Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Buntspecht, regelmäßiger Gast am Futterplatz

Dieser Buntspecht ist regelmäßiger Gast am Futterplatz bei der Nachbarin.
Dieser Buntspecht ist regelmäßiger Gast am Futterplatz bei der Nachbarin.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Da gibt es wohl was zu futtern für mich, er peilt die Lage.
Das wird als Futterplatz gut angenommen!
So ein neues Futtersilo wurde erst kurz vor dem Urlaub ausgetestet,...
weiblicher Dompfaff oder Gimpel
Mehr Vielfalt und generell mehr Vögel an der Futterstelle
Ich weiß nicht, welchen Eindruck ihr gewonnen habt, aber ich habe das...
Es hat sich dort so seinen Platz ausgesucht, dieses schöne Rotkehlchen vor unserem Fenster, auf dem Futtergitter!
Gut im Futter ist dieses Kehlchen!
Am Neujahrstag strahlte für kurze Zeit die Sonne und ließ das Gefieder des Stars strahlen
Prächtiger Star
Ihre Tischmanieren sind ausbaufähig, man beachte die Krümel :-)
Buntspechtweibchen
Es gehört nun mal zu der Natur, das so ein Sperber von Zeit zu Zeit, so einen Singvogel erwischt, in diesem Falle war es ein Haussperling!
Der Sperber und seine Mahlzeit

Kommentare zum Beitrag

Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 11.02.2013 um 12:43 Uhr
das ist ja Futter für eine ganze Mannschaft ;-)
einen schönen Ausblick hast du
Jutta Skroch
12.773
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 11.02.2013 um 12:49 Uhr
Ja, im Prinzip schon, bloß noch zu weit weg, um mit dem 70/200er bessere Aufnahmen zu machen. Das hier ist ein Ausschnitt, ich müsste eigentlich weiter weg bleiben können, denn die Herrschaften bekommen sofort mit, was Sache ist und sind weg.
Ich denke, wenn der Buntspecht da ist, trauen sich die kleineren Vögel sicher nicht an die anderen Futterstellen.
Margrit Jacobsen
8.771
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 11.02.2013 um 12:52 Uhr
Da ist ja mächtig was los, schön anzusehen.
Ilse Toth
35.196
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 11.02.2013 um 13:16 Uhr
Seit gestern kommt auch zu uns ein Buntspecht.
Die Greifer tun mir so leid. Sie sitzen am Rand vom Giessener Ring. Ihnen kann man wohl nicht helfen?
Birgit Hofmann-Scharf
10.065
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 11.02.2013 um 18:29 Uhr
Ihr könnt die Buntspechte gerne mal zu mir schicken,
würde mich über solche Besuche sehr freuen.
Hören konnten wir das "kick kick" zwar, aber gesichtet bisher noch nicht.
Wolfgang Heuser
6.854
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 12.02.2013 um 09:26 Uhr
Ach du liebe Zeit, da sieht es ja aus wie im Schlaraffenland, da haben die Wildvögel die große Auswahl! Weniger ist mehr, ist mein Motto und am Futterplatz alles besser verteilt... macht mehr Sinn.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

online
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.773
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nur 3 von ca. 30 Staren, die sich auf einer Birke gegenüber von Walters Zuhause niedergelassen haben.
Nimm 3
Auf dem Rückweg zum Auto, diese Amsel musste noch mit auf die Speicherkarte.
Diese Amsel lud zum Fotografieren ein

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Spiegelung Dorlar
Katzen im Doppelpack ist doppeltes Glück!
Auch Katzen sind Gesellschaftstiere! Wenn alle Familienmitglieder...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Bergfinken bei Dorlar
Zur Zeit hält sich ja ein Trupp Bergfinken bei Dorlar auf. Heute...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.