Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Bläßhühner in Wetzlar

Attacke, Bläßhuhn schlägt Stockente in die Flucht
Attacke, Bläßhuhn schlägt Stockente in die Flucht
Buseck | Von den Schwänen in/an der Lahn keine Spur, dafür aber Bläßhühner.

Attacke, Bläßhuhn schlägt Stockente in die Flucht 2
Attacke, Bläßhuhn... 
Nix wie weg 2
Nix wie weg 
Ich bin ganz friedlich
Ich bin ganz friedlich 
Bläßhuhn beim Brüten an der alten Lahnbrücke
Bläßhuhn beim Brüten an... 
Zwei junge Bläßhühner 1
Zwei junge Bläßhühner 
 
So geht das
So geht das 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hier war für die meisten der Lahnradweg erst einmal zu Ende
Ein paar Ergänzungsfotos zur Wrackbeseitigung aus der Lahn
Herr Busse hat die Aktion ja schon sehr gut beschrieben und...
Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...
Der Dom
Mein erster Besuch von Wetzlar
Obwohl ich seit 2004 hier in Gießen wohne und seitdem immer wieder...
Konzert "Die 4 Elemente" in der Universitätsaula Gießen 2015
3. Wetzlarer Chornacht am 10.09.2016
Am Samstag, dem 10. September, findet zum dritten Mal nach 2011 und...
Schwanenfamilie am Rübsamen-Steg
Am Ostufer der Lahn unterhalb des Rübsamen-Stegs stärkte sich die...
Christian will leben!
Zusammen halten und Hoffnung schenken! Der 30-jährige Christian...
Fototour durch Wetzlar´s Altstadt
Die Gruppe "Lahn-Dill-Fotografie" bei Facebook hatte am Samstag einen...

Kommentare zum Beitrag

Uli Kraft
2.177
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 06.06.2012 um 20:56 Uhr
Die Schwäne waren sicherlich beim LGS-Stand... lol!!!
Ingrid Wittich
18.892
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 06.06.2012 um 21:56 Uhr
Schwäne habe ich auch keine gesehen, nur Enten.
Birgit Hofmann-Scharf
9.624
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 06.06.2012 um 22:16 Uhr
Evtl. war / ist es den Schwänen zu unruhig, denn ich las, dass gestern 2 aus einer Notsituation durch die Wetzlarer Feuerwehr gerettet werden mussten.

Ihr Territorium war ihnen wohl nicht mehr sicher genug, bei den Aktivitäten in und um die Lahn herum.

Mal gespannt, wie es auf dem SCHWANENteich und Wieseckau wird. Werden sich diese edlen Tiere noch sicher und wohl fühlen, wenn es dort "so richtig los geht"
Jutta Skroch
11.631
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 07.06.2012 um 20:26 Uhr
Wie ich jetzt gelesen habe, waren es die Schwanenküken, die in Not geraten waren, nicht die Altvögel.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
11.631
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Werbefuzzi von MyZeil braucht mal Nachhilfe in Sachen Konjugation, oder wurde hier vom Englischen ins Deutsche übersetzt?
Lübke englisch mal anders
Glutrot war der Himmel gestern abend
Leider war ich schon zu Hause, als sich der Himmel rot färbte, so...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am Bahnhof Gießen. Die Sonne kämpft sich durch den Nebel
Nebel-Impressionen vom Samstag
Der Samstag brachte kontrastreiches Wetter. Dichte Nebelfelder und...
Mond aktuell 04.12.2016
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Mit dem Schwertschlag begrüßt Barbara ihre Jünger
Raketenartilleristen feiern den Barbara-Tag
Traditionell trafen sich ehemalige Gießener Artilleristen um das Fest...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.