Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Punkerente am Bodensee

Hier sind mal wieder Experten gefragt, um welche Entenart handelt es sich hier. Ich bin beim googeln  nicht fündig geworden.
Hier sind mal wieder Experten gefragt, um welche Entenart handelt es sich hier. Ich bin beim googeln nicht fündig geworden.

Mehr über

Ente (71)Bodensee (36)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 18.04.2013 um 10:47 Uhr
Da die Farbe weiß in der Natur nicht vorgesehen ist (außer bei Tieren in Kältegebieten), weil sie viel zu auffällig sind für Freßfeinde, vermute ich, dass es eine Mischung ist. Bin mal gespannt , was die Experten sagen. Das Krönchen am Kopf ist niedlich!
Margrit Jacobsen
8.444
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 18.04.2013 um 12:41 Uhr
Sieht stark aus.
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 18.04.2013 um 13:12 Uhr
Eine majestätische Ente. Da bin ich auch mal gespannt....
Christine Weber
6.910
Christine Weber aus Mücke schrieb am 18.04.2013 um 13:18 Uhr
Die hat eine tolle Frisur.
Ingrid Wittich
18.894
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 18.04.2013 um 19:32 Uhr
Ich habe einen Freund gefragt. Er meint: "das ist sicher keine reinrassige mitteleuropäische Ente sondern irgendein Hybrid. Aufgrund des Schopfes halte ich eine Kreuzung von Ringschnabelente oder Reiherente mit irgendeiner anderen Art für möglich." Was sagen die anderen Experten?
Jutta Skroch
11.632
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 18.04.2013 um 23:37 Uhr
Durchaus möglich, dass es sich da um einen Hybriden handelt, denn ich habe nichts gefunden, was nur annähernd auf sie passt.
Markus Freitag
669
Markus Freitag aus Hungen schrieb am 19.04.2013 um 19:57 Uhr
Hallo Jutta,

von NABU gibt es einen Online-Vogel-Bestimmer
http://www.nabu.de/naturerleben/onlinevogelfuehrer/
kannst es mal mit versuchen. Damit käme ich bei der Abbildung auf den Mittelsäger, der aber im WIKI ganz anders ausschaut vom Schnabel her.
Jutta Skroch
11.632
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 19.04.2013 um 21:07 Uhr
Hallo Markus,
an den hatte ich auch gedacht, bloß der Schnabel passt nicht. :-(
Uli Kraft
2.178
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 23.04.2013 um 12:40 Uhr
hallo Jutta,
ich denke, hier handelt es sich um einen Hybriden.
Da es anhand des Fotos schwierig ist, die Größe des Vogels einzuschätzen, ist eine konkrete Bestimmung allerdings wage.
Ich tippe, dass hier eine Spießente beteiligt ist!?!
Jutta Skroch
11.632
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 23.04.2013 um 13:19 Uhr
Die hatte die ungefähre Größe einer Stockente, war also nicht gerade klein.
Andrea Mey
9.751
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 27.04.2013 um 14:48 Uhr
Da hast Du ja wirklich einen "komischen Vogel" abgelichtet.
Klasse Aufnahme mit dem passenden Bild-Titel!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
11.632
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Werbefuzzi von MyZeil braucht mal Nachhilfe in Sachen Konjugation, oder wurde hier vom Englischen ins Deutsche übersetzt?
Lübke englisch mal anders
Glutrot war der Himmel gestern abend
Leider war ich schon zu Hause, als sich der Himmel rot färbte, so...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Im eisigen Fahrwasser
Am Bahnhof Gießen. Die Sonne kämpft sich durch den Nebel
Nebel-Impressionen vom Samstag
Der Samstag brachte kontrastreiches Wetter. Dichte Nebelfelder und...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Mit dem Schwertschlag begrüßt Barbara ihre Jünger
Raketenartilleristen feiern den Barbara-Tag
Traditionell trafen sich ehemalige Gießener Artilleristen um das Fest...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.