Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Rückblick 2011: Arbeitsreich - Ereignisreich - Erfolgreich

Buseck | In der Mitgliederversammlung von TierfreundLich e.V. berichtete das Vorstandsteam über die Arbeit und die Aktivitäten im letzten Vereinsjahr und bedankte sich für das außerordentlich große Engagement der Ehrenamtlichen:
- ob als Pflegestelle oder als Baustellen-Mannschaft,
- ob als Koordinator und Helfer beim Futterspenden-Einsammeln und Verteilen oder als Webmasterin,
- ob als Notaufnahmestelle für Fundtiere oder als Kuchenbäcker und Standbetreuung bei unseren öffentlichen Auftritten,
- ob als Besucherteam in Altenheimen oder als Ansprechpartner beim Sorgentelefon
und, und, und …..
nur die Mitglieder ermöglichen den Erfolg von TierfreundLich e.V.

Die Hauptaufgabe des Vereins liegt unverändert in der Versorgung von hilfsbedürftigen Haus- und Wildtieren.
Bei der Versorgung von Haustieren zeichnet sich seit 2010 eine deutliche Entspannung ab. Zum Einen, weil die Fundtierverträge der Kommunen für eine klare Zuständigkeit und Verantwortlichkeit sorgen, zum Anderen, weil sich immer mehr Landwirte an Kastrationsaktionen von freilebenden Hofkatzen beteiligen.
Bei der Wildtierversorgung ist die Situation allerdings unverändert angespannt, weil sich - trotz Pflichtaufgabe Tierschutz - keine Behörde im Landkreis Gießen für zuständig sieht und es keine einzige Wildtier-Auffangstation gibt.

Neben der zeit- und kostenintensiven Versorgung der Tiere besuchen TierfreundLich-Mitglieder regelmäßig Schulen und Kindergärten und die „Hunde-Gruppe“ besucht das Alten- und Pflegewohnheim der AWO Lollar und seit diesem Jahr auch in Langgöns.
Futterspenden müssen wöchentlich abgeholt und auf den Pflegestellen verteilt werden und der Verein muss telefonisch immer erreichbar sein, genauso wie die Ansprechpartner für die Versorgung der Fundtiere - was eine 24h-Einsatzbereitschaft voraussetzt.

TierfreundLich e.V. hat aber nicht nur gearbeitet - sondern auch gefeiert!
Das 10 jährige Vereinsjubiläum im Februar 2011 war der 1. Höhepunkt des Jahres. Zur Podiumsdiskussion zu Tierschutzfragen konnten wir alle Fraktionsspitzen im Landkreis Gießen begrüßen und politische Kontakte knüpfen. Neben Gesang und Comedy konnte die „TierfreundLich-Mülleimer-Combo“ und das sechsköpfige „Schweine-Tango-Ensemble“ die Gäste begeistern - der Abend war ein voller Erfolg, genauso wie das Sommerfest von TierfreundLich e.V. in der 1. Augustwoche!
Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten Freunde und Besucher einen wunderschönen Tag auf dem Festplatz an der Ringstraße mit einem lustigen, spannenden und abwechselungsreichen Programm, in das sowohl die Vierbeiner als auch Herrchen und Frauchen miteinbezogen wurden.
Im Oktober präsentierte sich TierfreundLich e.V. mit einem Infostand auf der Messe „Leben und Genießen“ in Gießen, an der sich viele Tierfreunde an den 3 Messetagen über die Arbeit von TierfreundLich e.V. informieren konnten.

Mit der „Glühwein-zwischen-den-Jahren-Party“ in unserer Noch-Baustelle Tierauffang- und Quarantänestation hat sich TierfreundLich e.V. bei seinen Mitgliedern und Freunden für die Arbeit und das Engagement in 2011 bedankt und gleichzeitig die Fortschritte in unserem Bauprojekt gezeigt, die nur durch unermüdliche Baustellen-Mannschaft ermöglicht werden konnten:
Neben der Installation für Wasser- und Abwasser, der Verlegung aller Stromleitungen und dem Einbau von Fenster und Türen, wurde auch das über 5000 m² große Grundstück komplett eingezäunt. Außer der Installation von Wasser- und Abwasser wurden dank der arbeitswütigen Baustellen-Mannschaft - alles in Eigenleistung bewerkstelligt!
In der Zwischenzeit ist auch die Decke, der Innenputz und der Estrich fertig und die Photovoltaik-Anlage wird bis zum 30.06.2012 ans Netz gehen - viel geschafft für so einen kleinen Verein!

