Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Bläßhühner in Wetzlar

Attacke, Bläßhuhn schlägt Stockente in die Flucht
Attacke, Bläßhuhn schlägt Stockente in die Flucht
Buseck | Von den Schwänen in/an der Lahn keine Spur, dafür aber Bläßhühner.

Attacke, Bläßhuhn schlägt Stockente in die Flucht 2
Attacke, Bläßhuhn... 
Nix wie weg 2
Nix wie weg 
Ich bin ganz friedlich
Ich bin ganz friedlich 
Bläßhuhn beim Brüten an der alten Lahnbrücke
Bläßhuhn beim Brüten an... 
Zwei junge Bläßhühner 1
Zwei junge Bläßhühner 
 
So geht das
So geht das 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Der Dom
Mein erster Besuch von Wetzlar
Obwohl ich seit 2004 hier in Gießen wohne und seitdem immer wieder...
Herrendoppel Wagner/Koska
Kai Wagner holt Bronze im Badminton
Am 30. und 31 Oktober fanden die Bezirksmeisterschaften der...
Spiegelglatte Lahn im Goldenen Oktober
Alte Lahnbrücke
Herbstlicher Altstadtbummel in Wetzlar
Den sonnigen Tag habe ich nochmals zu einem schönen Bummel durch...
Die Eisdecke vor dem Wehr an der Klinkelschen Mühle
Eiszeit auf der Lahn
Zur Zeit ist die Lahn in weiten Strecken ganz oder teilweise...
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...

Kommentare zum Beitrag

Uli Kraft
2.186
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 06.06.2012 um 20:56 Uhr
Die Schwäne waren sicherlich beim LGS-Stand... lol!!!
Ingrid Wittich
19.362
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 06.06.2012 um 21:56 Uhr
Schwäne habe ich auch keine gesehen, nur Enten.
Birgit Hofmann-Scharf
9.870
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 06.06.2012 um 22:16 Uhr
Evtl. war / ist es den Schwänen zu unruhig, denn ich las, dass gestern 2 aus einer Notsituation durch die Wetzlarer Feuerwehr gerettet werden mussten.

Ihr Territorium war ihnen wohl nicht mehr sicher genug, bei den Aktivitäten in und um die Lahn herum.

Mal gespannt, wie es auf dem SCHWANENteich und Wieseckau wird. Werden sich diese edlen Tiere noch sicher und wohl fühlen, wenn es dort "so richtig los geht"
Jutta Skroch
12.296
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 07.06.2012 um 20:26 Uhr
Wie ich jetzt gelesen habe, waren es die Schwanenküken, die in Not geraten waren, nicht die Altvögel.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.296
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Skulpturen wurden von Fechenheimer Kindern und Erwachsenen gestaltet.
Was sonst noch so am Offenbacher Mainufer los war ;-)
Da ist zwar immer was los, aber so oft komme ich nicht mehr nach...
Graureiher, womöglich Veganer !!!
Ich war am Sonntag in Fechenheim und anschließend sind wir nochmal...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wasserspiegelungen
Abendstimmung an den Heuchelheimer Seen
Basstölpel auf Helgoland
Der Basstölpel ist ein Ruderfüßer und gehört zur Familie der Tölpel....
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Two old ladies
diese beiden reizenden und entzückenden älteren Hundemädchen heißen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.