Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Welcher Vogel baut so ein Nest ?

Gesehen an der Lahn bei den Feuchtbiotopen.
Gesehen an der Lahn bei den Feuchtbiotopen.

Mehr über

Nest (34)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Am Bahnhof Trais-Horloff
Frühlingsgefühle
Im Nest werden die Beiden mit offenen Flügeln ermpfangen
Doppelter Landeanflug

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.783
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 28.03.2013 um 08:22 Uhr
Bin gespannt was rauskommt, ist ja ein richtiger Palast!
Jutta Skroch
12.955
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 28.03.2013 um 08:56 Uhr
Ja, das ist riesig.
Bernd Zeun
10.531
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 28.03.2013 um 10:13 Uhr
Wenn die Bäume knapp werden, fangen die Vögel an mehrstöckig zu bauen.

Ich tippe auf Krähennest.
Jutta Skroch
12.955
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 28.03.2013 um 10:27 Uhr
Daran dachten wir auch, aber belegt scheint es nicht zu sein. Da sind ja genügend Krähen, die die Felder bevölkern.
Bernd Zeun
10.531
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 28.03.2013 um 11:39 Uhr
Hab noch mal ein paar Bilder verglichen, wahrscheinlicher ist wohl Elsternest. Krähen brüten lieber in Kolonien, das scheint ein Einzelnest zu sein, oder? http://fotocommunity.yakohl.com/pic/Elsternest-25312998180.jpg Laut Wikipedia bauen Elstern häufig auch mehrere Nester und nutzen nur eines. Vielleicht melden sich die Vogelspezialisten noch.
Jutta Skroch
12.955
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 28.03.2013 um 13:04 Uhr
Es ist nur eins an der Stelle. Das Foto aus der FC passt ganz gut auf das, was ich fotografiert habe.
Christine Weber
7.418
Christine Weber aus Mücke schrieb am 28.03.2013 um 16:30 Uhr
Da hat vielleicht einer für die ganze Sippschaft gebaut.
Dr. Tim Mattern
639
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 28.03.2013 um 17:32 Uhr
Das ist ein Elsternnest. Die bauen ein Dach drauf, damit die Krähen es schwerer haben, das Nest auszuheben.
Christine Weber
7.418
Christine Weber aus Mücke schrieb am 28.03.2013 um 18:06 Uhr
Ganz schön raffiniert. So ist die Brut besonders geschützt.
Jutta Skroch
12.955
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 29.03.2013 um 11:50 Uhr
Danke Herr Dr. Mattern, auf Sie ist Verlass.
Dr. Tim Mattern
639
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 30.03.2013 um 18:42 Uhr
Gern geschehen... Elstern nehmen übrigens ihre alten Nester wieder auseinander, und recyceln das Baumaterial, so geschehen in meiner Nachbarschaft in diesem Frühjahr.

http://www.giessener-zeitung.de/buseck/?page=event_calendar%2Fevent_calendar_detail.php&event_id=6676&sitenr=1
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.955
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Störenfried
Klappern gehört zum Handwerk ;-)
In diesem Fall sind es die Störche im Depot gewesen, die ausgiebig...
Foto hat nur Dokuwert, man sieht aber deutlich, dass 2 Storchenkinder im Nest sind
Nachwuchs bei den Störchen vom Depot

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Störenfried
Klappern gehört zum Handwerk ;-)
In diesem Fall sind es die Störche im Depot gewesen, die ausgiebig...
Foto hat nur Dokuwert, man sieht aber deutlich, dass 2 Storchenkinder im Nest sind
Nachwuchs bei den Störchen vom Depot
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Der Störenfried
Klappern gehört zum Handwerk ;-)
In diesem Fall sind es die Störche im Depot gewesen, die ausgiebig...
Die Hüpfburg war umlagert
Gelungenes Fest an Himmelfahrt in Großen-Buseck
Zufriedene Gesichter gab es bei der Himmelfahrtveranstaltung des...
Sie "guckt in die Röhre"
Meisenbrut im Zaunpfahl
Einen ungewöhnlichen Nistplatz in einem Zaunpfahl hat sich diese...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.