Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Ginnheimer Spargel ...

mal aus einer anderen Perspektive, aufgenommen von der Raststätte "Taunusblick"
mal aus einer anderen Perspektive, aufgenommen von der Raststätte "Taunusblick"

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

10. Mai: Lesung auf dem Römerberg Gedenken an die NS-Bücherverbrennung
10. Mai: Lesung auf dem Römerberg Gedenken an die...
10. Mai 2018: Erinnerung an die Bücherverbrennung vor 85 Jahren. Hat Trinkgelage Vorrang vor Gedenken?
Geschichtsvergessene Entscheidung der Stadtverwaltung Frankfurt, den...
Jan Frodeno
Eindrücke von der Pressekonferenz beim IRONMAN Frankfurt 2018
Am Donnerstag den 06.07.2018 fand die Pressekonferenz des IM...
FLIXTRAIN: Besser über Marburg und Gießen fahren - PRO BAHN Hessen zum neuen knallgrünen Fernzug in Deutschland – man freut sich über den neuen Anbieter
Nun wird auch auf den Gleisen durch Hessen im Fernzug „grün“...
Ab 15.2.18 neue Ausstellungen in Frankfurt
Bis zum 27. Mai 2018 ist in der Schirn Basquiat-Boom for real zu...
Die Frühjahrsausstellungen am Frankfurter Museumsufer
Freiraum Kunst im Museum Giersch ist bis 8. Juli 2018 zu sehen. Die...
Die Achema 2018 auf der Frankfurter Messe
In Frankfurt am Main ist die Chemie- und Prozessindustrie mit der...

Kommentare zum Beitrag

Friedel Steinmueller
3.342
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 27.11.2012 um 22:39 Uhr
Auch Bauwerke haben ihren Reiz, setzt man sie in eine interessante Perspektive! Der "Ginnheimer Spargel" hinter einem Strommast.
Eine gelungene Bildkreation!
Jutta Skroch
13.043
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 27.11.2012 um 23:07 Uhr
Hat mich auch einige Versuche gekostet, kann ja schlecht über die Autobahn laufen. Ich finde es jammerschade, das Richtung Norden da kein Parkplatz ist. Der Turm hätte auf die andere Seite gehört, damit man einen Blick auf Frankfurt hat, ohne störende Starkstromleitungen, die sind da enorm im Weg. Aber die Raststätte in Richtung Süden heißt nun mal "Taunusblick".
H. Peter Herold
26.834
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 27.11.2012 um 23:07 Uhr
Industrie-Denkmal quasi
Andrea Mey
10.591
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 27.11.2012 um 23:31 Uhr
Hallo Jutta,
das ist ein absolut gelungenes Foto!!!
LG Andrea
Tara Bornschein
7.342
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 28.11.2012 um 08:23 Uhr
Ja, echt schade, dass gerade in Richtung Frankfurt so viele Strommaste stehen, aber du hast das Beste daraus gemacht Jutta ;-)
Ingrid Wittich
20.272
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 28.11.2012 um 09:47 Uhr
Was Jutta sagt, kann ich bestätigen. Man hätte einen tollen Blick auf die Skyline von Mainhatten ohne die Strommasten. Mein Foto wurde im Mai 2011 gemacht, nachdem wir es endlich mal geschafft hatten, eine Fahrt nach Süden an dieser Stelle kurz zu unterbrechen:
http://www.giessener-zeitung.de/muecke/beitrag/73721/blick-vom-turm-qtaunusblickq-auf-frankfurt/.
Friedel Steinmueller
3.342
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 28.11.2012 um 09:53 Uhr
Ohne die Strommasten wäre es freilich schöner; aber man kann das Beste daraus machen. Und das ist - so finde ich mit dieser interessanten Bildgestaltung voll und ganz gelungen.
Bernd Zeun
10.602
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 28.11.2012 um 14:14 Uhr
Das war ein guter Einfall, den Ginnheimer Spargel so zu rahmen. Absolut klasse Bild.
Stefan Bauernfeind
710
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 29.11.2012 um 07:07 Uhr
Super ! Da hast Du ein schönes Gesamtbild gemacht !
Wie es aussieht, auch noch durch ein Gitter durch ?
Jutta Skroch
13.043
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 29.11.2012 um 07:54 Uhr
Nee, Gitter war keins da. Die Autobahn mit LKW und Leitpfosten hat dicke gereicht.
H. Peter Herold
26.834
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.11.2012 um 08:02 Uhr
Ich glaube Herr Bauernfeind dieses Muster kommt von der Windschutzscheibe
Jutta Skroch
13.043
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 29.11.2012 um 10:46 Uhr
Hallo Peter,
ich stand auf einer Tischbank und Stefan hat recht mit dem Zaun, mir war das nur wieder entfallen, die Fotos sind im September gemacht worden.
Das nächstemal nehme ich eine Leiter mit, damit ich drübergucken kann. ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.043
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wenn es nicht an der gelben Mauer gesessen hätte, hätte ich es bestimmt nicht entdeckt.
Grünes Heupferd
Rauchschwalbennest in der Trafostation bei Atzbach
Hungrige Schnäbel sind zu stopfen

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Bei genauem hinschauen sieht man das Insekt im Rachen des Bläßhuhns
Bläßhuhn auf Insektenjagd
Verkehrsschild Nr. 28 - an gleicher Stelle wie 26 und 27:)

Weitere Beiträge aus der Region

Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.