Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Anderswo hängen da immer Kreissägen

am Schwanenteich hängt halt ein Boot am Haken, damit keiner auf dumme Gedanken kommt.
am Schwanenteich hängt halt ein Boot am Haken, damit keiner auf dumme Gedanken kommt.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die vier Schollen
Kinder auf "Schollen"
Was hat die Landesgartenschau (LAGA) 2014 für Gießen gebracht? wurde...
Ansichtskarte: Gruß aus Gießen/ La(h)ndesgartenschau
Die Sonne setzte sich nur langsam durch
Vogelkundliche Führung am Schwanenteich
Zu einer vogelkundlichen Führung der HGON mit Diplom-Biologe Dietmar...
Zen am Schwanenteich
Wer heute morgen früh genug am Schwanenteich war, konnte die Natur...
Flugakrobat
Im Nest werden die Beiden mit offenen Flügeln ermpfangen
Doppelter Landeanflug
Ob das eine Alternative für den Punker ist?
Ästchen statt Fisch

Kommentare zum Beitrag

Wolfgang Schwarz
154
Wolfgang Schwarz aus Gießen schrieb am 09.12.2012 um 20:50 Uhr
da hat einer mal was von der alten kirmes-attraktion "schiffschaukel" gehört, aber irgendwie doch falsch verstanden.
Christian Momberger
11.030
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 09.12.2012 um 22:05 Uhr
Echt genial, was Du immer siehst Jutta! Klasse. Und der Kommentar von Herrn Schwarz ist auch gut.
Birgit Hofmann-Scharf
10.139
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 09.12.2012 um 22:13 Uhr
Also, als Kinder erzählte man uns von magischen Geschöpfen, die im Schwanenteich leben. Böse und Gute.
Nun glaube ich bald, die gab / gibt es tatsächlich,
denn wenn ich diese wundersamen Vorkommnisse am Schwanenteich sehe, der von Menschenhand verunstaltet wurde /wird, dann ist da wohl evtl. tatsächlich Magie mit im Spiel ! ???
( Brücke ist wieder da, Boote hängen am Kran )
und was sonst noch von "unseren" aktiven Fotografen so festgehalten wird ;-)
Peter Baier
9.935
Peter Baier aus Gießen schrieb am 09.12.2012 um 22:52 Uhr
Der Schwanenteich wird zu niedrig sein um mit diesen Boot zu fahren, es sei denn der Kran sieht es durchs das Wasser.
Aber ich denke es wird zweckentfremdet beim Einschalen der zwei Brückenteilen und den beiden Auflagen (für die Fertigteile der Brücke) welche noch Betoniert werden müssen.
Man wird noch sehen.
Christian Momberger
11.030
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 10.12.2012 um 00:07 Uhr
Das könnte gut sein lieber Bauarbeiter Peter. Den passenden Sicherheitshelm dazu hast Du ja schon auf. ;-)
Bernd Zeun
10.576
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 17.12.2012 um 12:57 Uhr
Guter Kommentar, Herr Schwarz!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.023
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rauchschwalbennest in der Trafostation bei Atzbach
Hungrige Schnäbel sind zu stopfen
Wasserbüffel am Martinsweiher
Relaxen

Veröffentlicht in der Gruppe

Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"

Bürgerinitiative
Mitglieder: 34
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Hitzefalle - Wegschauen macht Schuldig!
Nur mal kurz ist manchmal schon zu lang! Alle Jahre wieder müssen...
Frühlingserwachen in der Lahnaue
Nun gibt es kein Zurück mehr. Der Frühling ist da. Die Sonne wärmt...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Schroffe Küsten widersetzen sich dem Atlantik
Kanadas Provinz Neufundland
Neufundland ist eine von 13 kanadischen Provinzen und liegt näher an...
Zunächst noch im warmen Sonnenschein, ...
Rehkitzrettung Buseck im Einsatz
Um Rehkitze vor einem schrecklichen Tod zu bewahren, hat sich in...
1. Station ist die geschützte Hecke, da wird die Lage sondiert.
Ungewöhnlicher Brutplatz
Einen etwas ungewöhnlichen Brutplatz hatte sich diese Kohlmeise in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.