Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Kleine Nistkastenkunde

Der Klassiker unter den Nistkästen. Wahlweise mit Einfluglöchern zwischen 26 und 34 mm Durchmesser. Die 26 mm sind für die Kleinmeisen, wie Blau-, Sumpf-, Tannen-, Haubenmeisen und Feldsperling.
Der Klassiker unter den Nistkästen. Wahlweise mit Einfluglöchern zwischen 26 und 34 mm Durchmesser. Die 26 mm sind für die Kleinmeisen, wie Blau-, Sumpf-, Tannen-, Haubenmeisen und Feldsperling.
Buseck | Unser kleiner Sonntagsspaziergang führte uns zu einer Streuobstwiese am Großen Busecker Friedhof. Fast an jedem Baum war ein Nistkasten aufgehängt. Diese Streuobstwiese muss ein Paradies für Vögel sein, aber auch für Greifvögel. Jedenfalls hatten wir wohl einen Sperber aufgeschreckt, der auf einmal aus dem Gebüsch flog, damit hatte ich nicht gerechnet und deshalb ist er auch nicht so ganz scharf.

Der Klassiker unter den Nistkästen. Wahlweise mit Einfluglöchern zwischen 26 und 34 mm Durchmesser. Die 26 mm sind für die Kleinmeisen, wie Blau-, Sumpf-, Tannen-, Haubenmeisen und Feldsperling.
6
Nur eine etwas andere Form.
Zweifamilienhaus für den Gartenrotschwanz. ;-)
4
und hier das Mehrfamilienhaus.
1
Dieses Einflugloch ist Katzen- und Mardersicher.
Hier sind die Einfluglöcher seitlich angebracht und für die Baumläufer gedacht.
1
Halbhöhlen sind für Hausrotschwanz, Grauer Fliegenschnäpper, Bachstelze und Amsel gedacht.
Nur eine andere Form für Halbhöhlenbrüter.
Hier noch ein Insektenhotel, zumindest würde ich es so sehen.
1
Vogelliebhaber haben auch 3 Panzen an die Bäume gehängt.
Sperber aus dem Gebüsch aufgeschreckt.
2

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Junge Blaumeise kurz vor dem Ausflug
Permanent im Einsatz
Wohnungsnot behoben ...
... wenigstens bei einer Spatzenfamilie, auch wenn es in der...
Streuobstwiesenbesitzer werden im Herbst nicht nur mit Äpfeln belohnt. Wer seine Hochstämme pflegt, kann nun Zuschüsse vom Landkreis beantragen. Foto: Luise/pixelio.de
Förderung für Streuobst um drei Jahre verlängert und erweitert
Einstimmig hat sich der Kreisausschuss am Montag für die Verlängerung...
Hornissen haben den Nistkasten übernommen
Hausbesetzer

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
32.924
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 18.02.2013 um 13:28 Uhr
Häuschen sogar mit Hausnummer!
Jutta Skroch
11.449
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 18.02.2013 um 14:16 Uhr
Hausnummer muss sein, nicht dass sich einer in der Hausnummer irrt.
Margrit Jacobsen
8.421
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 18.02.2013 um 14:20 Uhr
Da hat aber Jemand oder sicherlich ne Gruppe/Verein viel Arbeit, schön.
Jutta Skroch
11.449
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 18.02.2013 um 14:23 Uhr
Das werde ich noch herausfinden, wer die Nistkästen betreut.
Christine Weber
6.832
Christine Weber aus Mücke schrieb am 18.02.2013 um 19:32 Uhr
Toll, dass es auch Menschen gibt, die sich um die Wildvögel kümmern.
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 18.02.2013 um 19:55 Uhr
Tolle Entdeckung, Jutta!
Jutta Skroch
11.449
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 18.02.2013 um 20:15 Uhr
Wie wahr, da wohnt man inzwischen 5 Jahre hier und kommt nicht an die Stellen, die einen Katzensprung von der Haustür weg sind.
Es gibt noch so eine Nistkastenallee hier in der Nähe, die Straße führt zu einer alten Mühle, die werde ich mir demnächst mal vornehmen.
Margrit Jacobsen
8.421
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 18.02.2013 um 20:34 Uhr
Hallo Jutta, Buseck, da wohnt ne Schulfreundin von mir. Die werd ich mal "angehen" was es bei euch so alles gibt. Und auch ein Kollege von mir. Die Welt ist evtl. klein...schaun mer mal.
Margrit
Jutta Skroch
11.449
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 18.02.2013 um 20:43 Uhr
Kannst du gerne tun, ich bin wohl nicht so die geeignete Ansprechpartnerin, weil ich mich eher an Gießen orientiere und zudem ja auch keine Eingeborene bin.
Wolfgang Heuser
5.949
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 19.02.2013 um 10:32 Uhr
Viele Nistkästen sind für bestimmte Vögel konstruiert, aber nicht immer geht der gewünschte Vogel da rein! Das ist ein Thema für sich, muss man sich speziell mit beschäftigen und dann auch noch die Nester bestimmen, die da drin sind, dass ist was für Experten !!!
Christine Weber
6.832
Christine Weber aus Mücke schrieb am 19.02.2013 um 10:58 Uhr
Vielleicht sollte man für die Vögel einen Wegweiser anbringen. ;-))
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

online
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
11.449
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sonnenuntergang heute, ich mische auch mal mit. ;-)
Der Sonnenuntergang war ja wieder mal grandios, das müsste Frau nur...
Aufgenommen in Bad Kreuznach und von der Terasse einer Kurklinik
Ich hätte da auch noch einen Ballon. ;-)

Weitere Beiträge aus der Region

Sonnenuntergang heute, ich mische auch mal mit. ;-)
Der Sonnenuntergang war ja wieder mal grandios, das müsste Frau nur...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.