Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Das Nest muss doch endlich mal fertig werden

Buseck | Dazu bedarf es aber ständiges Hin- und Herfliegen und Frauchen bleibt derweil im Rohbau, alles muss man alleine machen. Es war schon lustig mit anzusehen, wie der Reiher ständig mit Ästen im Schnabel ins Nest flog und dann nicht wusste, wie er die großen Äste überhaupt verteilen soll. Die hier nisten in der großen Kastanie am Totholzbaum, da sind jetzt 2 Nester, die auch angeflogen werden, während ein drittes 3 Bäume weiter ganz offensichtlich aufgegeben wurde.

3
 
Schaut mal genau, was für einen großen Ast er da im Schnabel hat. 3
Schaut mal genau, was... 
 
 
 
 
Beim Landeanflug zum Nest
Beim Landeanflug zum Nest 
Da fehlt es aber noch an allen Ecken und Enden.
Da fehlt es aber noch an... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schwanenteich: Stockenten sitzen im Eis fest
Heute morgen entdeckte ich gleich 2 Stockerpel, die offensichtlich...
Heckenschützen mit ganz großem Kaliber
Die Jäger am Schwanenteich - eine Saison geht zu Ende !
Wer zählt die Fotos, nennt die Namen Aus Pflanzen und der Tiere...
Nil-, Grau- und Kanadagänse haben sich arrangiert
Sonntag an Schwanenteich und Lahn
Nach dem Regen am Samstag war am Sonntag ideales Radelwetter für eine...
Kleiner Rundgang am Samstag mit einigen BRs
Wie ihr schon von Irmtraut gelesen habt, haben sich am Samstag einige...
Die Stare tanzen auch über dem Schwanenteich
Es war ein Schauspiel die unendlich vielen Stare zu beobachten wie...
Alles "easy"
Unser Standreiher macht seinem Namen noch immer alle Ehre.
Die Jungreiher beherrschen momentan das Bild am Schwanenteich....
Was für eine ist das?
Auch am Schwanenteich gibt es Libellen

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
11.718
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 26.03.2013 um 23:35 Uhr
Ja, es gibt 5 Nester, soviel wie nie.
Jutta Skroch
11.718
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 26.03.2013 um 23:57 Uhr
Nicht das ich wüsste, aber im letzten Jahr gab es etliche Jungvögel und die sind wahrscheinlich geblieben.
Birgit Hofmann-Scharf
9.698
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 27.03.2013 um 07:59 Uhr
Oh Jutta, sehr gelungene Foto`s !! Ich bin begeistert.
Die Architekten der Lüfte in Nahaufnahme - Vielen Dank
Margrit Jacobsen
8.493
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 27.03.2013 um 08:14 Uhr
Auch hier, Hausbau ist Arbeit. Schön Jutta!
Jutta Skroch
11.718
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 27.03.2013 um 10:23 Uhr
Die Reiher als Häuslebauer bekämen keine Baugenehmigung, das sind lausige Nestbauer habe ich gelesen.
Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 27.03.2013 um 10:42 Uhr
Wirklich tolle Fotos Jutta, da hast du sie aber sicher ein Weilchen beobachtet.
Jutta Skroch
11.718
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 27.03.2013 um 20:49 Uhr
Ja und fast Frostbeulen an den Fingern gehabt, denn es war saukalt, aber einfach faszinierend, sie zu beobachten.
Andrea Mey
9.896
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 30.03.2013 um 19:58 Uhr
Hallo Jutta,
die "Frostbeulen" an den Fingern haben sich aber gelohnt!
Sehr schöne Fotos, klasse beobachtet!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
11.718
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Winterlichter 2017 im Frankfurter Palmengarten
Am Montag habe ich mich mit einigen Fotoenthusiasten doch...
Eiszeit in Frankfurt am Main 1929
Das eingescannte Foto stammt aus dem Nachlass meiner Mutter, ist aber...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 141
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wintermorgen rund um den Hoherodskopf
Ein sonniger Morgen, freie Fahrt und als Ziel eine Traumlandschaft....
Trudi, der sprichtwörtlich arme Hund!
Deutlich zu sehen, die Amerikanische Bulldogge, jetzt auf den Namen...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Winterlichter 2017 im Frankfurter Palmengarten
Am Montag habe ich mich mit einigen Fotoenthusiasten doch...
Das schöne Winterwetter
Das schöne Winterwetter verabschiedet sich leider erst mal, die...
Eiszeit in Frankfurt am Main 1929
Das eingescannte Foto stammt aus dem Nachlass meiner Mutter, ist aber...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.