Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Futter für den Nachwuchs

Ganz vorsichtig, damit ich nicht auffalle
Ganz vorsichtig, damit ich nicht auffalle
Buseck | Futter für den Nachwuchs finden die Reiher in der Wieseck. Sie lassen sich auch so schnell nicht stören. Ich bin schon ein paarmal einfach mit der Kamera hinterher gelaufen. Wenn es ihnen zu bunt wird, dann sind sie natürlich weg.
Meist sind sie auf dem Stück zwischen THM und der Brücke zu den Neuen Teichen anzutreffen. Der Schwanenteich selbst gibt ja zur Zeit nix her.

Ganz vorsichtig, damit ich nicht auffalle
Jetzt habe ich was entdeckt
Deshalb wird auch mein Hals immer länger
Jawoll, du entkommst mir nicht
So und nun langsam in den Hals schieben
Fast geschafft
noch ein Stückweit
So, der ist sicher aufgehoben
Hm, war was ?
Ja, irgenetwas ist mir nicht mehr geheuer
Mal gucken, woher Gefahr droht
Vorsichtshalber mache ich mal die Biege, die Kinder warten eh auf Futter

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Streng passt er auf am Beckenrand
Der strenge Bademeister
Streng steht er da am Beckenrand Kaum nimmt der Spaß mal...
Spielplatz Struppmühlenweg in Wieseck renoviert
Der Spielplatz Struppmühlenweg in der Ortserweiterung Wieseck wurde...
Landesvorsitzender Engin Eroglu
FREIE WÄHLER Hessen reflektierten Bundestagswahl
Nach der Bundestagswahl den Blick zurück nach vorne zu werfen war das...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
35.197
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 25.05.2012 um 17:01 Uhr
Du bist ja ein Spanner! ((;-
Uli Kraft
2.185
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 25.05.2012 um 23:27 Uhr
Dann schon eher Spannerin ;-)
Aber sie hatte heute am Abend zahlreiche Mitstreiter!!!
Jutta Skroch
12.797
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 25.05.2012 um 23:56 Uhr
Grins, die ganze Fotografenriege war heute da, 4 Mann hoch mit Stativ und Riesenrohren. Die einzigen, die gefehlt haben, waren die Reihereltern, d. h. ein Reiherweibchen hat sich kurz am unteren Nest blicken lassen, noch nicht mal Futter für die hungrigen Schnäbel gehabt und ist auch gleich wieder weggeflogen. Gegen 20:00 Uhr haben wir dann aufgegeben.
Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 26.05.2012 um 00:40 Uhr
Die Aufnahmen sind ja wie ein Film, toll, jetzt weiß ich ja wie das geht mit dem Fische angeln.
Ilse Toth
35.197
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 26.05.2012 um 11:39 Uhr
Weißt Du Uli, ich bin noch von der "alten Garde"! Auch ohne "in" am Ende des Wortes fühlen wir uns als Frau, gelle Jutta! (;-
Uli Kraft
2.185
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 26.05.2012 um 14:14 Uhr
Schon gut Ilse, ich wollt' niemand zu nahe treten - war auch nicht garstig gemeint, und Jutta weiß sicher auch wie's gemeint ist.
Wünsche allen ruhige Pfingsttage.
Ilse Toth
35.197
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 26.05.2012 um 14:55 Uhr
War auch von mir joke, Uli! Auch für Dich schöne Feiertage mit viel Sonne und guten Fotomotiven!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.797
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rehe in Dorlar
Bei meinem 2. Besuch in Dorlar traf ich die Bergfinken leider nicht...
Rabatz am Futterplatz
Die Stare liefern sich einige Gefechte am Futterkasten.

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Traumhafter Sonnenaufgang
Rehe in Dorlar
Bei meinem 2. Besuch in Dorlar traf ich die Bergfinken leider nicht...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Rehe in Dorlar
Bei meinem 2. Besuch in Dorlar traf ich die Bergfinken leider nicht...
Rabatz am Futterplatz
Die Stare liefern sich einige Gefechte am Futterkasten.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.