Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Die Nilgans und der Kormoran

Buseck | Hier ein weiteres Beispiel, dass eine Nilgans auch mal ganz friedlich sein kann. Ich habe gestern übrigens zum ersten Mal einen Kormoran schwimmen sehen, danach muss er ja sein Gefieder trocknen.
Die Fotos sind natürlich vom Schwanenteich und da ganz genau an der Mittelinsel gemacht. Das hatte ich vergessen. Ist ja mein Lieblingsort.

 
und Landung
und Landung 
 
Jetzt ist mal nicht die Nilgans die Größte, sondern der Kormoran. 1
Jetzt ist mal nicht die... 
So genug posiert 3
So genug posiert 
Klappen wir die Flügel wieder ein.
Klappen wir die Flügel... 
Show beendet
Show beendet 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die vier Schollen
Kinder auf "Schollen"
Was hat die Landesgartenschau (LAGA) 2014 für Gießen gebracht? wurde...
Ansichtskarte: Gruß aus Gießen/ La(h)ndesgartenschau
Die Sonne setzte sich nur langsam durch
Vogelkundliche Führung am Schwanenteich
Zu einer vogelkundlichen Führung der HGON mit Diplom-Biologe Dietmar...
9 Stück tummelten sich insgesamt auf dem Baum.
Kormorane an der Lahn
Die Kormorane haben im Winter den Baum auf der Mittelinsel an der...
Zen am Schwanenteich
Wer heute morgen früh genug am Schwanenteich war, konnte die Natur...
Flugakrobat
Im Nest werden die Beiden mit offenen Flügeln ermpfangen
Doppelter Landeanflug

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
6.497
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 08.04.2013 um 11:49 Uhr
Sehr schön beobachtet. Sicher waren die Wasservögel in ziemlicher Entfernung um sie so fotografieren zu können.
Monika Bernges
7.825
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 08.04.2013 um 11:57 Uhr
Klasse,Jutta.Sehr schöne Bilder.
Gut eingefangen.
Tara Bornschein
7.342
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 08.04.2013 um 12:15 Uhr
Tolle Bilder, Jutta! War bestimmt ein sehr schöner Ausflug gestern. Ihr hattet ja super Wetter! Ich habe auch schon mal ein Kormoran im Meer schwimmen sehen, wußte aber nicht, dass er sein Gefieder nach dem Bad trocknen muss....
Werner Gruber
2.525
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 08.04.2013 um 12:22 Uhr
Tolle Serie!
Christine Weber
7.425
Christine Weber aus Mücke schrieb am 08.04.2013 um 12:28 Uhr
Schöne Bilder.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 08.04.2013 um 19:48 Uhr
Gerade erst gesehen, sehr schöne Fotos!
Jutta Skroch
13.007
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.04.2013 um 23:22 Uhr
Um die Frage von Frau Gottschald zu beantworten, habe ich den Text ergänzt.
@Frau Gottschald, die Fotos sind vom Schwanenteich, die Entfernung etwa 10 - 15 m. Da sich die Wasservögel an der Mittelinsel aufhielten, mussten sie keine Menschen fürchten, die ihnen zu nahe kommen könnten.
Irmtraut Gottschald
6.497
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 08.04.2013 um 23:28 Uhr
Danke für die Erklärung Frau Skroch. Jetzt kenne ich auch Ihren Lieblingsort.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.007
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die sind ganz gut beisammen.
Das Trio an den Martinsweihern
Ein Elternteil war gerade weggeflogen, um Futter zu suchen.
Die Storchenkinder vom Depot "mausern sich"

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die sind ganz gut beisammen.
Das Trio an den Martinsweihern
Kleine Graswanze ganz groß.
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Schroffe Küsten widersetzen sich dem Atlantik
Kanadas Provinz Neufundland
Neufundland ist eine von 13 kanadischen Provinzen und liegt näher an...
Zunächst noch im warmen Sonnenschein, ...
Rehkitzrettung Buseck im Einsatz
Um Rehkitze vor einem schrecklichen Tod zu bewahren, hat sich in...
1. Station ist die geschützte Hecke, da wird die Lage sondiert.
Ungewöhnlicher Brutplatz
Einen etwas ungewöhnlichen Brutplatz hatte sich diese Kohlmeise in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.