Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

20 Störche in Uthpe, kaum zu glauben

Hier sind 9 zu sehen.
Hier sind 9 zu sehen.
Buseck | Aber soviel Störche haben wir auf der einen Wiese gezählt und das waren längst nicht alle. Als wir ankamen, wir hatten unser Auto am Klärwerk abgestellt, waren es 5 Stück auf einer Wiese, nahe der Straße, die eigentlich nur für den land- und forstwirtschaftlichen Verkehr freigegeben war. Das schien aber eine große Anzahl von Autobesitzern nicht zu stören. Im Laufe der Zeit kamen dann ein Storch nach dem andern, als wir wegfuhren waren es insgesamt 10. Die anderen 10 waren weit hinten auf der Wiese. Die gegenüberliegende Wiese war wohl den Graugänsen vorbehalten, außerdem gab es auch noch ein Teichhuhn und 3 Schwäne, die sich einen Tümpel auserkoren hatten. Die jungen Störche auf dem Nest waren auch zu sehen, aber mit meinem Objektiv nicht auf die Platte zu bannen.

Hier sind 9 zu sehen.
Keiner stört sich am anderen.
Kurz vor der Landung
Hoppla, bin ja schon fast unten
Graugänse
Er flog direkt über mich hinweg
Da alles gut abgesperrt ist, dürften die Vögel weitgehend ihr Ruhe haben.

Mehr über

Utphe (21)Storch (57)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

im wahrsten Sinne des Sprichwortes: "Der stakst rum wie der Storch im Salat"
Storch (Störche) im Salat
Verstecken ist sinnlos
Störche in Pohlheim
Während einer Hochzeitsfeier am Samstag kamen diese beiden Störche zum gratulieren
Erst das Nest demoliert und dann abgehauen
Das etwas andere Storchennest

Kommentare zum Beitrag

Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 23.05.2012 um 06:05 Uhr
Jutta, du bist echt ne gute Tierfotografin, tolle Fotos vom Storch!!!
Stefan Bauernfeind
710
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 23.05.2012 um 06:59 Uhr
Da brat mir doch einer ´nen Storch !
Hätte nicht gedacht, dass es so viele sind. Die Wiesen da unten sind immer feucht, so das die Störche ein reichhaltiges Nahrungsangebot finden.
Schöne Fotos, Jutta !
Karl-Ludwig Büttel
3.229
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 23.05.2012 um 08:08 Uhr
Wann warst Du denn das letzte mal zu Hause Stefan. Ich habe es ja schon in anderern Beiträgen geschrieben. Die sind so zutraulich das die bis in den Ort kommen. Auch mit den Kühen und den Landwirten haben die keine Probleme, das hat sich alles bestens eingespielt. Aber das es 20 sind hat mich auch erstaunt. Ich habe bisher immer 12 auf einem Platz gezählt. Das sind wohl einige unterwegs gewesen. Es überwintern sogar zwei Paare in Utphe.
Karl-Ludwig Büttel
3.229
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 23.05.2012 um 08:09 Uhr
Übrigens Frau Skroch tolle Aufnahmen. Ich sehe das so oft, dass ich bisher erst ein oder zwei Bilder gemacht habe.
Birgit Hofmann-Scharf
9.640
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 23.05.2012 um 09:09 Uhr
Utphe schein ein kleines Paradies zu sein.
Und unsere tolle Tierfotografin weiss das natürlich.
Schöne Foto`s !!!
Karl-Ludwig Büttel
3.229
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 23.05.2012 um 10:53 Uhr
Utphe ist ein Paradies...:):)
Jutta Skroch
11.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 23.05.2012 um 10:54 Uhr
Dem ist nichts hinzuzufügen. Wir fahren auch bestimmt nochmal hin.
Karl-Ludwig Büttel
3.229
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 23.05.2012 um 12:50 Uhr
Waren Sie auch auf den Aussichtplattformen an den Seen?
Von dort kann man die vielfallt der Natur sehen.
Bis nächstes Jahr steht dann auch unweit der Kläranlage ein Aussichtsturm.
Jutta Skroch
11.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 23.05.2012 um 15:17 Uhr
Nein, an den Seen waren wir nicht und wo genau sind die?
Karl-Ludwig Büttel
3.229
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 23.05.2012 um 15:57 Uhr
Sie waren ja an der Kläranlage. Wenn Sie Utphe durchgefahren sind zur Kläranlage und den Feldweg benutzt haben, sind sie genau zwischen den beiden Kanppenseen durchgefahren. Der rechte ist reines Natuschutzgebiet und nur von Plattformen einzusehen die sich zum Teil gut geschützt in einer Strauchecke am Ortsrand befinden. Der andere See ist zum Teil in einem Rundweg begehbar und dient aber auch dem reinen Naturschutz.
Melden Sie sich vorher und ich steuere sie hin oder treffe mich mit Ihnen und zeige Ihnen die Plätze.
Edeltraud Kuhl
849
Edeltraud Kuhl aus Hüttenberg schrieb am 23.05.2012 um 16:18 Uhr
Ganz tolle Bilder! Danke dafür!

