Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Ferniesee im Herbstkleid

Buseck | Unser Spaziergang führte uns diesmal zum Ferniesee, der zeigt sich zur Zeit im schönsten Herbstkleid.
Im vergangenen Jahr waren aber mehr Enten da und bei den Schwänen fehlte auch ein Elternteil, der Jungschwan dürfte in etwa genau so alt sein, wie der am Schwanenteich.

5
Geduld ist beim Angeln angesagt
1
Ob hier Anglerlatein ausgetauscht wird?
1
Mensch und Natur im Einklang
1
Schönheitspflege
1
kann ganz schön anstrengend sein
4
Nun bin ich wieder schick
und kann mich sehen lassen
4
Elternteil in der Abendsonne
Dann ziehen wir mal von dannen

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Startender Höckerschwan am Martinsweiher
Aus dem Weg!

Kommentare zum Beitrag

Christine Weber
7.429
Christine Weber aus Mücke schrieb am 23.10.2012 um 18:33 Uhr
Tolle Bilder und sehr schön gesehen.
Uli Kraft
2.184
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 23.10.2012 um 23:45 Uhr
Ein Potpourri von herrlichen Herbst-Impressionen, sehr schön.
Ilse Toth
35.752
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 23.10.2012 um 23:51 Uhr
Sehr schön, Jutta! Du hast mich auf eine Idee gebracht- wieder mal am Ferniesee spaziergen gehen.
Kristin Plitsch
101
Kristin Plitsch aus Dutenhofen schrieb am 24.10.2012 um 15:44 Uhr
Ich war am Sonntag auch mal wieder da - einfach wunderschön.
.. und tolle Bilder :-) !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.046
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wenn es nicht an der gelben Mauer gesessen hätte, hätte ich es bestimmt nicht entdeckt.
Grünes Heupferd
Rauchschwalbennest in der Trafostation bei Atzbach
Hungrige Schnäbel sind zu stopfen

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Olivenbäume- ein Wunder der Natur!
Bei einem Wanderurlaub bei Port de Soller auf Mallorca fielen die...
Die geordnete Unordnung in unserem Garten!
Bei der Gestaltung unseres Gartens haben wir von Jahr zu Jahr bei der...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

1. Beuerner Corvette-Treffen
Am Sonntag, 5. August ab 11 Uhr veranstaltet der Geselligkeitsverein...
Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.