Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Frühlingsgefühle bei den Schwänen

Die beiden waren ziemlich schnell Richtung Wißmar entschwunden.
Die beiden waren ziemlich schnell Richtung Wißmar entschwunden.
Buseck | Nachdem man mir geflüstert hat, dass "Schwani" Gießen mal wieder einen Besuch abstattet, und an der Lahn gesehen wurde, bin ich natürlich heute gleich hingefahren. Wer von den beiden "Weibsen" nun Schwani ist, konnte ich allerdings nicht herausfinden. Auf jeden Fall hat sie wieder einen Partner. Nun sind Schwäne etwas beweglicher, als wir mit dem Auto. Zunächst mal sind wir zur Konrad-Adenauer-Brücke gefahren, da waren sie aber nicht, also auf zur alten Lahnbrücke, denn wir konnten sie von der Konrad-Adenauer-Brücke aus sehen. Dreimal dürft ihr raten, wo sie waren, als wir an der alten Lahnbrücke ankamen. Wieder zur Konrad-Adenauer-Brücke gefahren, da hatte ich dann Glück, dass ich ein paar Aufnahmen machen konnte, dann zog das eine Paar wieder Richtung Lahnbrücke und die beiden anderen hatten sich Richtung Wissmar abgesetzt.

Die beiden waren ziemlich schnell Richtung Wißmar entschwunden.
Die beiden waren... 
Das Tänzchen beginnt, diesesmal wenigstens kein Trauertanz.
Das Tänzchen beginnt,... 
Schau mir in die Augen, Kleines !!! 3
Schau mir in die Augen,... 
Ende der Vorstellung und weg waren sie.
Ende der Vorstellung und... 

Mehr über

Schwäne (121)Lahn (326)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tafel Giessen empfängt zum Sommerfest Frau Kraft alias Markus Karger
„Ich bin sehr stolz auf Sie und das, was Sie täglich mit Ihrer Arbeit...
Oder Wasserstraßen sind für alle da.
Seegang gut und Seefahrt möglich
3. Bahn-Erlebnis-Tag des Lumdatalbahnvereins führt nach Koblenz
Historische Loks, legendäre Lahntalbahn, Alt und Neu am Mittelrhein ...
Ein Blick von der Brücke, Gießen an der Lahn
Aufgewühlt
So schön hat sich der Oktober 2017 verabschiedet
Goldene Stunde am Silbersee bei Heuchelheim, hier ein paar...
Schwanennachwuchs 10 Wochen alt
Der Nachwuchs der Schwanenfamilie ist nun 10 Wochen alt und schon...
Die Höckerschwan-Jungen von der Bootshausinsel sind inzwischen ca. 5 Wochen alt und wachsen schnell (hier am 17.6.2017 am Rübsamensteg).
Lahnschwäne

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.346
Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.01.2013 um 01:20 Uhr
Mein lieber Schwan. Hat Dich ganz schön im Trab gehalten
Margrit Jacobsen
8.748
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 29.01.2013 um 08:06 Uhr
Genau, schau mir in die Augen Kleines. Bei den Temperaturen, klar!
Peter Herold
26.346
Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.01.2013 um 10:07 Uhr
Da wird es dann bald "häßliche Entlein" geben um nochmals an die Märchen anzuschließen ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.678
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kranichzugtag direkt überm Haus ;-)
Mindestens 10 Kranichzüge sind heute über Großen Buseck und teilweise...
Ausschnittfoto
Kranichzüge an den Martinsweihern am 19.10.2017
Ich war am Donnerstag letzter Woche nach langer Zeit mal wieder an...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 143
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Hochwasser in den Lahnwiesen
Nach den ergiebigen Schneefällen vom Sonntag mit anschließendem...
Gestern Morgen an der Niddaquelle
Pilz mit Wichtelmütze
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Inklusion & Handball mit Training mal (etwas) anders wird getestet im Handball-Tagescamp in Großen-Buseck
Interessierte Kinder mit körperlichen oder anderen Handicaps können...
Die "Heilige Barbara" 2017
Artilleristen feiern das Fest der "Heiligen Barbara"
Barbara lebte der Legende nach als Tochter des reichen Heiden...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.