Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Nicht "Häschen" sondern Kaninchen in der Grube

Buseck | und geschlafen haben sie auch nicht. Im Gegenteil, sie waren sehr wachsam und in Nullkommanix im Bau verschwunden.

 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Märchenhafte Mohnwiese
Diese wunderschöne Mohnwiese, gemischt mit vielen anderen bunten...
Haubentaucher-Kampf am Schwanenteich
Die männlichen Haubentaucher haben heute Vormittag um das Weibchen...
Morgendliche Begegnung
Zwei, die an einander vorbei leben.
Uferweg, hier ist der Weg nicht passierbar.
Die Eichgärtenallee am Tag nach dem Sturm
Der Sturm hat ja in Gießen viele Schäden angerichtet. Stark betroffen...
Aufnahme vom 06.06.17, da ist noch heile Welt.
Der Baum auf der Mittelinsel mit dem Häuschen drauf ist Vergangenheit
Nun hat es den wunderbaren Baum auf der Mittelinsel mit dem Häuschen...
Artenvielfalt am Schwanenteich
Hier einige Fotos, welche die Artenvielfalt am Gießener Schwanenteich...
Eigentlich hatte ich den  fliegenden Reiher im Visier, das hier ist das Nebenprodukt im Foto und die habe ich erst auf dem Monitor gesehen.
Suchbild: wieviel Punker siehst du?

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
19.866
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 18.04.2012 um 10:20 Uhr
Putzig! Ist das ein Hase oder ein Kaninchen?
Ilse Toth
34.764
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 18.04.2012 um 10:31 Uhr
Hallo Frau Wittich! Feldhasen leben nicht in Bauten, sondern legen ihre Jungen in Felder. Feldhasen haben sehr lange Ohren. Im Gegensatz zu Kaninchen sind Feldhasenjunge auf ihre Mutter angewiesen, Kaninchen jedoch sofort "gut zu Fuß". Auf dem Bild kann ich nicht erkennen, ob es sich hier um ein Jungtier handelt.
Hallo Jutta, wie nahe hat Dich der Mümmelmann kommen lassen?
Jutta Skroch
12.645
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 18.04.2012 um 10:40 Uhr
Es sind Jungtiere. Ich stand max. 4 m von ihnen weg. Sie blieben auch eine ganze Weile in der Haltung. Der Bau ist nicht weit vom Weg weg. Es kamen an dem Tag nicht soviele Leute vorbei, weil das Wetter eigentlich gar nicht zum Spazierengehen und Joggen einlud. Am Schwanenteich, wo die Brücke über die Wieseck geht und das Wasser vom kleinen Teich in die Wieseck fließt, Richtung Schwimmbad, da sind sie zu Hause.
Ingrid Wittich
19.866
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 18.04.2012 um 10:44 Uhr
Als ich noch in der Uni-Bbliothek im Schiffenberger Tal gearbeitet habe, konnte ich von meinem Schreibtisch aus Kaninchen beobachten. Manchmal bis zu 14 Stück.
Jutta Skroch
12.645
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 18.04.2012 um 11:09 Uhr
Die Population in der Wieseckaue ist nicht zu verachten. Das wird noch zu einem Problem bei der LaGa werden. Gerade im Bereich ums Schwimmbad herum gibt es viele.
Barbara Felde
405
Barbara Felde aus Gießen schrieb am 19.04.2012 um 13:28 Uhr
Gut getroffen. Eindeutig ein Kaninchen-Junges. Ja, auf der Ringallee saß bereits einmal ein Kleines, das von einer netten Dame gerettet wurde. Wir haben es dann in den nächstgelegenen Bauten wieder laufen lassen, daher weiß ich, dass es dort besonders viele gibt.
Andrea Mey
10.397
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 19.04.2012 um 22:34 Uhr
Klasse Fotos!!!
Christian Momberger
10.939
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 22.04.2012 um 23:35 Uhr
Schöne Foto. Und danke der Kommentare lernt man immer wieder was hinzu.

Aber Jutta, das wäre doch was, wenn die Kaninchen unserer Baumfäll-Gerda ihre Blümchenschau "zerstören" würden. ;-)
Jutta Skroch
12.645
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 23.04.2012 um 01:32 Uhr
Leider wird es umgekehrt ausgehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Skroch

von:  Jutta Skroch

offline
Interessensgebiet: Buseck
Jutta Skroch
12.645
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Da bekam man so einen Zug nichtmal komplett vor die Linse, soviele waren es teilweise.
Riesige Kranichzüge an den Martinsweihern
Hier ist meine Ring Nr. gut zu erkennen.
Gestatten, ich bin DFR A106 und eine Störchin
Ich habe nun eine ausführliche Info der Vogelwarte Radolfzell...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Bartolo der Glückshund!
Am 21. Oktober ist Mischlingsrüde Bartolo nach Heuchelheim "getapst"!...
Da bekam man so einen Zug nichtmal komplett vor die Linse, soviele waren es teilweise.
Riesige Kranichzüge an den Martinsweihern
Weiter Gruppe des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.