Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Führung durch den HGON am Knappensee 03.03.2013

Jörg und Klaus in Aktion
Jörg und Klaus in Aktion
Buseck | Klaus hat ja schon eine Fotostrecke eingestellt. Wir waren mit 6 BR gut vertreten. Andrea, Jörg, Walter und ich sind zusammen gefahren, Peter kam mit dem Zug.
Nach der sehr interessanten Führung sind wir dann nach Lich zu einem gemeinsamen Mittagessen gefahren, Peter kam auch mit und wir hatten jede Menge Spaß.
Auf einer Wiese bei Utphe sahen wir schon auf dem Hinweg viele Schwäne, auf dem Heimweg waren es dann an die 20, der Bauer dürfte davon nicht ganz so begeistert sein, wie wir es waren.
An den Knappenseen gibt es sehr viele Entenarten, Störche, Grau- und auch ein Silberreiher waren zu sehen. Ein Rotmilan zog ebenfalls schon seine Runden. Da es sich um ein großes Naturschutzgebiet handelt, konnte man die Wasservögel nur aus der Distanz, bzw. mit Spektiv beobachten. Das Wetter ließ heute ja zu wünschen übrig, sodass auch von daher Abstriche gemacht werden mussten. Trotzdem hat es mir gut gefallen, denn durch die Feuchtgebiete ist das eine einzigartige Naturlandschaft. Wir waren ja letztes Jahr schon mal dort und werden es in diesem Jahr bestimmt nicht zum letztenmal gewesen sein.

Jörg und Klaus in Aktion
Storch
Auf Futtersuche
Feuchtwiesen
1
Schwäne
1
Am oberen Knappensee, hier soll noch eine Beobachtungshütte entstehen.
1
Rotmilan entdeckt.
4
Nilgänse im Formationsflug
1
Tandemlandung, synchroner geht es nicht, aber warum so kopflos ;-)
3

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Andrea Mey
10.053
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 03.03.2013 um 23:46 Uhr
Es war eine sehr schöne und interessante Führung durch ein herrliches Naturschutzgebiet!
Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 03.03.2013 um 23:58 Uhr
Da habe ich wohl was verpaßt.
Peter Baier
9.251
Peter Baier aus Gießen schrieb am 04.03.2013 um 00:04 Uhr
Jutta Du hast sehr schöne Bilder gemacht, Super.
Andrea Mey
10.053
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 04.03.2013 um 00:47 Uhr
Es war wirklich ein sehr schöner Tag mit Euch zusammen!
Karl-Ludwig Büttel
3.336
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 04.03.2013 um 08:27 Uhr
Sehr schöne Bilder.
Margrit Jacobsen
8.540
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 04.03.2013 um 08:28 Uhr
Schöne Aufnahmen, leider war es gestern nicht so sonnig wie versprochen und erhofft.
Jörg Jungbluth
5.130
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 04.03.2013 um 10:06 Uhr
Obwohl das Wetter nichtg gerade spitzenmässig war, hatte es sich gelohnt.
Karl-Ludwig Büttel
3.336
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 05.03.2013 um 15:44 Uhr
Bei uns in Utphe ist es sogar ohne Wetter schön:)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

online
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.125
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Zugang zum Depot war heute verschlossen, so konnte ich nur von Straße zwischen Gießen und Rödgen aus ein Foto schießen.
Das Storchenpaar im Depot
Es gibt 2 Paare am Schwanenteich, aber noch keine Anzeichen zum Nestbau.
Da hats eine(r) eilig

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 143
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Bauvorbereitungen
Vorbereitungen für den Neubau des Palmenhauses im Botanischen Garten Gießen
Traumwetter
Im Botanischen Garten Gießen
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Streit ums Storchennest
Gestern Mittag konnten wir in Trais-Horloff Störche beobachten. Dabei...
Das Gesangsduo Petra und Simon und Miss Piggy mit Kermit
Den Saal fast zum Kochen brachte das Gesangsduo Petra und Simon mit...
Die Mitwirkenden
M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit
Am Limit mit den Lachsalven waren teilweise auch die Zuschauer, die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.