Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Der Buchfink sang, was seine Kehle hergab

und ihn störten die vielen Menschen, die auf dem Weg zu den Wasserspielen in Kassel unterwegs waren, überhaupt nicht.
und ihn störten die vielen Menschen, die auf dem Weg zu den Wasserspielen in Kassel unterwegs waren, überhaupt nicht.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Buchfinken sind in diesem Winter wohl des Öfteren an den Futterplätzen anzutreffen
Der nächste Wintereinbruch und sie kommen an die Futterplätze!
Unter dem Motto aufgefallen, könnte das beschrieben werden. Am 3....
Die Buchfinken kommen immer wenn es kalt wird
Die ,,Russische Peitsche", ein Kälteeinbruch im März
Wieder einmal hat es ein Kälteeinbruch im März und Spätwinter 2018,...
Am Samstag waren sie speziell im Kirschbaum zu finden
Ein Goldammer Wochenende war das ...
Gegensätzlicher konnte das Wetter am Samstag und Sonntag nicht sein....
Rotkehlchen
Nach langer Zeit zeigten sich wieder Vögel im Garten
Lange nicht mehr gesehen den Buchfink. Hat sich rar gemacht, genau...
Hübscher Buchfink
Er flog in der Lahnaue immer vor mir her.
Buchfink
Stieglitz
Ansturm am Futterplatz
In der Nacht zum 18.3.2018 gab es einen erneuten Wintereinbruch mit...

Kommentare zum Beitrag

Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 13.06.2013 um 21:41 Uhr
Ein hübsches Kerlchen. Toll eingefangen!
Wolfgang Heuser
6.970
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 13.06.2013 um 23:17 Uhr
So ein Buchfink kann schon ganz schön laut sein ;-)
Margrit Jacobsen
8.781
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 14.06.2013 um 08:15 Uhr
Der wollte eben alle erfreuen. Schön.
Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 14.06.2013 um 08:58 Uhr
Ein stattliches Kerlchen, schade daß ich ihn nicht singen höre.
Jörg Jungbluth
5.133
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 14.06.2013 um 10:46 Uhr
Den hast du wunderbar erwischt. Meine Bilder von ihm sind alle zu dunkel.

Er saß ganz ruhig auf einem Baum in der Nähe vom Herkules und lies sich durch nichts stören. Er sang fröhlich sein Liedchen.
Jutta Skroch
12.914
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 14.06.2013 um 11:14 Uhr
Meine sind auch alle zu dunkel, ich musste schon kräftig aufhellen. Ich stand fast unter ihm und er ließ sich nicht stören, normal sind sie schneller weg, als man auf den Auslöser drücken kann. Zu allem Überfluss hat der Zoom jedesmal auf die Äste dahinter scharf gestellt, nur gut, dass das Kerlchen so lange sitzen geblieben ist.
Christine Weber
7.391
Christine Weber aus Mücke schrieb am 14.06.2013 um 11:31 Uhr
Der saß mal wieder für Sie Modell und wollte gerne in die GZ.
Andrea Mey
10.563
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 17.06.2013 um 16:42 Uhr
Den hast du aber gut getroffen!
Er hat wunderschön gesungen ("Finkenschlag") und ließ sich von den vielen Menschen überhaupt nicht stören!
Peter Herold
26.705
Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.11.2013 um 23:19 Uhr
Leider habe ich bisher noch keinen gesehen.
Alex Knaack
589
Alex Knaack aus Linden schrieb am 08.11.2013 um 21:42 Uhr
Der sieht regelrecht stolz aus, so wie er sein rötliches Brustgefieder aufplustert.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.914
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ob das eine Alternative für den Punker ist?
Ästchen statt Fisch
Auch das Rotschwänzchen ist wieder zurück
Ein Rotschwänzchen zu erwischen ist nicht die leichteste Übung, wie...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Toni mit den Knopfaugen!
Der kleine Mann ist ca. 1 1/2 Jahre alt und eine Knutschkugel! Er ist...
Cuba no está sola- Cuba ist nicht allein
Die Vernissage am 13.4.2018 im Bistro „Da Vinci“ in der Gießener...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Älterwerdende gedanken über das Sprießen oder nicht sprießen
Was alles so passiert, wenn das Alter immer weiter...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.