Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Fotos von der LÄNGSSEITE des Schwanenteichs

Die nachfolgenden Fotos sind zwischen dem Baumstumpf und dem Baum vorne rechts aufgenommen worden.
Die nachfolgenden Fotos sind zwischen dem Baumstumpf und dem Baum vorne rechts aufgenommen worden.
Buseck | Bei diesen Fotos vom 26.03.2013 handelt es sich um frische (Baum)schnitte zwischen der neuen Brücke und dem Inselvorsprung wo der Totholzbaum steht.
Das bezeichnet die Stadt als "Gehölzpflege".

Die nachfolgenden Fotos sind zwischen dem Baumstumpf und dem Baum vorne rechts aufgenommen worden.

Mehr über

Schwanenteich (663)Pflegemaßnahmen (1)Gehölzpflege (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Streng passt er auf am Beckenrand
Der strenge Bademeister
Streng steht er da am Beckenrand Kaum nimmt der Spaß mal...

Kommentare zum Beitrag

Markus Freitag
671
Markus Freitag aus Hungen schrieb am 26.03.2013 um 23:20 Uhr
Na, so kann wenigstens kein Vogel, der in den Bäumen/Büschen hätte landen wollen, die Sicht auf den Schwanenteich versperren. Immer weg mit der Natur, es gibt ja genug davon... !!!
Peter Herold
26.540
Peter Herold aus Gießen schrieb am 26.03.2013 um 23:23 Uhr
Ich finde auch den Blick, jetzt nicht mehr zu gebaumt, zu gebüscht zu dem Hochhaus richtig schön. Nichts stört mehr den Blick auf das wesentliche;-))
Birgit Hofmann-Scharf
10.065
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 27.03.2013 um 08:01 Uhr
Was für ein Frevel !!!!!!!! Übel, Übel ............
Margrit Jacobsen
8.771
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 27.03.2013 um 08:12 Uhr
Sieht aus wie ne Rennbahn, für wen auch immer. Vielleicht für Politiker, die auswandern müssen aufgrund solchem Rundumschlag!
Peter Herold
26.540
Peter Herold aus Gießen schrieb am 27.03.2013 um 08:29 Uhr
Pflegen kann ich etwas "Vorhandenes", hier ist m.E. nichts, fast nichts mehr zu retten. Aber schauen wir positiv in die ferne Zukunft nach der Show. Die Natur, wenn man sie denn in Ruhe lässt, erholt sich wieder.
Dann aber wird es hoffentlich hier in Gießen nicht mehr das Regiment der jetzigen BM und ihrer Partei geben, so Gott und die Wähler es wollen.
Birgit Hofmann-Scharf
10.065
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 27.03.2013 um 09:03 Uhr
Ja Peter, genau das ist mein kleiner (!) Trost -
die werden ihre Rechnung für diese undemokratische, Steuern fressende und umweltfeindlichen Maßnahmen schon bekommen.
Genau diese Worte hört man auch schon von Angestellten der Stadtverwaltung und des Magistrats ( hinter vorgehaltener Hand natürlich ).
P. S. : Das sind Fakten !
Jedoch : bis 2016 , das ist noch eine laaaaaange Zeit !
Peter Herold
26.540
Peter Herold aus Gießen schrieb am 27.03.2013 um 09:55 Uhr
Kommt Zeit, kommt Rat.... und der Wechsel hin zu Vernunft. Hoffentlich!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.786
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rehe in Dorlar
Bei meinem 2. Besuch in Dorlar traf ich die Bergfinken leider nicht...
Rabatz am Futterplatz
Die Stare liefern sich einige Gefechte am Futterkasten.

Veröffentlicht in der Gruppe

Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"

Bürgerinitiative
Mitglieder: 34
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ich wünsche euch einen guten Rutsch
Spruchbild 20.11.2017
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Rehe in Dorlar
Bei meinem 2. Besuch in Dorlar traf ich die Bergfinken leider nicht...
Rabatz am Futterplatz
Die Stare liefern sich einige Gefechte am Futterkasten.
Die Bergfinken bei Dorlar
Zur Zeit hält sich ja ein Trupp Bergfinken bei Dorlar auf. Heute...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.