Auch in juristischer Hinsicht konnte TierfreundLich e.V. einen großen Erfolg verbuchen:
Als erster Tierschutzverein in Hessen konnten wir uns in Sachen Kostenerstattung für die Versorgung von Fundtieren gegenüber der beklagten Kommune durchsetzen - zumindest in der 1. Instanz. Das Urteil des VG Gießen - Az.: 4 K 2064/11 GI - ist auf der Homepage von TierfreundLich e.V. (http://www.tierfreund-lich.de) nach zu lesen - und ist ein Meilenstein für den Tierschutz in Hessen!

Nach dem Tätigkeitsbericht folgten der Kassenbericht, - wie immer mit einer erfreulichen Bilanz.
Der Antrag der Kassenprüfer auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig angenommen.
Die einzig anstehende Wahl zum neuen Kassenprüfer verlief ebenfalls einstimmig: Andrea Viehl wurde als neue Kassenprüferin gewählt, Stellvertreter ist Bernhard Schmidt.

Fazit für das Vereinsjahr 2011: Viel gelaufen - viel erreicht!

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Deutsch- Eritreische Gesellschaft (DEG) schaut optimistisch in die Zukunft
Am 10.02.2018 fand die erste offizielle Mitgliederversammlung (MV)...
Vorsitzender Alexander Sack (3. v.l.) und sein Stellvertreter Karsten Göbel (2. v.r.) ehrten (v.l.) Sebastian Even, Mathis Oswald (10 Jahre), Reiner Krüger (40 Jahre) und Karlheinz Jung (65 Jahre) für langjährige Mitgliedschaft
75 Jahre DLRG-Mitglied: Adolf Deibel zum Ehrenmitglied ernannt
Mitgliederversammlung der DLRG Kreisgruppe diskutiert über...
Herz zu verschenken
Hier möchte ich mal wieder auf ein Seelchen aufmerksam machen, das...
Wuscheliger Fivo sucht schon so lange seine Familie...
Fivo (Terrier-Mix) geboren im Oktober 2015, Schulterhöhe 40...
BO sucht eine geduldige Familie die Ihm ein sicheres Zuhause geben kann.
Das ist BO! Bo ist ein im Januar 2016 auf Kreta geborener,...
Für 40 Jahre Mitgliedschaft ehrte Vorsitzende Lullu Kühle (re.) Rita und Hans Jung.
Tanzen: „Auf zu neuen Ufern“ – Rot-Weiß-Club bucht auf Jahreshauptversammlung Passage auf neuem DLRG-Schiff
Nachdem am 7. Januar 2017 das DLRG-Gebäude im Uferweg - und damit...
Zahlreiche Mitglieder wurden beim TuS Eberstadt für langjährige Mitgliedschaft von der 1. Vorsitzenden Ulrike Fey (links) geehrt, darunter Willi Müller (Bildmitte) für 80 Jahre.
Der TuS ist ein Tor zum sozialen Leben in Eberstadt
Der TuS ist ein Tor zum sozialen Leben in Eberstadt“, sagte...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Allamode

von:  Andrea Allamode

offline
Interessensgebiet: Buseck
Andrea Allamode
809
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Pflegestellenkoordination
WIR BRAUCHEN SIE! Da unser Verein seit der Gründung immer mehr...
Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer
Unglaublich aber die Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer...

Veröffentlicht in der Gruppe

TierfreundLich e.V.

TierfreundLich e.V.
Mitglieder: 17
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Achtung! Hund ist wieder zu Hause
Bella ist entlaufen am 01.01.2017 um 0:09 Uhr im Uferweg in Gießen....
Einladung zum HOT DOG DAY 2016
Das Team der Hundeschule fit for family möchte in diesem Jahr wieder...

Weitere Beiträge aus der Region

Schwalbenschwanz-Raupe & Florfliegen-Larve
Auf der Wilden Möhre
Die Wilde Möhre bietet vielen Tieren einen Lebensraum und ist zurzeit...
1. Beuerner Corvette-Treffen
Am Sonntag, 5. August ab 11 Uhr veranstaltet der Geselligkeitsverein...
Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.