Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Der Rotmilan ist auch schon zurück

Zugegeben, nicht gerade der fotografische Hit, aber der ist vorhin übers Haus geflogen, kriegt man ja meist zu spät mit.
Zugegeben, nicht gerade der fotografische Hit, aber der ist vorhin übers Haus geflogen, kriegt man ja meist zu spät mit.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.359
Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.02.2013 um 16:17 Uhr
Wäre froh so ein Bild hin zu bekommen
Jutta Skroch
12.679
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 20.02.2013 um 16:21 Uhr
Die fliegen meist viel zu hoch, als das man mit Otto Normalverbraucher Objektiv was auf die Reihe kriegt. Ich habe ihn leider viel zu spät wahrgenommen und eigentlich nur im Zusammenhang mit der Rückkehr der Zugvögel eingestellt.
Margrit Jacobsen
8.748
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 20.02.2013 um 16:31 Uhr
Sieht friedlich schwebend aus.
Ingrid Wittich
19.962
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 20.02.2013 um 16:38 Uhr
Würde ich gar nicht erkennen. Gut gemacht.
Ilse Toth
34.950
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 20.02.2013 um 17:09 Uhr
Hallo Jutta, wo hast Du denn diesen blauen Himmel her? Schönes Foto! Ich wusste gar nicht, dass der Rotmilan ein Zugvogel ist. Wieder was gelernt!
Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 20.02.2013 um 18:29 Uhr
so was bekomme ich auch nicht vor die Linse ;-)
Peter Herold
26.359
Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.02.2013 um 19:01 Uhr
Bei uns fliegen im Sommer einige herum. Der Himmel könnte bayrisch sein ;-))
Andrea Mey
10.482
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 20.02.2013 um 22:13 Uhr
Bei uns in der Nähe in einem kleinen Waldstueck ziehen jedes Jahr Rotmilane ihre Jungen groß. Wir haben schon oft beobachtet, dass diese schönen, eleganten Vögel von Kraehen attackiert werden obwohl die Kraehen um einiges kleiner sind.
Jutta Skroch
12.679
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 20.02.2013 um 23:26 Uhr
Hallo Andrea,
Krähen vertreiben die großen Greifvögel aus dem Revier. Letzte Woche in der Wieseckaue auch wieder 2 Krähen begleteten einen Bussard elegant aus dem Revier, und im letzten Jahr haben mehrere Krähen hier vorm Haus sogar einen Storch vertrieben.
Peter Herold
26.359
Peter Herold aus Gießen schrieb am 21.02.2013 um 09:11 Uhr
Krähen verteitigen ihr Ernährungsrevier gegen andere Vögel
Andrea Mey
10.482
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 22.02.2013 um 15:24 Uhr
Danke Euch für die Info!
Die Krähen sind aber ganz schön energisch!
Peter Herold
26.359
Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.02.2013 um 15:57 Uhr
sind ja auch zu mehreren ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.679
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kranichzugtag direkt überm Haus ;-)
Mindestens 10 Kranichzüge sind heute über Großen Buseck und teilweise...
Ausschnittfoto
Kranichzüge an den Martinsweihern am 19.10.2017
Ich war am Donnerstag letzter Woche nach langer Zeit mal wieder an...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 143
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Schreckgespenst Kamera!
Ich weiß nicht, wer mehr verzweifelt war! Welpe Totoro oder der...
Freud´ und Leid der Pflegeplätze!
Die IG Tieroase Heuchelheim arbeitet mit Pflegeplätzen. In den...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Inklusion & Handball mit Training mal (etwas) anders wird getestet im Handball-Tagescamp in Großen-Buseck
Interessierte Kinder mit körperlichen oder anderen Handicaps können...
Die "Heilige Barbara" 2017
Artilleristen feiern das Fest der "Heiligen Barbara"
Barbara lebte der Legende nach als Tochter des reichen Heiden...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.