Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Die ersten Kranichzüge gesehen

Buseck | Ich habe heute gegen 15.50 Uhr die ersten Kranichzüge gesehen. Leider waren sie doch ein gutes Stück von der Wieseckaue entfernt.

 
 
1
 
Hier waren Blätter im Weg, deshalb die dunkle Stelle links.
Hier waren Blätter im... 
Hier ist die klassische V-Formation gut zu erkennen
Hier ist die klassische... 
 
 
Zugende
Zugende 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.507
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 19.10.2012 um 23:39 Uhr
Über Heuchelheim formieren sie seit gestern!
Uli Kraft
2.181
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 20.10.2012 um 04:51 Uhr
Innerhalb von nur zwei Wochen hat sich die Zahl der in Norddeutschland rastenden Kraniche auf mehr als 150.000 verdoppelt. So wurden an der Boddenküste(Mecklenburg-Vorpommern) am 13. Oktober über 66.000 Kraniche gezählt, im Rhin- und Havelluch (Brandenburg) waren es am 16. Oktober zusammen 69.300 und in der Diepholzer Moorniederung erbrachte die letzte Zählung am 14. Oktober 18.000 rastende Kraniche.

Aufgrund der milden Witterung bisher nur schleppender Abzug.
Seit dem 10. Oktober sind erste Gruppen in nennenswerter Größe unterwegs. Inzwischen erreichen die vor allem im hessischen Lahntal beobachteten Kranichketten Größen von bis zu 3000 Tieren.

Es lohnt sich also, gelegentlich den Blick in den Himmel zu richten.
Wolfgang Heuser
6.106
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 20.10.2012 um 08:50 Uhr
Stimmt so, es ist immer ein gewaltiger Vogelzug! Bei der Vogelzugexkursion im Lahntal bei Niederwalgern vom letzten Wochenende konnten wir sie auch schon sehen.
Ilse Toth
33.507
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 20.10.2012 um 08:53 Uhr
Sie machen sich mit deutlichen Tönen bemerkbar und der Blick geht automatisch "gen Himmel"! Immer wieder ein beeindruckendes Schauspiel.
Dieter Schulz
521
Dieter Schulz aus Gießen schrieb am 26.11.2012 um 20:21 Uhr
Guten Tag Herr Kraft,
aber auch guten Tag
allen Kranichfreunden,

wir, meine Frau und ich waren zur Kranichbeobachtung und Zählung
in der Zeit vom 23. September bis 07. Oktober im Fischland Darß.
War sehr, sehr beeindruckend, uns wurde viel erzählt von Nationalpark-
ranchern die mit dabei waren. Wir können es jedem nur empfehlen dieses
Schauspiel abends (Einflug) aus unmittelbarer Nähe zu beobachten.
Kraniche sind die Vögel des Glücks.
Kaum wieder daheim, hörten wir das gru, gru, gru der Kraniche die oft über
Butzbach ziehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
11.737
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Es glaubt, sich gut versteckt zu haben, aber die leuchtend roten Brustfedern sind weithin sichtbar.
Wer findet mich ???
2 Grünfinken durch die Scheibe und ein Fliegengitter anders habe ich sie bisher nicht ablichten können.
Heute, 18.01.17 an der Futterstelle
Ich habe mich mal aufgerappelt und draußen in der Kälte auf die...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"

Bürgerinitiative
Mitglieder: 33
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
liegt keine Wanze. So gesehen an der Wieseck am Schwanenteich, wo sie nicht sein sollte
Auf der Mauer, auf der Lauer.....
3.1.2016
Ein Jahr in Bildern
Die Lahnaue im verlauf eines Jahres
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

2 Grünfinken durch die Scheibe und ein Fliegengitter anders habe ich sie bisher nicht ablichten können.
Heute, 18.01.17 an der Futterstelle
Ich habe mich mal aufgerappelt und draußen in der Kälte auf die...
Winterlichter 2017 im Frankfurter Palmengarten
Am Montag habe ich mich mit einigen Fotoenthusiasten doch...
Das schöne Winterwetter
Das schöne Winterwetter verabschiedet sich leider erst mal, die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.