Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Die Wieseckau am frühen Sonntagmorgen

Der Haubentaucher wagt sich ganz dicht ans Ufer, während er sich tagsüber meist in der Mitte des neuen Teiches zu sehen ist.
Der Haubentaucher wagt sich ganz dicht ans Ufer, während er sich tagsüber meist in der Mitte des neuen Teiches zu sehen ist.
Buseck | Das Wesentliche zur Vogelstimmenwanderung hat Herr Weiß ja schon hier geschrieben:

http://www.giessener-zeitung.de/hungen/beitrag/66061/vogelwanderung-in-der-wieseckaue/

Ergänzend ein paar Eindrücke von mir. Die Baustellen in der Brutzeit nicht gerade eine Augenweide.
Die Graugänse haben ihre Brut aufgegeben. Die Schwäne am neuen Teich fangen jetzt erst an, ein Nest zu bauen, und den Teichhühnern und Haubentauchern sind die Nester aufgrund der Regenfälle in den letzten Tagen die Nester weggeschwommen.

Der Haubentaucher wagt sich ganz dicht ans Ufer, während er sich tagsüber meist in der Mitte des neuen Teiches zu sehen ist. 3
Der Haubentaucher wagt... 
Der Grauriher stolziert auf der Suche nach Nahrung, neugierig durch die Wiesen
Der Grauriher stolziert... 
Mit hocherhobenem Haupt, um dann sicher blitzschnell zuzuschlagen, falls er was findet
Mit hocherhobenem Haupt,... 
Aufgerissen für Versorgungsleitungen 1
Aufgerissen für... 
Während der Woche rollen sie wieder 1
Während der Woche rollen... 
Entlang der Wieseck frisst sich der Bagger durch das Gras
Entlang der Wieseck... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto 1
Welches Foto ist mit welcher Kamera gemacht?
Welches Foto ist mit welcher Kamera gemacht worden, und welches Foto...
Spaziergang entlang der Wieseck
Bei wunderschönem Winterwetter ging es heute entlang der Wieseck zur...
Ein Bussard kreist über der Wieseckau.
Meine Impressionen vom BR-Treffen
Es war eine nette, gemütliche Runde, die sich am Samstag getroffen...
und ist auch gleich darauf weg.
Hier hat er sein Ästchen
Haubentaucher-Kampf am Schwanenteich
Die männlichen Haubentaucher haben heute Vormittag um das Weibchen...
Morgendliche Begegnung
Zwei, die an einander vorbei leben.
Graureiher fangen am Schwanenteich mit dem Nestbau an...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.557
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Alle 4 Storchenkinder haben die Unbill des Wetters überlebt.
4 Storchenkinder im Depot
Aufnahme vom 06.06.17, da ist noch heile Welt.
Der Baum auf der Mittelinsel mit dem Häuschen drauf ist Vergangenheit
Nun hat es den wunderbaren Baum auf der Mittelinsel mit dem Häuschen...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"

Bürgerinitiative
Mitglieder: 34
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wer bin ich ?
Gestern war ich Abends am Kieswerk. Ich wollte mal wieder nach dem...
Kleine Spielerei
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Aufnahme vom 06.06.17, da ist noch heile Welt.
Der Baum auf der Mittelinsel mit dem Häuschen drauf ist Vergangenheit
Nun hat es den wunderbaren Baum auf der Mittelinsel mit dem Häuschen...
Uferweg, hier ist der Weg nicht passierbar.
Die Eichgärtenallee am Tag nach dem Sturm
Der Sturm hat ja in Gießen viele Schäden angerichtet. Stark betroffen...
Ein Bild der Verwüstung
Ricarda-Schulgarten vom Sturm betroffen - Tag der offenen Tür findet trotzdem statt
Auch im frisch "renovierten" Schulgarten der Ricarda-Huch-Schule hat...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.