Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Die Rhodesian Ridgeback Hilfe sucht Pflegestellen in ganz Deutschland!

Buseck | Die Rhodesian Ridgeback Hilfe e.V. hat seit ihrer Gründung immer mehr NOTHUNDE anvertraut bekommen und aus diesem Grunde hat sich der Verein dazu entschlossen, eine Pflegestellenkoordination zu erarbeiten.

Diese Koordination dient dazu einem NOTHUND eine schnellstmögliche Übernahme in eine für ihn geeignete Pflegestelle zu ermöglichen.
Eine Pflegestelle wiederum dient dazu, einem leidenden Hund oder einem Hund, der in seiner bisherigen Familie aus gegebenen Gründen nicht mehr bleiben kann, eine vorübergehende, artgerechte Haltung mit Familienanschluss zukommen zu lassen, diesem Hund zu zeigen, wie das Leben zwischen Mensch und Hund sein sollte.

Die Pflegefamilie sorgt für die alltäglichen Bedürfnisse des Hundes, zeigt ihm aber auch, dass er geliebt wird, ermöglicht ihm Auslauf mit Spiel, zeigt ihm die Welt und beginnt mit ihm das meist nicht gelernten, Hunde-Einmaleins.

Dabei werden die Pflegefamilien in allen Belangen von dem Verein unterstützt. Sie werden nicht allein gelassen, haben immer einen Ansprechpartner.

Ein NOTHUND sollte so kurz wie möglich, aber auch so lange wie nötig in seiner Pflegefamilie bleiben, und baldmöglichst an eine neue Familie vermittelt werden.

Das ist immer das Ziel des Vereins!

Einen Pflegehund bei sich auf zu nehmen ist etwas sehr schönes, ist aber auch mit Arbeit und vielen Emotionen verbunden, die nicht immer nur positiv sind.

Ein NOTHUND hat immer eine Vorgeschichte, die ihn ein Leben lang begleitet, dessen muss man sich als Pflegefamilie bewusst sein. Der bisherige Alltag verändert sich, gestaltet sich nicht unbedingt einfach. Dafür brauchen die Pflegefamilien Geduld, Ausdauer und Zeit.
Auf eine Pflegefamilie wartet eine verantwortungsvolle Aufgabe.

Aber all das ist mit Unterstützung der Rhodesian Ridgeback Hilfe e.V. zu schaffen!

Und wenn die Pflegehunde, durch die geleistete Arbeit ihrer Pflegefamilien, erfolgreich vermittelt werden, können die Pflegestellen richtig stolz sein und der Hund wird es ihnen ewig danken.
Nur mit Menschen, die einen NOTHUND ehrenamtlich bei sich zur Pflege aufnehmen, ist es der RRH möglich, viele Hundeseelen zu retten.
Dafür sagt der Verein tausend mal DANKE, auch im Namen seiner NOTHUNDE.

Sollten Sie Interesse haben, einen NOTHUND bei sich aufzunehmen, melden Sie sich bitte per Mail bei der Pflegestellenkoordinatorin des Vereins (Frau Kreuder - kristina.kreuder@rhodesian-ridgeback-hilfe.de -).
Sie werden dann umgehend kontaktiert. Ihre Fragen werden gerne beantwortet. Beide Koordinatoren der Rhodesian Ridgeback Hilfe e.V. haben Erfahrung mit Pflegehunden.

HERZLICHEN DANK !

Besuchen Sie doch auch einmal die Homepage des Vereins unter http://www.rhodesian-ridgeback-hilfe.de um mehr über ihn und seine Schützlinge zu erfahren!

 
Nothund Jack - Vermittelt -
Nothund Jack -... 
Nothund Yuan - Vermittelt -
Nothund Yuan -... 
Nothund Akil - Vermittelt -
Nothund Akil -... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Hund hat im Leben ein einziges Ziel, sein Herz zu verschenken
So sagt man. Und genau das ist der größte Wunsch von Balu. Balu...
Der Tierschutzverein Gießen sagt DANKE!
Am letzten Wochenende haben wir anlässlich des Krämermarktes Gießen...
1000 Euro für die Rhodesian Ridgeback Hilfe e.V. - jede Stimme zählt!
Ab sofort können Sie auf www.ing-diba.de/verein für unseren Verein...
Apollo
Emma & Apollo suchen ein Zuhause
Emma und Apollo, beide 10 Wochen alt, sind zu Gast auf dem Welpenhof...
Demo fur eine moderne Forschung ohne Tierleid in Gießen
Am 28.10.17 wird die Tierrechtsgruppe Gießen, mit Unterstützung...
Pflegestellenkoordination
WIR BRAUCHEN SIE! Da unser Verein seit der Gründung immer mehr...
ENRICO! EINE WIRKLICH TREUE SEELE - VERMITTELT
Kater Enrico ist eine wirklich treue Seele. Und das ist in seinem...

Kommentare zum Beitrag

Antje Amstein
6.003
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 23.04.2012 um 11:30 Uhr
danke für den Tipp, ich kenne einige die gerne helfen möchten und es gut finden nicht auf dauer einen Hund zu haben
Andrea Allamode
809
Andrea Allamode aus Buseck schrieb am 23.04.2012 um 12:01 Uhr
Und genau solche Menschen werden gesucht. Die RRH hatte schon einige gute Pflegestellen, doch leider - für die Hunde war's natürlich sehr gut - sind die Pflegehunde dann dort geblieben und somit war die Pflegestelle wieder futsch ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Allamode

von:  Andrea Allamode

offline
Interessensgebiet: Buseck
Andrea Allamode
809
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Pflegestellenkoordination
WIR BRAUCHEN SIE! Da unser Verein seit der Gründung immer mehr...
Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer
Unglaublich aber die Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer...

Weitere Beiträge aus der Region

Weihnachtsbrief an meine Enkel
Alle Jahre wieder kommt das Christuskind... ein Weihnachtsbrief an...
Inklusion & Handball mit Training mal (etwas) anders wird getestet im Handball-Tagescamp in Großen-Buseck
Interessierte Kinder mit körperlichen oder anderen Handicaps können...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.