Nun müsste man mal beobachten, ob in 9 Monaten dort viele Babys ankommen .... :-)
Karl-Ludwig Büttel
3.229
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 23.05.2012 um 16:38 Uhr
Hallo Frau Kuhl, soviele Kinder wie bei uns in Utphe in den letzten zwei Jahren geboren wurden und noch geboren werden macht einem schon Gedanken. Das Neubaugebiet hinter der Feuerwehr (Auf dem Feuerwehrturm sitzt der Stroch bzw. einer davon) ist so Fruchtbar das es einem Angst werden kann. Natürlich ist das für unser kleines Dorf toll gegen den demograpischen Wandel zu schwimmen. Schön wäres wenn die Störche daran Einfluss haben....dann wird Utphe irgend wann zur Stadt:)
Edeltraud Kuhl
849
Edeltraud Kuhl aus Hüttenberg schrieb am 23.05.2012 um 16:54 Uhr
Naja, dann könnte man meinen, die Störche würden doch einiges dazu beitragen :)
Schön, dass es viele Kinder gibt.

Schicken Sie die Störche mal in die Städte, damit es auch dort Nachwuchs gibt.
Bernd Zeun
9.537
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 23.05.2012 um 19:20 Uhr
Tolle Flugstudien, Jutta.
Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 23.05.2012 um 21:19 Uhr
Ganz tolle Flugaufnahmen Jutta, das ist wirklich schön mit anzusehen.
Ich muss mir die Gegend auch unbedingt mal näher betrachten.
Stefan Bauernfeind
710
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 23.05.2012 um 21:20 Uhr
@Karl-Ludwig : Wenn ich in Utphe bin komme ich meistens nicht aus dem Esszimmer meiner Eltern raus ! Erst Mittagessen, dann Nachtisch und zum Schluß noch Kaffee und Kuchen. Danach schaffe ich es nur noch bis zum Auto und dann ab, auf die Couch zuhause.
Markus Freitag
669
Markus Freitag aus Hungen schrieb am 23.05.2012 um 21:26 Uhr
Ja, sehr schöne Flugaufnahmen. Das tiefe über dem Gras gefällt mir besonders.
Zutraulich ist ja auch schön und gut, jedoch war mir vor ein paar Wochen auf der Umgehungsstraße von Berstadt fast einer in die Windschutzscheibe geflogen. Er kam hinter einem Gebüsch raus und flog tief über die Straße. Musste recht bremsen. War knapp und wäre schade gewesen.
SOO nahe wie damals hatte ich allerdings noch keinen gesehen... sind dann doch recht groß die Vögel.
Jutta Skroch
11.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 23.05.2012 um 23:09 Uhr
Hallo Herr Büttel,
auf dieses Angebot werden wir noch zurückkommen. Allerdings wird es wohl Juni werden, zur Zeit sind wir ziemlich ausgebucht.
Ich weniger, aber mein Freund hat einen vollen Terminkalender.

Hallo Markus,
das hätte böse enden können, deine Windschutzscheibe hätte sicher nicht stand gehalten.
Mein Freund hatte beim Zurückblicken auch gesehen, dass einer mitten auf der Straße gelandet ist.
Christiane Pausch
5.636
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 25.05.2012 um 12:20 Uhr
Wunderschöne Bilder Jutta! So,und jetzt verratet ihr mir mal wie ich nach Utphe fahre um mir das sebst anzuschauen-weiß nicht genau wo das ist-Homberg?? :))
Jutta Skroch
11.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 25.05.2012 um 13:26 Uhr
Richtung Lich, Langsdorf, Hungen, Inheiden, Uthpe und dann im Ort nach dem Hinweisschild für die Kläranlage schauen, geht dann links ab und an der Kläranlage parken.
Wer es noch besser erklären kann, es steht dem nichts im Wege.

http://maps.nokia.com/50.4762411,8.7987297,11,0,0,normal.day

Auf der Karte in der rechten Hälfte so ziemlich in der Mitte.
Markus Freitag
669
Markus Freitag aus Hungen schrieb am 25.05.2012 um 13:51 Uhr
Hier der Weg durch Utphe:

http://goo.gl/maps/b8ZX
Jutta Skroch
11.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 25.05.2012 um 14:00 Uhr
Danke Markus,
jetzt weiß ich wenigstens die genau Lage der Knappenseen.
Markus Freitag
669
Markus Freitag aus Hungen schrieb am 25.05.2012 um 14:25 Uhr
Bitte!

Habe die Hütte/Parkplatz vom Unteren Knappensee und den Rundweg des Oberen Knappensees noch zugefügt.
Karl-Ludwig Büttel
3.229
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 25.05.2012 um 16:42 Uhr
Besser hätte ich es nicht erklären können. Habe gerade von der Terasse wieder nach den Störchen gesehen.
Wenn jemand Hilfe braucht einfach melden. 06402-1458
Karl-Ludwig Büttel
3.229
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 01.06.2012 um 18:00 Uhr
Gerade eben ist ein Storch mit einem riesigen Frosch im Schnabel über meinen Kopf geflogen. Schade dass ich keinen Foto zur Hand hatte sondern nur die Kaffeetasse.
Nicole Freeman
7.256
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 03.06.2012 um 16:25 Uhr
klasse fotos.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
11.635
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Werbefuzzi von MyZeil braucht mal Nachhilfe in Sachen Konjugation, oder wurde hier vom Englischen ins Deutsche übersetzt?
Lübke englisch mal anders
Glutrot war der Himmel gestern abend
Leider war ich schon zu Hause, als sich der Himmel rot färbte, so...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Rotkehlchen
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Mit dem Schwertschlag begrüßt Barbara ihre Jünger
Raketenartilleristen feiern den Barbara-Tag
Traditionell trafen sich ehemalige Gießener Artilleristen um das Fest...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.