Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Der Frankfurter Römer 1944 vom Dom aus fotografiert

Der Römer nach einem Bombenangriff im März 1944.
Der Römer nach einem Bombenangriff im März 1944.

Mehr über

Frankfurter Römer (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
12.113
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 14.08.2012 um 00:03 Uhr
Diese alte S/W Fotografie hat mir meine Mutter vor einiger Zeit gegeben. Die Aufnahme hat mein Vater vom Frankfurter Dom aus gemacht worden. Es war übrigens strengstens verboten, sowas zu fotografieren.
In Anlehnung an die Fotos, die Herr Gruber jetzt vom Frankfurter Dom aus gemacht hat.
Christian Momberger
10.856
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 14.08.2012 um 01:03 Uhr
Interessant. Ich vermute mal, danach gab es noch weitere Luftangriffe, denn die Häuserzeile am Römerberg scheint ja noch intakt zu sein.

Hoffen und kämpfen wir dafür, dass so etwas nie wieder passiert!
Werner Gruber
2.396
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 14.08.2012 um 10:08 Uhr
Hallo Frau Skroch!

Danke für dieses Foto.

Es belegt eine Aussage, die ich im Historischen Museum in Frankfurt gelesen habe.
Dort ist neben dem Treunerschen Altstadtmodell auch ein Trümmermodell von Frankfurt ausgestellt.
Die Erläuterungen zu dem Trümmermodell (auch so in Wikipedia gefunden) sagen aus, dass es historisch ungenau ist und dass zeitgenössische Fotografien wesentlich mehr Gebäudereste zeigen als im Modell dargestellt sind.
Ilse Toth
33.887
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 14.08.2012 um 10:40 Uhr
Ein trauriges Foto! Trotzdem wunderbar, dass es noch Bilder von dieser dunklen Zeit gibt.
Jutta Skroch
12.113
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 14.08.2012 um 11:35 Uhr
Vielleicht sollte ich dem Historischen Museum das Foto mal zeigen. Ist zwar nur 7 x 10 cm groß, aber mit den heutigen Mitteln kann man bestimmt was daraus machen.
Ilse Toth
33.887
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 14.08.2012 um 11:50 Uhr
Ja Jutta, das würde ich auf alle Fälle tun.
Christian Momberger
10.856
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 14.08.2012 um 18:58 Uhr
Mach das ruhig mal Jutta.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.113
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Es gibt 2 Paare am Schwanenteich, aber noch keine Anzeichen zum Nestbau.
Da hats eine(r) eilig
Wer es aus dem Nest geholt hat, weiß ich nicht, es wird nicht das einzige sein, was auf dem Boden landet.
Das 1. Graureiherei liegt auch schon am Boden

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 143
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Es gibt 2 Paare am Schwanenteich, aber noch keine Anzeichen zum Nestbau.
Da hats eine(r) eilig
Wer es aus dem Nest geholt hat, weiß ich nicht, es wird nicht das einzige sein, was auf dem Boden landet.
Das 1. Graureiherei liegt auch schon am Boden

Weitere Beiträge aus der Region

Das Gesangsduo Petra und Simon und Miss Piggy mit Kermit
Den Saal fast zum Kochen brachte das Gesangsduo Petra und Simon mit...
Die Mitwirkenden
M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit
Am Limit mit den Lachsalven waren teilweise auch die Zuschauer, die...
E1 Jugend des JFV Mittelhessen mit neuen Trikots
Vor dem Heimspiel gegen TSF Heuchelheim präsentierten die Kinder der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.