
10.563
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 19.07.2013 um 23:10 Uhr
Hoffen wir, daß sie einen einigermaßen ungestörten Platz finden werden!
Christine Weber
7.391
Christine Weber aus Mücke schrieb am 20.07.2013 um 10:17 Uhr
Die Haubentaucher können den Kampf gegen den Graureiher wohl kaum gewinnen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.914
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ob das eine Alternative für den Punker ist?
Ästchen statt Fisch
Auch das Rotschwänzchen ist wieder zurück
Ein Rotschwänzchen zu erwischen ist nicht die leichteste Übung, wie...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Die 26 Wettbewerbsbilder zeigen die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit - Die Sieger im Fotwettbewerb des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2017
Nidda | Nun stehen die Sieger fest! Und sie zeigen die ganze...
Toni mit den Knopfaugen!
Der kleine Mann ist ca. 1 1/2 Jahre alt und eine Knutschkugel! Er ist...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Älterwerdende gedanken über das Sprießen oder nicht sprießen
Was alles so passiert, wenn das Alter immer weiter...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.