Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Ginnheimer Spargel ...

mal aus einer anderen Perspektive, aufgenommen von der Raststätte "Taunusblick"
mal aus einer anderen Perspektive, aufgenommen von der Raststätte "Taunusblick"

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

10. Mai 2018: Erinnerung an die Bücherverbrennung vor 85 Jahren. Hat Trinkgelage Vorrang vor Gedenken?
Geschichtsvergessene Entscheidung der Stadtverwaltung Frankfurt, den...
RMV: Neue Preise – neue Angebote – PRO BAHN Hessen nimmt differenzierten Blick auf die Änderungen
Mit Beginn des neuen Wirtschaftsjahres am 1. Januar 2018 passt der...
Der Staedel Besuch in Frankfurt
Bis 14. Januar 2018 zeigt das Staedel die Ausstellung Matisse –...
Baumbesetzung gegen drohenden Kahlschlag für den Frankfurter Flughafen
Seit dem vergangenen Wochenende halten rund ein Dutzend AktivistInnen...
Drei Ausstellungen in Frankfurt
Jil Sander bis 6.Mai 2018 im Museum für angewandte Kunst. Die...
Aufbruch ins romantische Universum – August Wilhelm Schlegel
Nur noch bis 12. November 2017 ist im Frankfurter Goethe – Haus ...
Ab 15.2.18 neue Ausstellungen in Frankfurt
Bis zum 27. Mai 2018 ist in der Schirn Basquiat-Boom for real zu...

Kommentare zum Beitrag

Friedel Steinmueller
3.315
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 27.11.2012 um 22:39 Uhr
Auch Bauwerke haben ihren Reiz, setzt man sie in eine interessante Perspektive! Der "Ginnheimer Spargel" hinter einem Strommast.
Eine gelungene Bildkreation!
Jutta Skroch
12.924
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 27.11.2012 um 23:07 Uhr
Hat mich auch einige Versuche gekostet, kann ja schlecht über die Autobahn laufen. Ich finde es jammerschade, das Richtung Norden da kein Parkplatz ist. Der Turm hätte auf die andere Seite gehört, damit man einen Blick auf Frankfurt hat, ohne störende Starkstromleitungen, die sind da enorm im Weg. Aber die Raststätte in Richtung Süden heißt nun mal "Taunusblick".
Peter Herold
26.715
Peter Herold aus Gießen schrieb am 27.11.2012 um 23:07 Uhr
Industrie-Denkmal quasi
Andrea Mey
10.564
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 27.11.2012 um 23:31 Uhr
Hallo Jutta,
das ist ein absolut gelungenes Foto!!!
LG Andrea
Tara Bornschein
7.337
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 28.11.2012 um 08:23 Uhr
Ja, echt schade, dass gerade in Richtung Frankfurt so viele Strommaste stehen, aber du hast das Beste daraus gemacht Jutta ;-)
Ingrid Wittich
20.136
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 28.11.2012 um 09:47 Uhr
Was Jutta sagt, kann ich bestätigen. Man hätte einen tollen Blick auf die Skyline von Mainhatten ohne die Strommasten. Mein Foto wurde im Mai 2011 gemacht, nachdem wir es endlich mal geschafft hatten, eine Fahrt nach Süden an dieser Stelle kurz zu unterbrechen:
http://www.giessener-zeitung.de/muecke/beitrag/73721/blick-vom-turm-qtaunusblickq-auf-frankfurt/.
Friedel Steinmueller
3.315
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 28.11.2012 um 09:53 Uhr
Ohne die Strommasten wäre es freilich schöner; aber man kann das Beste daraus machen. Und das ist - so finde ich mit dieser interessanten Bildgestaltung voll und ganz gelungen.
Bernd Zeun
10.505
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 28.11.2012 um 14:14 Uhr
Das war ein guter Einfall, den Ginnheimer Spargel so zu rahmen. Absolut klasse Bild.
Stefan Bauernfeind
710
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 29.11.2012 um 07:07 Uhr
Super ! Da hast Du ein schönes Gesamtbild gemacht !
Wie es aussieht, auch noch durch ein Gitter durch ?
Jutta Skroch
12.924
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 29.11.2012 um 07:54 Uhr
Nee, Gitter war keins da. Die Autobahn mit LKW und Leitpfosten hat dicke gereicht.
Peter Herold
26.715
Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.11.2012 um 08:02 Uhr
Ich glaube Herr Bauernfeind dieses Muster kommt von der Windschutzscheibe
Jutta Skroch
12.924
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 29.11.2012 um 10:46 Uhr
Hallo Peter,
ich stand auf einer Tischbank und Stefan hat recht mit dem Zaun, mir war das nur wieder entfallen, die Fotos sind im September gemacht worden.
Das nächstemal nehme ich eine Leiter mit, damit ich drübergucken kann. ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.924
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ich war wohl zu nahe gekommen. Obwohl ich noch weit weg war.
Endlich auch ein Storchenpaar in Großen Buseck
Ganz offensichtlich hat dieses Storchenpaar beschlossen den Horst in...
Ob das eine Alternative für den Punker ist?
Ästchen statt Fisch

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Die 26 Wettbewerbsbilder zeigen die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit - Die Sieger im Fotwettbewerb des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2017
Nidda | Nun stehen die Sieger fest! Und sie zeigen die ganze...
Toni mit den Knopfaugen!
Der kleine Mann ist ca. 1 1/2 Jahre alt und eine Knutschkugel! Er ist...

Weitere Beiträge aus der Region

Grillhütte in Allertshausen; Besuch von dem hessischen SPD-Landesvorsitzenden und stellv. SPD-Bundesvorsitzenden Thorsten-Schäfer-Gümbel mit Ländrätin Anita Schneider!
SPD-Allertshausen feiert 50jähriges 1. Mai-Feier-Jubiläum
Zu unserer Jubiläumsveranstaltung -50 Jahre 1. Mai-Feier der SPD...
Ich war wohl zu nahe gekommen. Obwohl ich noch weit weg war.
Endlich auch ein Storchenpaar in Großen Buseck
Ganz offensichtlich hat dieses Storchenpaar beschlossen den Horst in...
Älterwerdende gedanken über das Sprießen oder nicht sprießen
Was alles so passiert, wenn das Alter immer weiter...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.