Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Schwanenfamilie auf der Lahn

Die Lahn scheint für Schwanenküken weniger gefährlich zu sein, als der Schwanenteich. Jedenfalls sind noch 4 Küken da.
Die Lahn scheint für Schwanenküken weniger gefährlich zu sein, als der Schwanenteich. Jedenfalls sind noch 4 Küken da.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Düstere Aussichten für die Kanonenbahnlahnbrücke
Bahndamm bleibt geöffnet: Brückenabriss damit indirekt beschlossen?!
Die Fraktion der geo-Wählergemeinschaft war gut vorbereitet für die...
Ein Spaziergang an der Lahn!
Ein bißchen Sonnenschein - uns schon zieht es in die Natur. Wir...
Rot: Neuer Verlauf des Lahntalradwegs und des Radwegs Deutsche Einheit Grün: Alter Verlauf des Lahntalradwegs sowie Verlauf der Gleiberger Land-Tour.
Lahntalradweg mit neuem Verlauf
Zum Beginn der Fahrradsaison hat das Land Hessen den Verlauf des...
Die Weidenhäuser Brücke wird zur Zeit saniert.
Am Sonntag noch einmal das Marburger Hafenfest
Marburg und ein Hafen werden Sie sich als Leser jetzt Fragen. Nein,...
Spiegelung an der Lahn
Spiegelung Dorlar
Unter der Magnolie am Stadttheater
Frühling in Gießen
Nicht nur die Magnolien vor dem Stadttheater, sondern auch die Blumen...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
35.753
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 18.07.2012 um 17:41 Uhr
Die Kleinen sind aus dem gefährlichen Alter raus und haben alle Chancen groß zu werden.
Uli Kraft
2.184
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 18.07.2012 um 19:40 Uhr
Trotz des ausgeprägten Kanu-Tourismus, der Wassersportler und sonstiger Freizeitaktivitäten auf und an der Lahn scheint dies derzeit das sicherere Gewässer für Wasservögel aller Art zu sein.
Ilse Toth
35.753
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 18.07.2012 um 21:55 Uhr
Mit diesen Aktivitäten kommen die Tiere klar. Es sei denn, es sind Verrückte unterwegs.
Wolfgang Heuser
7.176
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 19.07.2012 um 08:40 Uhr
Die haben dort an der Lahn einen natürlichen Spielraum und noch genügend Rückzugsräume, eben Artgerecht...
Christian Momberger
11.053
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 05.08.2012 um 02:56 Uhr
Absolut Herr Heuser.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
13.047
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wenn es nicht an der gelben Mauer gesessen hätte, hätte ich es bestimmt nicht entdeckt.
Grünes Heupferd
Rauchschwalbennest in der Trafostation bei Atzbach
Hungrige Schnäbel sind zu stopfen

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Olivenbäume- ein Wunder der Natur!
Bei einem Wanderurlaub bei Port de Soller auf Mallorca fielen die...
Die geordnete Unordnung in unserem Garten!
Bei der Gestaltung unseres Gartens haben wir von Jahr zu Jahr bei der...

Weitere Beiträge aus der Region

Schwalbenschwanz-Raupe & Florfliegen-Larve
Auf der Wilden Möhre
Die Wilde Möhre bietet vielen Tieren einen Lebensraum und ist zurzeit...
1. Beuerner Corvette-Treffen
Am Sonntag, 5. August ab 11 Uhr veranstaltet der Geselligkeitsverein...
Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.