Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Das Bogenbrückchen ist wieder da

Etwas erstaunt war ich heute, das Bogenbrückchen ist wieder da. In Höhe der August-Messer-Str. Was man wohl damit vorhat?
Etwas erstaunt war ich heute, das Bogenbrückchen ist wieder da. In Höhe der August-Messer-Str. Was man wohl damit vorhat?

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Streng passt er auf am Beckenrand
Der strenge Bademeister
Streng steht er da am Beckenrand Kaum nimmt der Spaß mal...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.065
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 08.12.2012 um 21:06 Uhr
Liebe Jutta,
nun musste ich doch tatsächlich erst einmal auf den Kalender schauen -
nein, es ist nicht der 1. April ;-)
Auf eine Antwort Deiner Frage bin ich sehr gespannt.
Peter Herold
26.531
Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.12.2012 um 21:37 Uhr
Denkmalschutz? Nostalgie ? Erste Auswirkungen des Schirms, es wird gespart ;-))
Bernd Zeun
10.434
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 08.12.2012 um 22:55 Uhr
Du findest ja Sachen, Jutta - Brücken, wo's nichts zu überbrücken gibt, Fahrradverbotesschilder, wo eh kein Radfahrer fährt.
Wolfgang Schwarz
153
Wolfgang Schwarz aus Gießen schrieb am 08.12.2012 um 23:17 Uhr
jutta, jutta.......... hast du es in deinem garten versteckt???? wenn die dir auf die schliche kommen!!!!!!!!!!!
Jutta Skroch
12.773
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.12.2012 um 00:08 Uhr
@Bernd,
wo hoffentlich keiner in den Schwanenteich fährt. An der THM fehlt ja ein Stück Brückengeländer, ich finde es da nicht ganz ungefährlich und mich wundert, dass da keine bessere Absperrung ist. Das Schild wurde allerdings am Brückenneubau ins Wasser geworfen, wie so viele andere Absperrungen und Schilder auch. Dafür fehlt mir allerdings jedes Verständnis.

@Wolfgang,
insofern habe ich ein Alibi, ich habe gar keinen Garten, jedenfalls keinen eigenen.
Peter Herold
26.531
Peter Herold aus Gießen schrieb am 09.12.2012 um 08:55 Uhr
Sollte man da nicht die BM mal fragen? Eventuell haben die da was heimliches vor;-)) Weiß man ja nie was denen so einfällt, am Schwanenteich.
Jutta Skroch
12.773
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.12.2012 um 09:45 Uhr
Vielleicht um Liebesschlösser dranhängen zu können.
Martin Wagner
2.375
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 09.12.2012 um 10:07 Uhr
Was machen mit der wieder aufgetauchten Brücke? Ach da kommen mir so ganz spontan ein paar Ideen.

1. Künstler beauftragen diese Giessener Erinnerungsstück der 1. Ordnung in ein Kunstwerk einfliessen zu lassen.

2. Klauen und auf einen Fassnachtswagen (mit guten Sprüchen dabei) bei dem nächsten Giessener Umzug wieder "auftauchen" zu lassen.

3. Irgendwo auf dem zukünftigen Landesgartenschaugelände als Brücke wieder nutzen.

4. ........

Wie wäre es hier auf der Kommentarseite mit einem kleinen Wettbewerb: Wer hat die beste Idee?
Jutta Skroch
12.773
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.12.2012 um 10:30 Uhr
Wenn die nicht aufpassen, könnte sie ohnehin wegen dem Eisen vielleicht bei Nacht und Nebel verschwinden.
Vielleicht rufen sie am Montag auch anstatt an der Lahn sich über die Bogenbrücke die Namen für die Nordstadtbrücke zu. Da müssten sie ihre Stimmbänder nicht so sehr anstrengen.

Die Wettbewerbsidee ist nicht schlecht.
Christian Momberger
10.965
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 09.12.2012 um 12:09 Uhr
Klasse gesehen, Jutta. Echt interessant. Mal sehen was wird.
Peter Baier
9.753
Peter Baier aus Gießen schrieb am 09.12.2012 um 23:08 Uhr
Die LAG braucht noch eine Brücke über die Wieseck oder Oberlache um das Gelände beim Alten Tennisplatz zu erschließen, weil die Wieseckbrücke im Waldbrunnenweg
außerhalb des Zaunes liegt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.773
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nur 3 von ca. 30 Staren, die sich auf einer Birke gegenüber von Walters Zuhause niedergelassen haben.
Nimm 3
Auf dem Rückweg zum Auto, diese Amsel musste noch mit auf die Speicherkarte.
Diese Amsel lud zum Fotografieren ein

Veröffentlicht in der Gruppe

Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"

Bürgerinitiative
Mitglieder: 34
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ich wünsche euch einen guten Rutsch
Spruchbild 20.11.2017
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Bergfinken bei Dorlar
Zur Zeit hält sich ja ein Trupp Bergfinken bei Dorlar auf. Heute...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.