Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Kuschelstunde bei den Nilgänsen

aber nicht in Gießen, sondern in Frankfurt in der Nähe der Alten Oper.
aber nicht in Gießen, sondern in Frankfurt in der Nähe der Alten Oper.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Pferde genießen das frische Grün
Wildpferde mal ganz nah
Bei einem Ausflug zur Hohen Warte am Wochenende hatte ich das Glück,...
Zen am Schwanenteich
Wer heute morgen früh genug am Schwanenteich war, konnte die Natur...
Gefiederter Nachwuchs in Grüningen aus Gully gerettet
Am Ostersonntag war eine Großfamilie Nilgänse zu Fuß in Grüningen...
Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...
Noch sehr scheu, deshalb nur von Weitem; es sind 7 Pulli
Auch die Nilgänse im Schlosspark Buseck haben Nachwuchs

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.047
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 20.03.2013 um 00:52 Uhr
Ich war doch ziemlich verblüfft, am Samstag in einer kleinen Grünanlage mit Teich hinter der Alten Oper, ein Nilganspaar mit Jungen anzutreffen.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 20.03.2013 um 01:01 Uhr
schönes Bild
Birgit Hofmann-Scharf
10.145
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 20.03.2013 um 08:20 Uhr
Ein sehr schönes Foto, besonders bei dem heutigem nasskaltem Wetter.
( Wenn man sich den Müll wegdenkt )
Ich wusste nicht, dass die schon so weit sind.
Margrit Jacobsen
8.817
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 20.03.2013 um 08:23 Uhr
Ja kuscheliges Foto, aber vielleicht sind die auch blau von der Flasche daneben...
Jutta Skroch
13.047
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 20.03.2013 um 08:42 Uhr
@Margrit, nein, da muss ich die Familie in Schutz nehmen. Die sind vorher putzmunter spazieren gegangen, aber diese Flasche war nicht die einzige, die auf die kleine Insel geworfen wurde. Das bleibt da, wo sich Obdachlose aufhalten, wohl nicht aus.
Wolfgang Heuser
7.181
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 20.03.2013 um 09:25 Uhr
Da ist der neue Nachwuchs schon da, in Frankfurt ist es eben schon etwas wärmer, sehr schön gesehen !!!
Ilse Toth
35.753
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 20.03.2013 um 10:27 Uhr
Hoffentlich werden sie alle groß und stark!
Wo man hinschaut liegt Müll. Jammerschade, dass die Menschen so wenig Achtung haben. Und sicherlich nicht nur von den Obdachlosen!
Tara Bornschein
7.342
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 20.03.2013 um 11:04 Uhr
Das ist ja herzallerliebst, sind die putzig! Schönes Familienfoto, fehlt nur noch der Papa.
Christine Weber
7.430
Christine Weber aus Mücke schrieb am 20.03.2013 um 11:34 Uhr
Da hat ja Mama Nilgans alle Hände voll zu tun.
Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 20.03.2013 um 15:54 Uhr
Ja, ganz kuschelig sehen die aus, hätten bestimmt ein netteres Plätzchen verdient.
Jutta Skroch
13.047
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 20.03.2013 um 21:26 Uhr
@Ilse,
es sind mit Sicherheit nicht nur Obdachlose, der kleine Park ist an der Bockenheimer Anlage und wird recht gut besucht, bzw. es wird auch durchgelaufen. Das war nicht die einzige Flasche, die da lag, diese wurde aber ganz bewusst auf die kleine Insel geworfen, von alleine ist sie da nicht hingekommen.

@Tara,
der Papa thronte auf einem größeren Stein um den Überblick zu behalten.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.047
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wenn es nicht an der gelben Mauer gesessen hätte, hätte ich es bestimmt nicht entdeckt.
Grünes Heupferd
Rauchschwalbennest in der Trafostation bei Atzbach
Hungrige Schnäbel sind zu stopfen

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Olivenbäume- ein Wunder der Natur!
Bei einem Wanderurlaub bei Port de Soller auf Mallorca fielen die...
Die geordnete Unordnung in unserem Garten!
Bei der Gestaltung unseres Gartens haben wir von Jahr zu Jahr bei der...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Schwalbenschwanz-Raupe & Florfliegen-Larve
Auf der Wilden Möhre
Die Wilde Möhre bietet vielen Tieren einen Lebensraum und ist zurzeit...
1. Beuerner Corvette-Treffen
Am Sonntag, 5. August ab 11 Uhr veranstaltet der Geselligkeitsverein...
Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.