Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Futterstellen aus vorhandenen Holzkästen

Der Ausgangskasten
Der Ausgangskasten
Buseck | Inspiriert von Monika Bernges, bezüglich Futterstellen im Garten, habe ich mich auch mal daran versucht. Zugegeben, große Mühe habe ich mir nicht gemacht, denn dann wäre der Winter rum gewesen, bis ich fertig geworden wäre, außerdem ist meine Garage eisig kalt, also nix für länger drin stehen. Außer dem Fettfutter und ein paar Schrauben hat das Ganze so gut wie nix gekostet, außer etwas Zeit.

Der Ausgangskasten
Der Ausgangskasten 
Mein erster Versuch ist zu groß und zu schwer geworden.
Mein erster Versuch ist... 
Nochmal in der Mitte geteilt, ist das schon besser.
Nochmal in der Mitte... 
Den Rest vom Kasten einfach zu einem Dreieck gebogen und Seitenteile angeleimt.
Den Rest vom Kasten... 
Birkenast mit 3 großen Löchern für Fettfutter. 4
Birkenast mit 3 großen... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Da gibt es wohl was zu futtern für mich, er peilt die Lage.
Das wird als Futterplatz gut angenommen!
So ein neues Futtersilo wurde erst kurz vor dem Urlaub ausgetestet,...
Es hat sich dort so seinen Platz ausgesucht, dieses schöne Rotkehlchen vor unserem Fenster, auf dem Futtergitter!
Gut im Futter ist dieses Kehlchen!
Es gehört nun mal zu der Natur, das so ein Sperber (W-SK) von Zeit zu Zeit, so einen Singvogel erwischt, in diesem Falle war es ein Haussperling!
Der Sperber und seine Mahlzeit
Ein noch jugendlicher Erlenzeisig in unserem Kirschbaum
Die Erlenzeisige zur jetzige Frostperiode!
Die jetzige Frostperiode sorgt dafür, das diese kleinen putzigen...
Am Neujahrstag strahlte für kurze Zeit die Sonne und ließ das Gefieder des Stars strahlen
Prächtiger Star

Kommentare zum Beitrag

Monika Bernges
7.718
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 06.02.2013 um 15:29 Uhr
Na siehste,das hast Du gut gemacht.
Ingrid Wittich
20.077
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 06.02.2013 um 15:34 Uhr
Gut, Jutta. Ich werde diesen Link mal auf den PC meines Mannes schicken ;-)
Jutta Skroch
12.797
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 06.02.2013 um 15:34 Uhr
Geht so, der große Futterkasten ist mir dreimal runtergekracht, weil die Aufhängung nicht hielt. Ich kann ja noch üben, habe ja noch 11 solcher Kästen. ;-) Da kann ich halb Buseck mit Futterkästen versorgen. Einen habe ich schon meiner Nachbarin geschenkt.
Margrit Jacobsen
8.772
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 06.02.2013 um 15:50 Uhr
Sieht gut aus! Meine Vogelhäuser (demnächst mal mehr darüber) sind auch nicht immer der Brüller. Hauptsache der Inhalt stimmt.
Christine Weber
7.350
Christine Weber aus Mücke schrieb am 06.02.2013 um 19:54 Uhr
Den Vögeln werden Ihre Futterkästen gefallen. Vor allem der leckere Inhalt. Und so übel sehen sie doch gar nicht aus. Sind doch ganz toll geworden.
Ilse Toth
35.197
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.02.2013 um 19:55 Uhr
Jutta, Du bist ein Vogelfutterhausarchitekt!
Wolfgang Heuser
6.861
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 06.02.2013 um 23:34 Uhr
Sehr schön, da können jetzt die Wildvögel zum futtern kommen!
Martin Wagner
2.376
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 07.02.2013 um 10:30 Uhr
Freue mich, dass die ehemaligen Setzkasten endlich gut genutzt werden!
Jutta Skroch
12.797
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 07.02.2013 um 10:40 Uhr
Hallo Martin,
auf deinen Kommentar habe ich schon gewartet. Es sind ja immer noch 12 Stück übrig, die auf Verwendung warten. Ein oder zwei Vogelhäuschen habe ich noch vor, aber nicht bei diesen Temperaturen, weil die mehr Zeit beanspruchen.
Zur Erklärung, Martin hat mir diese Setzkästen geschenkt. Danke dafür.
Jutta Skroch
12.797
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 07.02.2013 um 23:32 Uhr
Danke für den guten Tip, das werde ich mir für die nächsten merken. Gerissen ist mir aber einmal der zu dünne Blumendraht, beim zweitenmal haben sich die Knoten der Maurerschnur aufgelöst, erst eine dickere Kordel hat das Problem jetzt erstmal gelöst, aber auch Kordel verwittert.
Bernd Zeun
10.443
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 08.02.2013 um 09:14 Uhr
Sehr einfallsreich, besonders der Birkenast gefällt mir. Zum Aufhängen kannst du ja auch Kunststoffwäscheleine nehmen, die verwittert kaum, aber Tipps muss man dir eigentlich nicht geben, du bist ja erfinderisch genug.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.797
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rehe in Dorlar
Bei meinem 2. Besuch in Dorlar traf ich die Bergfinken leider nicht...
Rabatz am Futterplatz
Die Stare liefern sich einige Gefechte am Futterkasten.

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Traumhafter Sonnenaufgang
Rehe in Dorlar
Bei meinem 2. Besuch in Dorlar traf ich die Bergfinken leider nicht...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Rehe in Dorlar
Bei meinem 2. Besuch in Dorlar traf ich die Bergfinken leider nicht...
Rabatz am Futterplatz
Die Stare liefern sich einige Gefechte am Futterkasten.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.